Reporter Eutin

Flautendebakel zur DM der Conger 2022

Bilder

Plön (t). Die vom Plöner Segler-Verein von 1908 ausgeschriebene Deutsche Meisterschaft der Conger-Klasse mit vier Wettfahrten vom 30 bis 31. Juli zur Vorregatta führte mangels Wind zur Absage. Die Landorganisation unter der Leitung von Imke Langfeldt mit ihren 35 Helfern, die im „Schichtdienst” den ständig in der Warteschleife hängenden Teilnehmern, Gästen und DLRG-Mannschaft bis hin zur Abschlussfeier zur Seite stand, sorgte mit leckerem Catering dennoch für beste Stimmung. Am 1. August konnte die Deutsche Meisterschaft der Conger 2022 für die zum Teil weit angereisten 41 teilnehmenden Mannschaften von Konstanz bis Hamburg auf dem Großen Plöner See pünktlich um 13 Uhr mit einer ersten Wettfahrt gestartet werden. Drei von insgesamt 12 geplanten Wettfahrten konnten an diesem Tag von der erfahrenen Wettfahrtleitung unter der Leitung von Nicolaus von Buddenbrock und Olaf Stormer und ihrem Helferstab bei Windstärken von rund 3 Bf erfolgreich durchgeführt werden. Der 12-malige Deutsche Meister der Conger-Klasse Frank Schönfeldt mit Anna Schönian (beide EnSFr) segelten bei der ersten Wettfahrt als erste über die Ziellinie gefolgt von der sechsmaligen Deutschen Meisterin Julia Pechstein mit Wolfgang Goeken (beide HSC). Den 3. Platz erreichte Hauke Weber (SGSWE) mit Vorschoter Julius Raithel (SVWS). Der zweite Tag verlief ebenfalls mit drei Durchgängen bis auf vermehrt auftretende Winddrehungen ähnlich. Arge Kopfschmerzen bereitete den Wettfahrtleitern jedoch der dritte Veranstaltungstag, um eine siebte „deutschemeisterschaftskonforme” Regatta bei katastrophalen Windverhältnissen noch durchführen zu können. Der letzte Versuch am Freitag mit einer achten Regatta wurde gestartet, doch nach kurzer Zeit wegen totaler Windstille abgebrochen. Da aber vier gültige Wettfahrten zur Erringung des Deutschen Meistertitels ausreichen, standen die diesjährige Deutschen Meister der Conger 2022 fest: 1. Platz Hauke Weber (SGSWE) mit Julius Raithel (SVWS), 2. Platz Julia Pechstein mit Wolfgang Goeken (beide HSC), 3. Platz Peter Hösl (KYC) mit Bastian Strauch (Ergebnisliste unter www.psv1908.de)


Weitere Nachrichten Plön/Preetz

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage