Reporter Eutin

Funsport auch für Sportmuffel

Bilder
Plön bewegt holt Couchpotatos vom Sofa und in die Sporthalle – bei Ultimate Frisbee oder Speedminton hat jeder Spaß.

Plön bewegt holt Couchpotatos vom Sofa und in die Sporthalle – bei Ultimate Frisbee oder Speedminton hat jeder Spaß.

Plön (los). Speedminton, Ultimate Frisbee, Volleyball: Mit neuen Sportarten erweitert der Verein Plön bewegt sein Angebot. „Nicht jeder mag so gerne turnen“, erklärt Vereinsvorsitzende Anja Kuhnt den Hintergrund der Idee. Für Unschlüssige, die „ihren Sport“ noch nicht gefunden haben oder etwas anderes ausprobieren möchten, biete der Funsport eine alternative Möglichkeit, sich nach Lust und Laune „so richtig auszupowern“. Zumal am Wochenende: Das Speedminton und Ultimate Frisbee Training findet sonnabends statt. Deshalb könnte der unkomplizierte „Funsport“, bei dem allein der Spaß an viel Tempo, Reaktion und Bewegung zählt, vielleicht auch Sportmuffel überzeugen und zum gemeinsamen „sporten“ in die Halle locken. Dabei vereine Speedminton wesentliche Elemente von „alten Bekannten“: Ein bisschen Squash, Tennis, Federball und Badminton steckt mit drin. Allerdings gehe es hier mit hoher Geschwindigkeit zur Sache. Rund 300 Stundenkilometer erreichten die „Speeder“ genannten Bälle bei richtigen Profispielern. „Aber auch bei Amateuren kann die Geschwindigkeit über 200 Stundenkilometer betragen“, weiß Anja Kuhnt. Gespielt werde Speedminton im Einzel oder Doppel. Viel Spaß im Team verspricht die Trendsportart Ultimate Frisbee, die sich für Groß und Klein gleichermaßen eigne: Das Alter ist unerheblich. Das macht Ultimate Frisbee zum Familiensport, der jeden mit einschließt. Dabei geht es bei diesem aktionsreichen Spiel nicht weniger rasant zu als beim Speedminton. Anstelle der bekannten Frisbee-Scheibe kommen „Softdiscs“ zum Einsatz. Die sehen dieser zwar ähnlich, sind aber weich und biegsam. Ultimate Frisbee wird ohne Körperkontakt gespielt. Es geht um Punkte: Die gibt es dann, wenn es gelingt, die „Disk“ in die Endzone der gegnerischen Mannschaft zu bringen. Kennzeichnend fürs Spiel sind zügige Abfolgen rasanter Pässe; die Teilnehmer müssen „auf Zack“ sein. Deshalb werden neben der Spielpraxis der „Mixed Teams“ insbesondere Technik und Ausdauer der Spieler explizit trainiert. Das Volleyballspiel zielt darauf, die Volleybälle über das zwischen den Spielfeldern gespannte Netz auf den Boden der gegnerischen Mannschaft zu spielen. Gleichzeitig gilt es zu verhindern, dass dem Gegner dieses gelingt. Dabei werden üblicherweise Hände und Arme benutzt. Das Volleyballangebot richtet sich an Spieler ab 14 Jahren. Das Training findet montags von 18 bis 19.30 Uhr in der Ballsporthalle des Plöner Gymnasiums, Prinzenstraße 8 statt. Wer Speedminton spielen oder zunächst einmal ausprobieren möchte, ist zum Training sonnabends von 15.30 bis 16.30 Uhr in der kleinen Halle am Schiffsthal eingeladen. Schläger und Bälle können beim Training kostenlos ausgeliehen werden. Ab 16.30 bis 18 Uhr folgt das Ultimate Frisbee Training. Alle drei Sportarten können kostenlos und unverbindlich ausprobiert werden. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Weitere Informationen, auch zu allen anderen Sportarten und Trainingszeiten gibt es unter www. ploenbewegt.de.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen