Reporter Eutin

Eine Abschiedsparty der besonderen Art

Bilder

Plön (los). Wer hat an der Uhr gedreht? „Die Zeit ist wirklich wie im Flug vergangen“, staunte Harald Koopmann rückblickend auf die vergangenen 16 Jahre, in denen er Leiter des Ordnungsamtes des Kreise Plön war. Mit seinem letzten Arbeitstag Ende Februar –der eigentliche Ruhestand beginnt am 31. März – musste Koopman zum Abschied aus dem Berufsleben einen langen Aktionsparcours vor und im Kreishaus durchlaufen. Eingangs der etwas anderen Überraschungsparty war der langjährige Leiter des Amts für Sicherheit und Ordnung, Veterinärwesen und Kommunalaufsicht zunächst mit Hilfe der Plöner Drehleiter von Kreiswehrführer Manfred Stender aus dem Bürofenster abgeholt worden. Um ein Haar wäre dieser erste Streich missglückt. Kurz vor dem Start war die Wehr noch bei Ascheberg, wo ein brennender Sattelschlepper gelöscht und ein Haus gesichert werden mussten, im Einsatz. Doch „just in time“ war der Brand unter Kontrolle und das Team zurück..
Das Programm konnte also eingehalten werden. Nach einem Ausflug in luftige Höhen, musste Koopmann wieder am Boden am Fahrzeug des Technischen Hilfswerks ein Metallrohr zersägen und bewies bei dieser schweißtreibenden Arbeit seine Fitness.
Nach einem Gang durch das Spalier einer Schlauchspirale warteten in der Kreisverwaltung weitere Aufgaben. So musste Koopmann beim ASB seine Kenntnisse in Erster Hilfe beziehungsweise Wiederbelebung abrufen, sich vom Team des Löschzugs Gefahrgut in einen Chemieschutzanzug kleiden lassen und in dieser Weise rundum verpackt beim Verschrauben von Muttern noch Fingerfertigkeit beweisen. Danach rollte er auf dem Flur verlegte Feuerwehrschläuche sauber auf und legte unter der Regie des Plöner Polizeichefs Michael Martins die Einsatz- und Schutzausrüstung der Polizei an. Zwischendurch erstellte er einen Lageplan mit seinen Lebenslauf. Den letzten Akt absolvierte Koopmann an der Station des DRK, um unter fachkundiger Regie Käseschnittchen zuzubereiten – schließlich ist auch die „leibliche“ Versorgung im Katastrophenfall eine wichtige Angelegenheit. Doch diese Häppchen ließen sich die Teilnehmer der besonderen Abschiedszeremonie noch im Rahmen einer kleinen Feierstunde schmecken.
Organisiert wurde die etwas andere Abschiedsparty vom Katastrophenschutz des Kreises Plön, der damit seinen langjährigen Verwaltungschef einen sehr persönlichen Dank sagte.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Top-Wert: 22 Tore vom Preetzer TSV.

Kaderplanung: Landesligist Comet muss gleich neun Zugänge einbauen

02.07.2021
Kreis Plön (dif). Die Spielerveränderungen nehmen weiter ihren Lauf. In der Landesliga hat sich beim SVE Comet einiges getan. Der Verein vom Ostufer hat gleich neun Akteure für die Spielzeit 2021/22 verpflichten können. Aus Laboe kommt der 20-jährige Fynn Eggers, der…
Zugeklappt lässt nichts darauf schließen, dass der Bücherschrank ein Instrument enthält und somit zwei Funktionen erfüllt.

Ein Klavier, ein Klavier... sogar ein Schrankklavier

01.07.2021
Preetz (los). Vielleicht spielt das Instrument nicht die erste Geige unter den Musikinstrumenten. Ein Blickfang ist das neue alte und runderneuerte Schrankklavier im Heimatmuseum in der Preetzer Mühlenstraße allemal, auch wenn es sich so unauffällig gibt wie das…
Fließende Übergänge: gut isolierte Lkw liefern im Wechsel heißen Teer für die Straße Darland in der Gemeinde Mucheln an, auf der eine neue Decke aufgetragen wird.

Eine heiße Sache

01.07.2021
Sellin/ Mucheln (los). Es gibt Ecken im Kreis Plön, von denen die meisten Kreisplöner gar nicht wissen, dass es sie gibt. So auch Darland bei Sellin, Gemeinde Mucheln. Die Straße ist zwar nur 1,1 Kilometer lang, scheint aber ins Nirgendwo zu führen - obwohl irgendwo…
Björn Demmin, Bürgermeister und Stiftungsratsvorsitzender, lobte bei der Preisvergabe das breite und vielfältige bürgerschaftliche Engagement in Preetz und freute sich, dieses mit kleinen und größeren Finanzhilfen der Bürgerstiftung unterstützen zu können.

Bürgerstiftung Preetz schüttet 10.700 Euro aus

30.06.2021
Preetz (tg). Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, pandemiebedingt zum zweiten Mal in den Räumlichkeiten der Diakonie, hat der Stiftungsrat der Bürgerstiftung Preetz in diesem Jahr gleich neun Vereine, Verbände und Einzelpersonen mit einer Förderung bedacht. Insgesamt…
Morgens Mittags Abends (Momiabends) - das sind Kerstin Lorenzen (Gesang, Akkordeon, Saxophon, Flöten, Ukulele), Peter Boll (Gesang, Geige) und Michael Lempelius (Gesang, Gitarre, Bouzouki, Percussion). Die drei verbindet eine langjährige musikalische Freundschaft, geballte Musikalität, Spielfreude und eine umfangreiche Bühnen- und Ensembleerfahrung. Am 1. Juli spielen sie in Plön ab 17 Uhr.

Musik, Musik, Musik...

30.06.2021
Plön (los). Der Plöner Musiksommer geht in die zweite Runde. Ab morgen, 1. Juli 2021 veranstaltet der Verein Stadtmarketing mit Unterstützung der Plöner Stadtwerke und der Tourist Info neun Open Air Konzerte im wöchentlichen Rhythmus. Immer donnerstags heißt es nun:…

UNTERNEHMEN DER REGION