Reporter Eutin

Fortuna Bösdorfs Herren setzen auf Erfahrung

Bilder
Wie hier beim PTSV wird überall wieder trainiert.

Wie hier beim PTSV wird überall wieder trainiert.

Foto: D. Freytag

Kreis Plön (dif). Die Planungen der Vereine aus dem Kreis Plön nehmen weiter Fahrt auf. Denn: Nach der Fußball Europameisterschaft 2021 ist vor dem Ligastart. Und dieser ist-kaum zu glauben- gar nicht mehr so weit entfernt. Die Verbandsliga-Mannschaften rüsten in Preetz, Plön, Dersau, Laboe oder bei der Spielgemeinschaft Dobersdorf/Probsteierhagen auf und gehen in die Übungseinheiten. Damit gibt es in den Spielklassen auch die ersten nicht erwarteten Spielerwanderungen, wie im u.a. Fall von Jan Sell. Auch beim TSV Stein in der Landesliga hat sich einiges getan. Im Trainerbereich gab es am Kieler Ostufer bei der „Zwoten“ von Inter Türkspor (Verbandsliga Ost) weiter eine erste Neuerung. Desweiteren bastelt man beim Kreisligisten Fortuna Bösdorf am Spielerkader und setzt auf bekannte Namen und Routine. Wie auch immer: Es scheint eine mehr als spannende Spielzeit 2021/22 zu werden, in der alle Vereine quasi „bei null“ beginnen. Hier ein Blick auf die Kader-Veränderungen in der Landesliga, der VL Ost, sowie der Kreisliga Ostholsteins:
Landesliga: Der letztjährige Aufsteiger TSV Stein hat sich ab Sommer mit dem 32-Jahre alten Tim Rast für die Defensive verstärkt. Der Zugang kommt von der Waldwiese und spielte bisher beim VfB Kiel. Verlassen haben den Strand-Verein mit Marten Günter Henke und Florian Brückschlögl zwei Akteure. Offensivkraft Henke schließt sich DGF Flensborg im Norden an, während Brückschlögl zurück zur FSG Saxonia geht.
Verbandsliga Ost: Mit Jan Sell verliert Concordia Schönkirchen ein Vereinsurgestein. Der 31-jährige verlässt die TSG und wird ab der kommenden Serie beim Heikendorfer Sport Verein Fußball spielen. Der Mittelfeldakteuer springt damit eine Klasse höher und wird fortan also in der Landesliga auflaufen. Mit kurzen Unterbrechungen, unter anderem beim TSV Stein, kickte Sell seit der Saison 2010/11 bei Cordi. Der Wechsel kommt damit doch etwas überraschend. Fast genauso unerwartet kam der Trainerwechsel beim Ligakonkurrenten der TSG, dem Kieler Verein Inter Türkspor zu Stande. Murat Özdemir, Coach der Reserve, legte aus privaten Gründen sein Amt an der Seitenlinie nieder. Der scheidende Trainer hatte erst Anfang 2020 seine Arbeit aufgenommen und damals Mefail Sengül ersetzt. „Auf die Schnelle“ konnte der Verein auch noch keinen Nachfolger benennen. Da die Serie vor der Tür steht ist an der Ostküste allerdings Eile geboten.
Kreisliga Ostholstein: Auch um das Team von Fortuna Bösdorf wird seit Anfang des Jahres eifrig gebastelt und verändert. Nach dem Weggang von Finn Brede zum SC Kalübbe konnte man auf der Habenseite nachlegen. Mit Enis und Veton Hodaj, Juan Ibrahim, sowie Enea Dauti trägt ein Quartett neu die Fortuna Farben. Der 38-jährige Angreifer Enis Hodaj kickte schon beim FC Kilia, Comet Kiel, dem 1. FC Schinkel oder dem TSV Melsdorf. Sein Bruder Veton (29) ist ein Mittelfeldspieler. Er holte sich seine ersten Erfahrungen mit dem Lederball in der Jugend beim FC Kila und der KSV Holstein. Zuletzt hieß sein Verein Inter Türkspor Kiel. Enea Dauti, ebenfalls 29 Jahre, kam auch einst aus dem Kilia und Holstein Nachwuchs, spielte aber auch schon beim VfR Neumünster, in Ellerbek und beim TSV Altenholz. Der 33-jährige Ibrahim ist wie Dauti im Mittelfeld zu Hause und war vor einigen Jahren schon einmal in Bösdorf. Hier setzt man bei der sportlichen Leitung um Trainer Ismet Nac eher auf Erfahrung, denn Jugend.
Handball: Am morgigen Donnerstag beim Bundesligamatch gegen Frisch auf Göppingen ist es auch in der Kieler Wunderino Arena endlich wieder soweit. Der THW Kiel und damit auch der Mönkeberger Rune Dahmke dürfen vor Besuchern und Fans ihrem Sport nachgehen. Wenn auch nur für die letzten beiden Heimspiele des Rekordmeisters und auch nur vor knapp 2500, aber immerhin. Ein leichtes Feeling von früher ist auch beim Handballsport zurück…


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Top-Wert: 22 Tore vom Preetzer TSV.

Kaderplanung: Landesligist Comet muss gleich neun Zugänge einbauen

02.07.2021
Kreis Plön (dif). Die Spielerveränderungen nehmen weiter ihren Lauf. In der Landesliga hat sich beim SVE Comet einiges getan. Der Verein vom Ostufer hat gleich neun Akteure für die Spielzeit 2021/22 verpflichten können. Aus Laboe kommt der 20-jährige Fynn Eggers, der…
Zugeklappt lässt nichts darauf schließen, dass der Bücherschrank ein Instrument enthält und somit zwei Funktionen erfüllt.

Ein Klavier, ein Klavier... sogar ein Schrankklavier

01.07.2021
Preetz (los). Vielleicht spielt das Instrument nicht die erste Geige unter den Musikinstrumenten. Ein Blickfang ist das neue alte und runderneuerte Schrankklavier im Heimatmuseum in der Preetzer Mühlenstraße allemal, auch wenn es sich so unauffällig gibt wie das…
Fließende Übergänge: gut isolierte Lkw liefern im Wechsel heißen Teer für die Straße Darland in der Gemeinde Mucheln an, auf der eine neue Decke aufgetragen wird.

Eine heiße Sache

01.07.2021
Sellin/ Mucheln (los). Es gibt Ecken im Kreis Plön, von denen die meisten Kreisplöner gar nicht wissen, dass es sie gibt. So auch Darland bei Sellin, Gemeinde Mucheln. Die Straße ist zwar nur 1,1 Kilometer lang, scheint aber ins Nirgendwo zu führen - obwohl irgendwo…
Björn Demmin, Bürgermeister und Stiftungsratsvorsitzender, lobte bei der Preisvergabe das breite und vielfältige bürgerschaftliche Engagement in Preetz und freute sich, dieses mit kleinen und größeren Finanzhilfen der Bürgerstiftung unterstützen zu können.

Bürgerstiftung Preetz schüttet 10.700 Euro aus

30.06.2021
Preetz (tg). Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, pandemiebedingt zum zweiten Mal in den Räumlichkeiten der Diakonie, hat der Stiftungsrat der Bürgerstiftung Preetz in diesem Jahr gleich neun Vereine, Verbände und Einzelpersonen mit einer Förderung bedacht. Insgesamt…
Morgens Mittags Abends (Momiabends) - das sind Kerstin Lorenzen (Gesang, Akkordeon, Saxophon, Flöten, Ukulele), Peter Boll (Gesang, Geige) und Michael Lempelius (Gesang, Gitarre, Bouzouki, Percussion). Die drei verbindet eine langjährige musikalische Freundschaft, geballte Musikalität, Spielfreude und eine umfangreiche Bühnen- und Ensembleerfahrung. Am 1. Juli spielen sie in Plön ab 17 Uhr.

Musik, Musik, Musik...

30.06.2021
Plön (los). Der Plöner Musiksommer geht in die zweite Runde. Ab morgen, 1. Juli 2021 veranstaltet der Verein Stadtmarketing mit Unterstützung der Plöner Stadtwerke und der Tourist Info neun Open Air Konzerte im wöchentlichen Rhythmus. Immer donnerstags heißt es nun:…

UNTERNEHMEN DER REGION