Reporter Eutin

Sportliches Schießen für einen guten Zweck

Bilder
An der Spendenübergabe nahmen teil (v. l.) Mirco Rahlf, Birk Hittscher, Kurt Wieckhorst und Julia Boller. Foto: bg

An der Spendenübergabe nahmen teil (v. l.) Mirco Rahlf, Birk Hittscher, Kurt Wieckhorst und Julia Boller. Foto: bg

Hansühn. (bg) Der Förderverein der Kindertagesstätte Räuberhöhle in Hansühn hat von der Militärischen Kameradschaft Testorf von 1864 eine Spende in Höhe von 907,11 Euro erhalten. Den symbolischen Scheck überreichten der 1. Vorsitzende Mirco Rahlf, der Ehrenvorsitzende Kurt Wieckhorst und die Schießwartin Julia Boller an Birk Hittscher, den 1. Vorsitzenden des Fördervereins.
Ende September hatte die Militärische Kameradschaft zu ihrem alljährlichen Pokalschießen der Vereine und Verbände eingeladen. „Dieses Mal mit einem wohltätigem Hintergrund“, berichtet Mirco Rahlf. „Der Erlös sollte an den Förderverein der Kindertagesstätte Räuberhöhle zur Gestaltung der Außenanlage gespendet werden. Mit diesem Wissen haben sich zahlreiche Kameradschaften, Sport- und Schützenvereine, Gilden und viele mehr aus der Gemeinde Wangels und dem Umland auf den Weg nach Hansühn zum Schießstand gemacht, um dieses Projekt zu unterstützen.“
Es gingen 30 Schützenmanschaften an den Start. „Eine überwältigende Anzahl, womit wir nicht gerechnet hatten“, erklärt Mirco Rahlf. „Nach dem Schießen gingen die Teilnehmer in den Biergarten auf das eine oder andere Getränk, Kaffee und Kuchen oder etwas Leckeres vom Grill. Unser Fleischer aus Blekendorf, von dem die Fleischwaren stammen, hat unser Projekt ebenfalls unterstützt. Er machte der Kameradschaft den Vorschlag, sich den Warenwert zu teilen. Dies haben wir dankend angenommen. Es wurden auch viele kleine Spenden in Form von Trinkgeld überreicht. Eine private Spende von 50 Euro wurde von dem ehemaligen Hansühner Jens Handt (1. Ältermann Concordia Gilde zu Fehmarn) überreicht, mit den Worten, dass es ihm eine Herzensangelegenheit ist aus Verbundenheit zu seiner alten Heimat.“
Über die Spende ist der Förderverein sehr erfreut. Wie Birk Hittscher mitteilte, soll ein Hügel im Außenbereich der Kindertagesstätte durch Spielgeräte aufgewertet werden. Dies erfordere eine größere Investition.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Das ist der neue Vorstand für das Jahr 2020: Angelina Klukas, Nico Klukas, Connor Sellmann, Lucas Schütt, Justin-Lukas Riß. In der hinteren Reihe: Kevin Ackermann, Tim Neumann und Hartmut Junge.

Jahresbericht der Jugendfeuerwehr Lensahn 2019

07.02.2020
Lensahn. (ls/eb) Anfang 2019 hatte die Jugendfeuerwehr Lensahn 27 Mitglieder, eine recht bunt gemischte Truppe. Im Laufe des Jahres haben wir einige Jungs und Mädchen dazubekommen, einige jedoch haben uns auch verlassen. Von unseren Kameraden Phil Renner, Finn Meier,…
Geschafft: Die Junggesellen mit ihren Lehrern, Prüfern und dem Innungsvorstand.

Meilenstein für das Leben

06.02.2020
Oldenburg. (bg) Mit einer Feier im Schützenhof hat die Kraftfahrzeug-Innung Oldenburg insgesamt 19 Auszubildende, darunter eine Frau, zum Kraftfahrzeug-Mechatroniker freigesprochen. Neben den neuen Gesellen konnte Obermeister Björn Bigga zahlreiche Ehrengäste und…
Der Vorstand des Ortsverbands VdK Oldenburg/Holstein von links: Thekla Stöppler, Kassenprüferin; Claudia Schöler, Schriftführerin; Christa Holcher, Frauenvertreterin; Christian Stöppler, 1. Vorsitzender; Ingeburg Groß, Beisitzerin; Karl-Heinz Schröter, stellvertretende Vorsitzender; Elke Andresen, Beisitzerin; Kerstin Grabenhof, Kassenprüferin; Gabriele Sporys, Kassenverwalterin

Jahreshauptversammlung des Sozialverbands VdK Oldenburg i.H.

06.02.2020
Oldenburg. (ea) Neben den Mitglieder, dem Landesgeschäftsführer, Ronald Manzke, dem Vorsitzenden des Ortsverbands Lübeck und Bezirksvorstands, Jobst-Dietrich Schmidtborn wurde Martina Scheel, die Behindertenbeauftragte der Stadt Oldenburg, begrüßt. Sie bedankte sich…
Alexander Wengelewski (l.) und Stephan Perner wurden zu Ehrenmitgliedern des Kreisjugendfeuerwehrausschusses ernannt.

Zuwachs bei Jugendwehren

06.02.2020
Großenbrode/OH. (hfr) Mit großer Mehrheit wurde der bisherige stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Jan Klein aus Ahrensbök auf der in Großenbrode abgehaltenen Kreisjugendfeuerwehrversammlung zum neuen Kreisjugendfeuerwehrwart gewählt. Er löst damit seinen…
v.l.n.r.) Manfred Lucht (ehem. Vorsitzender), Hartwig Bauer (2. Vorsitzender) und Jörg Zander (1. Vorsitzender)

20 Jahre Tafel Oldenburg in Holstein e.V.

31.01.2020
Oldenburg. (hfr) Die Tafel Oldenburg in Holstein ist am 14. Januar 20 Jahre alt geworden! Seit dem Jahre 2000 werden hier Bedürftige mit Lebensmitteln versorgt. Diese werden gespendet und auch die vielen Helfer arbeiten ehrenamtlich, denn es gibt keine staatlichen…

UNTERNEHMEN DER REGION