Reporter Eutin

„Der Löwe und die Maus”

Bilder

Oldenburg. (mk) Mit einem Figurentheater nach einer berühmten Fabel setzt die KulTour gGmbH die Kindertheatersaison 2020/21 fort. Zu Gast ist das Theater „Fithe“ aus Belgien. Das Figurentheater mit Schauspiel, Schattenspiel und Musik für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene ist frei nach der gleichnamigen Fabel von Aesop konzipiert. Das Theaterstück ist am Montag, dem 2. November, im Bildungs- und Kulturzentrum oder im Schützenhof, Göhler Straße 54/56 zu sehen. Die Vorstellung beginnt um 15.00 Uhr.

Zwei kleine freche Mäuse und ein großer mächtiger Löwe, der seinen Mittagsschlaf hält. Wenn das nur gut geht! Zack, schon ist eine gefangen und baumelt über dem riesigen Maul! Zum Glück hat sie eine rettende Idee. Mit viel Witz, Charme und Selbstvertrauen überredet sie den Löwen, sie wieder frei zu lassen. Am Tag darauf verletzt er sich; ein Dorn steckt tief in seiner Pranke. Die tapfere Maus hört von seiner Not und beschließt ihm zu helfen. Sofort macht sie sich auf den Weg…

Wie sie es anstellt, wird hier noch nicht verraten. Nur dieses darf gesagt werden: Es wird schon etwas spannend, aber es gibt auch viel zum Schmunzeln!
Fithe, das Figurentheater aus Ostbelgien, seit 2016 vom Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft gefördert, spielt in Schulen, Kindergärten und Kulturzentren in Ostbelgien, NRW sowie auf internationalen Festivals.

Der diplomierte Puppenspieler und künstlerische Leiter Heinrich Heimlich zeigt seine beliebten Solostücke und entwickelt mit einem Team von Spieler/innen jährlich neue Inszenierungen. Fithes Theaterstücke bewegen mit wertvollen Geschichten und sind vielfältig durch die Verbindung von Figurenspiel, Schattentheater und Musik. Sie sprechen die Kinder direkt an und entsprechen ihrer Vorstellungskraft.

Karten für die Aufführung in Oldenburg (4,50 Euro für Erwachsene und 3,- Euro für Kinder) sind vorab bei der „KulTour gGmbH“ in der Göhler Straße 56 (Tel. 04361-508390) zu bestellen. Wegen der Pandemie ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Die Aufführung findet ja nach Zahl der Anmeldungen im Bildungs- und Kulturzentrum oder nebenan im Schützenhof statt.


Weitere Nachrichten Oldenburg

Barrierefreier Angelplatz in Oldenburg

28.11.2020
Oldenburg Priestersee. (bs) Am Oldenburger Wall entsteht in Zusammenarbeit mit dem Angelsportverein Oldenburg e.V., den Oldenburger Firmen Burchardt Transporte KGmbH, der Firma Bäcker Zimmerei und Dachdeckerei GmbH mit der Finanzierung des Landessportfischerverbandes…
Otto Rosenke und Uwe Ettrich

Erinnerungen an den Berlin Marathon vor 30 Jahren!

26.11.2020
Oldenburg. (or) Historisch war er allemal, der Marathonlauf am 30. September 1990. Erstmals seit über 45 Jahren führte der Berlin-Marathon durch beide Teile der Stadt. Bei diesem besonderen Sportereignis waren auch 2 Oldenburger Freizeitsportler dabei: Wir nämlich,…
links Angelika Fleth / rechts Lena Kripke

„VR-Herzensmenschen“

25.11.2020
SH / Oldenburg. (lk) Seit Ende September suchen die Volksbanken Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Daniel Günther die „VR-Herzensmenschen“. Mit dem Engagementpreis sollen Menschen belohnt werden, die sich besonders…

„Das geheime Stiefelversteck“

25.11.2020
Oldenburg. (cb) Das Oldenburger Stadtmarketing und der Wirtschafts- und Fremdenverkehrsverein (WFO) Oldenburg wiederholen ihre erfolgreiche Nikolaus-Aktion „Das geheime Stiefelversteck“. Etwas abgewandelt wird die Nikolaus-Aktion in diesem Jahr unter den aktuellen…
Kristina Bruhn und Katja Kirschall

Wir haben ein offenes Ohr für Familien!

19.11.2020
Oldenburg. (kb) Besonders in Corona-Zeiten hält der Alltag für Familien jede Menge Herausforderungen bereit, zumal allgemein weniger soziale Kontakte bestehen und kein Freizeit- und Sportprogramm am Nachmittag für die Kleinen stattfindet. Auch im Familienzentrum…

UNTERNEHMEN DER REGION