Reporter Eutin

Buchvorstellung im Plöner Kreis-Museum

Bilder

Plön/Probstei (t). Helene Blum-Gliewe (1907-1992) aus Mönkeberg hat viele künstlerische Spuren im Kreis Plön und darüber hinaus hinterlassen. Ihrem kreativen Schaffen widmet sich Autorin und Restauratorin Sabine Leonhardt in ihrem neuen Buch „Helene Blum-Gliewe (1907-1992). Vom Bühnenbild zur Kunst am Bau“, das sie am kommenden Dienstag, 12. November um 19.30 Uhr im Museum des Kreises in der Plöner Johannisstraße 1 vorstellt.
Wer in Mönkeberg, Heikendorf oder in der Probstei lebt, ist ihren Bau-Kunst-Werken sicherlich schon begegnet - wenn auch manchmal ohne es zu wissen. Auch wer in Plön die Gemeinschaftsschule am Schiffsthal betritt, wird von dem großformatigen Wandgemälde „Mensch und Kosmos“ begrüßt.
Die Mönkeberger Künstlerin Helene Blum-Gliewe hat in der Nachkriegszeit etwa 80 großformatige Malereien, Sgraffiti und Glaskunst an Hausgiebeln, Kirchen, in Gemeindehäusern, Privathäusern und Schulen zwischen Lübeck, Hamburg und Schleswig geschaffen, von denen auch heute noch viele erhalten sind. So zum Beispiel das Glasfenster und die Ausstattung der Evangelischen Kirche oder die Tierkreiszeichen am alten Sportplatz in Mönkeberg oder das große Wandbild in der Bergstraße in Heikendorf.
Die ursprünglich aus Pommern stammende Helene Blum-Gliewe hat jedoch nicht nur die Kunst am Bau der Probstei geprägt: Sie hatte sich vor dem Krieg bereits als erste weibliche Bühnenbildnerin in Deutschland einen Namen gemacht und war später als Autorin historischer Romane 1986 Kulturpreisträgerin des Kreises Plön.
Die Wandmalerei-Restauratorin Sabine Leonhardt hat nun mit Hilfe vieler Mönkeberger und Heikendorfer Bürger die Lebensgeschichte dieser außergewöhnlichen Frau recherchiert und ihr Werk durch einen umfangreichen Fotoband dokumentiert.
Die Unterstützung des Schwiegersohns Prof. Spicker, des Kreises Plön, des Spendenparlaments Schleswig-Holsteins und des Vereins Kulturwerft machten es möglich, einen hochwertigen Bildband im Verlag der Kunst der Husumer Verlagsgesellschaft zu produzieren, der anhand zeitgeschichtlicher Dokumente, zeitgenössischer Texte und Erzählungen gleichzeitig ein Stück Mönkeberger und Heikendorfer Geschichte des 20. Jahrhunderts erzählt.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Der Altar in der Klosterkirche: Die Bebilderung entstand nach den Originalen im Vatikan.

Filmpremiere über das Preetzer Kloster

06.02.2020
Preetz (los). Eigentlich hatte es ein Geschenk zur Verabschiedung von Priörin Viktoria von Flemming werden sollen, doch am Ende wurde mehr aus dem Filmprojekt rund um das Preetzer Kloster. Jetzt will das Filmteam mit Pastor Christoph Pfeifer (Drehbuch, Regie), Jonny…
(V. l.) Peter Hundrieser (Schleswig-Holsteinische Landesforsten) und Peter Daniel (Katastrophenschutz im Kreis Plön) stoßen mit dem Zollstock im morschen Baumstamm kaum noch auf Widerstand – die Buche wird abgesägt.

„Achtung, Baum fällt!“

31.01.2020
Plön (los). Wo Motorsägen jaulen, knarzende Äste rauschend ins Unterholz fallen und Baumstämme krachend zu Boden gehen, ist meistens die Forstwirtschaft in Aktion. Doch auch die Feuerwehr nutzt die Wintermonate zum Training für den Ernstfall. Im Plöner Schlosswald…
Bürgermeister Engelbert Unterhalt begrüßt die Jugendlichen und gibt einen Überblick über die Politik in Bösdorf.

Für Geocaching, Lasertag und Mülleimer

31.01.2020
Kleinmeinsdorf/ Bösdorf (t). Jugendliche sollen ihre Meinung zu Maßnahmen, die sie betreffen, äußern dürfen, findet Bösdorfs Bürgermeister Engelbert Unterhalt und lud deshalb Jugendliche ab 10 Jahren zur Jugendversammlung der Gemeinde Bösdorf ein.Zehn Jugendliche…
Anke Trede wurde verabschiedet.

Kreis-Landfrauenverband Plön neu aufgestellt

30.01.2020
Kreis Plön (t). Die Vorsitzende des KLFV Plön Doris Hinrichsen wird noch ein Jahr den Verband leiten, wie sie auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung mitteilte, auf der die Wahl mehrerer Vorstandsposten anstand. Zwei neue Vorstandsmitglieder kamen in den Vorstand,…
Die Klasse 4 a der Astrid-Lingren-Schule in Klausdorf ist stolz. 1000 Euro haben sie bei einem dreijährigen Verkehrserziehungs-Wettbewerb gewonnen.

„Wir sind dabei!“

30.01.2020
Klausdorf/ Schwentinental (kud). Susanne Dietz liegt die Sicherheit „ihrer“ Kinder sehr am Herzen. Deshalb beschloss die engagierte Grundschullehrerin vor drei Jahren, mit ihrer damaligen ersten Klasse an einem Schulprojekt der besonderen Art teilzunehmen. „Wir sind…

UNTERNEHMEN DER REGION