Reporter Eutin

Fleischer-Innung Holstein Nord und Holstein Süd fusionieren

Bilder
Der neue Vorstand der künftigen Fleischer-Innung Holstein, (v. l.) Willi Marks, Jürgen Fritze, Robert Prösch, Sina Einfeld-Tensfeldt, Sven Krohn, Gesine Untiedt, Philipp Habermann, Matthias Einfeld (es fehlen Hans-Jörg Schacht und Christian Lohff).

Der neue Vorstand der künftigen Fleischer-Innung Holstein, (v. l.) Willi Marks, Jürgen Fritze, Robert Prösch, Sina Einfeld-Tensfeldt, Sven Krohn, Gesine Untiedt, Philipp Habermann, Matthias Einfeld (es fehlen Hans-Jörg Schacht und Christian Lohff).

Eutin (t). Die bundesweit rückläufige Zahl der Betriebe erfordern im organisierten Fleischerhandwerk neue regionale Strukturen, um die Interessen der innungsangehörigen Meisterbetriebe sowie des gesamten fleischverarbeitenden Handwerks durchsetzungsfähig und zukunftsorientiert vertreten zu können. Vor diesem Hintergrund werden sich die bisher eigenständigen Fleischer-Innungen Holstein Nord für die Kreise Ostholstein, Plön und die Stadt Neumünster und die Fleischer-Innung Holstein Süd für die Kreise Herzogtum Lauenburg, Stormarn und die Hansestadt Lübeck ab dem 1. Januar 2021 zur künftigen, gemeinsamen Fleischer-Innung Holstein zusammenschließen.
Auf einer gemeinsamen Versammlung der beiden Innungen wurde jetzt in Rickling die Fusion beschlossen und der Vorstand der neuen Innung gewählt, die mit 43 Mitgliedsbetrieben die größte Interessenvereinigung des Fleischerhandwerks in Schleswig-Holstein bilden wird.
Als Obermeister steht der neuen Innung der bisherige Vorsitzende der Fleischer-Innung Holstein Nord Jürgen Fritze aus Kalübbe (Kreis Plön) vor. Der derzeitige Obermeister der Fleischer-Innung Holstein Süd Robert Prösch aus Krummesse (Kreis Herzogtum Lauenburg) wurde zum stellvertretenden Obermeister der neuen Innung gewählt. Weiterhin gehören Matthias Einfeld aus Negenharrie (Kreis Plön) als Kassenführer, Sina Einfeld-Tensfeldt, ebenfalls aus Negenharrie, als Schriftführerin sowie Gesine Untiedt aus Barsbek (Kreis Plön), Philipp Habermann aus Preetz, Willi Marks aus Mölln und Hans-Jörg Schacht aus Bad Oldesloe als Beisitzer dem Innungsvorstand an. Zum Lehrlingswart für den Innungsbezirk Nord wurde Sven Krohn aus Flintbek sowie Christian Lohff aus Lübeck für den Innungsbezirk Süd gewählt.
Die Geschäftsführung der neuen Innung wurde der Kreishandwerkerschaft Ostholstein/Plön mit Sitz in Eutin übertragen, die bereits seit vielen Jahren die Fleischer-Innung Holstein Nord betreut.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
„Gesundheit und Leben retten“ - Jirka Heine (m.) zum Ligastopp.

Ligaabbruch kommt für Schönkirchen merklich ungünstig…

25.11.2020
Kreis Plön (dif) Auch wenn die TSG Concordia Schönkirchen nicht unbedingt zum Kreis Plön zuzurechnen ist, haben wir die Elf aus organisatorischen Gründen mit in die Berichterstattung der Verbandsliga Ost genommen. Das Team von Trainer Stefan Köpke, der mit einer…
Christine Wulff und Jutta Ziegler haben anlässlich des bundesweiten Vorlesetags ein interkulturelles Videoprojekt verwirklicht.

Eine Bildergeschichte in zehn Sprachen

19.11.2020
Plön (t). Am 20. November findet zum 17. Mal der bundesweite Vorlesetag statt, in diesem Jahr unter dem Motto „Europa und die Welt“. Normalerweise gibt es an diesem Tag - auch im Kreis Plön - zahlreiche Veranstaltungen. Freiwillige, manchmal auch Prominente, lesen in…
Die Plöner Pastoren Janina Lubeck, Lutz Thiele (l.) und Roland Scheel (r.) sowie Kirchenmusiker KMD Henrich Schwerk präsentieren den Gemeindebrief im neuen Format. Doch es gibt noch weitere Veränderungen.

Neue Formate zum Start ins Kirchenjahr

18.11.2020
Plön (los). „XXL“ zum Start ins neue Kirchenjahr: Die Plöner Kirchengemeinde hat die Zeichen der Zeit gedeutet und beweist Mut zu Veränderungen. Erstmals erscheint der Gemeindebrief in lesekomfortabler Din A 4 Größe. Noch sichtbarer wird der eingeschlagene Weg zu…

Historischer Kalender Lütjenburg 2020 wirft Schlaglichter auf die Vergangenheit

18.11.2020
Lütjenburg (los). Der Lütjenburger Arbeitskreis Stadtarchiv hat beim Sichten des gesammelten Bildmaterials ganze Arbeit geleistet: Jetzt ist der Historische Kalender 2020 in einer Auflage von 300 Stück neu herausgekommen und für 12 Euro im Rathaus, Tourismusbüro und…
Der TSV spielt erwartungsgemäß „oben“ mit.

Plöner Verbandsligakicker haben weiter den Aufstieg im Blick

18.11.2020
Kreis Plön (dif). Ein Lock down im Sport bedeutet-leider fast schon traditionell- immer Rückblick auf Vergangenes. Immerhin konnte die Verbandsliga Ost sechs Spieltage absolvieren, bevor es in die erneute Zwangspause ging. Eine richtige Ligaserie war dies aber…

UNTERNEHMEN DER REGION