Reporter Eutin

„Der standhafte Zinnsoldat“

Bilder

Preetz (los). Vorhang auf für den tapferen kleinen Zinnsoldaten: Das Preetzer Papiertheater Pollidor gibt im Advent im Heimatmuseum in der Mühlenstraße 14 zwei Vorstellungen des Märchens nach dem dänischen Schriftsteller Hans Christian Andersen. Besucher erwartet eine „tragische Liebesgeschichte mit einem verschmelzenden Ende“, verspricht Dirk Reimers, der mit seiner Frau Barbara versteckt hinter den kleinen Kulissen in Aktion tritt und den Figuren seine Stimme verleiht. Wer den Auftritt der kleinen Papp-Akteure erleben möchte, kann unter 04342-2346 oder dirk.reimers@pollidor.de Karten bestellen. Die Aufführungen finden an den Donnerstagen 5. und 12. Dezember statt und beginnen um 19.30 Uhr. Das Schauspiel sowie auch der Einsatz von Ehepaar Reimers beim Weihnachtsmarkt im Heimatmuseum zielt auf den Erhalt der Papiertheatersammlung.

Die Kulissen und Figuren hat Barbara Reimers selbst gefertigt. „Es kommen aber auch einige Historische zum Einsatz“, erzählt Dirk Reimers, der den Text für das Märchenschauspiel bearbeitet hat. „Denn das Märchen enthält keine Dialoge“, erklärt er. Doch gerade diese sind Voraussetzung für eine lebendige Interaktion der Figuren. Ansonsten bleibe das Grundprinzip der Geschichte voll erhalten. Nach der Vorstellung können Groß und Klein auch einen Blick hinter die Bühne werfen und die Papiertheaterausstellung im Obergeschoss besuchen. „Der standhafte Zinnsoldat“ hat eine Spiellänge von rund 30 Minuten und ist für Groß und Klein (ab 7 Jahren) ein besonderes Erlebnis in der Vorweihnachtszeit. Das Märchen wurde 1838 erstmals veröffentlicht.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz

Turner Fabian Drews erfolgreich beim Deutschlandpokal

18.01.2020
Plön/Schwäbisch-Gmünd (t). Mit einer Sporttasche voller neuer Erfahrungen und guten Einzelergebnissen an den Ringen, am Sprung und am Turnpilz kehrte Fabian Drews vom Turnverein Plön bewegt von den Wettkämpfen um den Deutschland-Pokal der Gerätturner aus…
Tierversuchsgegner bildeten vor der Nikolaikirche eine Menschenkette, um auf das durchaus vermeidbare Leid unserer Mitgeschöpfe aufmerksam zu machen.

Gegen Tierversuche

18.01.2020
Plön (los). Rund 300 Demonstranten nutzten den Neujahrsempfang der Stadt Plön, um mit einer Mahnwache gegen Tierversuche auf dem Marktplatz auf Missstände und Misshandlungen hinzuweisen und gegen den Standort des Hamburger Unternehmens LPT (Labor für Pharmazie und…
Gemeinsam durchtrennen sie ein Band: Landrätin Stephanie Ladwig, Kreispräsident Stefan Leyk, VKP-Geschäftsführer Friedrich Scheffer und Schwentinentals Bürgermeister Michael Stremlau (v.l.) Der neue erweiterte Fahrplan geht an den Start.

„Da musste dringend etwas geschehen!“

17.01.2020
Schwentinental (kud). „Als wir erfuhren, dass die Autokraft durch ihre Buslinien durch den Kreis Plön jährlich ein Minus von 900 000 Euro zu bewältigen hatte, war klar: Da muss etwas geschehen!“ Jetzt eröffneten die Landrätin und Kreispräsident Stefan Leyk in…
Einer der Preetzer „Sommerneuen“: Laurids Grohmann (li).

Dobersdorf muss seinen Kader verändern …

17.01.2020
Kreis Plön (dif). Gleich acht Fußball-Teams aus dem Kreis Plön tummeln sich in der aktuellen Verbandsliga Ost. Gestartet mit unterschiedlichen Erwartungen und auch in die Winterpause mit unterschiedlichen Ergebnissen gegangen. Wir betrachten hier einmal die…

Ausblicke auf 2020

16.01.2020
Plön (los). Die Digitalisierung der Schulen durch den Schulverband Plön Stadt und Land, Erstellung eines „Quartierskonzeptes“ für die „Wärmewende“ sowie eines Klimaschutzkonzepts, der Aufbau des Naturerlebniszentrums Ölmühle und die Umsetzung des Radverkehrskonzepts…

UNTERNEHMEN DER REGION