Reporter Eutin

Mitgliederversammlung der St. Johannis Toten-und Schützengilde Oldenburg von 1192 e.V.

Bilder

Oldenburg. (bs) Am 22. August fand die erste Mitgliederversammlung unter Pandemiebedingungen statt. Diesmal nicht im Schützenhof, sondern unter dem „Beduinenzelt“ auf dem Gildeplatz vor der Vogelstange statt. Insgesamt waren rd. 140 Gildemitglieder der Einladung der Älterleute gefolgt.
Der 1. Ältermann Hans-Peter Flindt begrüßte die Anwesenden und endlich konnten wir den König nach langer Zeit den König mal wieder „hochleben“ lassen! Im Anschluss wurde den verstorbenen Gildemitgliedern gedacht. Dann wurde ein Rückblick auf die Zeit seit dem Gildeball 2020 als letzte Veranstaltung der St. Johannis Toten-und Schützengilde gehalten. Auch während der Pandemie ist der Gildevorstand tätig gewesen. Sitzungen fanden statt, auch wurde eine Videokonferenz mit den Zeltvätern abgehalten. Der zweite Ältermann Uwe Wolters und der 3. Ältermann Karsten Prokoph hielten ebenfalls einen Rückblick auf die zurückliegende Zeit. Nach dem Bericht der Revisoren für die Jahre 2019/2020 und 2020/2021 wurde den verantwortlichen Älterleuten einstimmig Entlastung erteilt. Der Gildevorstand hat für die Jahre 2020 und 2021 beschlossen, die Sterbebeihilfe in der bisherigen Höhe beizubehalten und die Gildebeiträge zu senken. Diese Beschlüsse wurden von der Mitgliederversammlung nachträglich sanktioniert. Nun wurden die neuen Gildemitglieder begrüßt, traditionell mit der Übergabe der Plaketten und einem Schluck Wein aus dem „goldenen Apfel“. Dieser kam jedoch pandemiegerecht nicht zum Einsatz, es wurden jedem neuen Gildemitglied dazu ein einzelnes Glas gereicht.
Der 1. Ältermann berichtete weiter über die erforderliche Satzungsergänzung. Hier hat die Gilde Voraussetzungen zu schaffen um auch in „Notzeiten“ wie Pandemie, Naturkatastrophen, Unglücke o.ä. handlungsfähig zu bleiben. Der Vorstand hat darüber mehrfach beraten und wird - sobald diese Ergänzung auch rechtlich abgeklärt ist - diese der Mitgliederversammlung zu Abstimmung vorstellen. Die Versammlung schloss traditionell mit dem Singen des Schleswig-Holstein-Liedes!


Weitere Nachrichten Oldenburg
Bei schönstem Wetter hatten viele Oldenburger Kinder Spaß beim Tag der offenen Tür.

Tag der offenen Tür im Familienzentrum Oldenburg

11.09.2021
Oldenburg. (kb) Am 27. August 2021 feierte das Familienzentrum Oldenburg, die Hebammenpraxis von Nina Lühr und Dörte Grimmenstein sowie die Praxis für HypnoBirthing & Reiki von Mareike Wölk einen Tag der offenen Tür in der Schuhstr. 19 in Oldenburg. An diesem…
Radelaufkleber

Mit dem Rad nach Blain

08.09.2021
Oldenburg. (cb) Der Oldenburger Sportverein und das Städtepartnerschaftskomitee Oldenburg-Blain beteiligen sich gemeinsam am Stadtradeln 2021. Das Team „Mit dem Rad nach Blain“ hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam so viele Kilometer zu sammeln, dass am Ende der Aktion…
.

Bettina Hagedorn besucht Oldenburger Werkstätten

08.09.2021
Oldenburg. (ll) Am 2. September 2021 war Bettina Hagedorn zusammen mit dem Vorsitzenden der SPD Oldenburg Lennart Maaß, dem Fraktionsvorsitzenden Klaus Zorndt, der Kreistagsabgeordneten Annette Schlichter-Schenck zu Gast bei dem Geschäftsführer des gemeinnützigen…
Die glücklichen Gewinner mit Teddy und dem Marktleiter Herrn Hamer.

Gewinnübergabe im famila-Markt in Lütjenburg

06.09.2021
Lütjenburg. (cm) In glückliche Kinderaugen konnte der Marktleiter Hans Joachim Hamer am vergangenen Dienstag blicken: Jenny Borchardt nahm zusammen mit ihren Söhnen den Gewinn von „Bärenmarke“ entgegen: einen riesigen Teddy der Marke „Steiff“. Familie Borchardt ist…
Scheckübergabe durch Herrn Uhland an Manfred Koch.

Marinemusikkorps Kiel begeisterte die Zuhörer

01.09.2021
Oldenburg. (cm) Unter Leitung von Fregattenkapitän Friedrich Szepansky bot das Marinemusikkorps Ostsee Kiel den Zuhörern in Oldenburg am 24. August einen echten musikalischen Leckerbissen. Mehrere hundert Besucher waren auf dem Gelände des Schützenhofes restlos…

UNTERNEHMEN DER REGION