Reporter Eutin

Preetz baut Verbandsliga-Tabellenführung aus

Bilder
Traf zum wichtigen Ausgleich: Zimmermann (Preetz).

Traf zum wichtigen Ausgleich: Zimmermann (Preetz).

Foto: D. Freytag

Kreis Plön (dif). „Kiel patzt, Preetz und Plön kontern mit einem Dreier“. So könnte man den Titelkampf am 7. Spieltag in der Verbandsliga Ost beschreiben. Rot Schwarz musste sich etwas überraschend mit einem 2:2-Remis bei Inter Türkspor begnügen und verliert zwei wichtige Pluspunkte. Den einen Punkt rettete der Ex-Preetzer Nehren in der 90 Minute. Aber auch der Spitzenreiter Preetz machte es gegen den ASV Dersau spannend und siegte nur knapp mit 2:1. Maxi Zimmermann (20) und Florian Ziehmer (21) kippten das 0:1 durch Steffen Uhl aus der 10 Minute. Vorgelegt hatte da schon am vergangenen Donnerstag der TSV Plön, der Concordia Schönkirchen mit 4:2 die zweite Saisonniederlage beibrachte. Bis nach der Halbzeit sah es allerdings nach einem Sieg der Gäste aus, die durch Tore von Christoph und Kayali mit 2:0 in Front lagen. Binnen sieben Minuten drehten die Gastgeber die Partie und kamen durch die Tore von Jespersen (2) und Kocks bis Minute sechzig zu einer 3:2-Führung. Erneut Jespersen machte dann mit dem Schlusspfiff den „Deckel“ drauf. Die Schusterstädter bleiben weiter mit der weißen Weste auf Ligaplatz eins, jetzt vier Pluspunkte vor RS Kiel. Den Anschluss hat nun der TSV aus Plön gefunden, der nur noch ein „Pünktchen“ Rückstand aufzuweisen hat. Cordi rangiert trotz der Niederlage auf Position vier, auch weil die FSG Saxonia nur zu einem 3:3 in Flintbek kam. Endlich den ersten Sieg konnte sich der VfR Laboe beim 3:0 über die SG Dobersdorf/Probsteierhagen holen und auch die Wik durfte mit dem gleichen Resultat bei der SG Probstei auf ein gelungenes Wochenende blicken. Für die bis dato noch punktlosen Laboer trafen Kirchner und Schilly, sowie der Dobersdorfer Matthies mit einem Eigentor. Dersau, Platz neun, hat nun trotz eines guten Spieles in Preetz mit vier Pluspunkten den VfR Laboe (3 Zähler) im Nacken. Den Schluss in der Tabelle bilden jetzt die beiden Spielgemeinschaften Probstei (3) und Dobersdorf/Probsteierhagen, die nur zwei Zähler auf der Habenseite verbuchen.
Der Ausblick: Rot Schwarz Kiel erwartet am kommenden Samstag ab 14 Uhr den TSV Flintbek und wird sich hier kaum die Butter, sprich drei Punkte, vom Brot nehmen lassen. Das vergangenen Unentschieden auf dem Ostufer wird zusätzlich beflügeln. Die klare Ansage also: Der Favorit wird sein Heimmatch gewinnen. Interessant ist sechzig Minuten später das Aufeinandertreffen zwischen dem TSV Plön und dem Preetzer TSV. Auch wenn die Gäste leichter Favorit sind, ein Remis ist trotzdem am ehesten möglich. Das Duo ging ja mit der Vorgabe „ Aufstieg“ in die Serie 2021/22. Ein Unterfangen, das bei beiden Teams durchaus realistisch erscheint. Eine eventuelle Punkteteilung würde den Rot Schwarzen aus Kiel natürlich in die Karten spielen. Oder kann Plön den Siegeszug des PTSV am Wochenende gar mit einem eigenen Sieg stoppen? Auch am Samstag im 15 Uhr wird die Paarung ASV Dersau gegen den VfR Laboe angepfiffen. Hier ist Abstiegskampf pur zu sehen, der wohl auch die neunzig Minuten beeinflussen wird. Beide Vereine brauchen den Dreier. Eine Konstellation, die eigentlich meist auf eine Punkteteilung hinaus läuft. Ein Resultat, dass keinem helfen würde. Tipp hier: Der ASV nutzt den Vorteil eines Heimspiels und siegt knapp mit 2:1.
Am Sonntag muss dann der Wiker Sport Verein gegen die 2. Mannschaft von Türkspor spielen. Das Duell geht ab 14 Uhr über die Bühne und könnte mit Remis enden. Zwei Spiele sind dann noch für 15 Uhr angesetzt.
Die SG Dobersdorf/Probsteierhagen hat mit der SG Probstei eine weitere Spielgemeinschaft im eigenen Stadion vor der Brust. Das Kellerduell in der aktuellen Verbandsliga-Serie. Reisen muss die TSG Concordia. Schönkirchen spielt bei der FSG Saxonia.
Für Sonntag lauten unsere Vorhersagen: Cordi holt sich den Dreier und in Dobersdorf bleiben alle drei Punkte beim Heimteam.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Plön (hl). Rund 14000 Tonnen Biomüll werden jährlich im Kreis Plön eingesammelt - doch die Qualität lässt zu Wünschen übrig: Noch immer verirren sich Plastiktüten oder Restmüll oder sogar Joghurtbecher in die braune Tonne - mal aus Unwissenheit der Bürger:innen, mal aus Ignoranz. Im September fanden deshalb in ganz Schleswig-Holstein unter Schirmherrschaft von Umweltminister Jan-Philipp Albrecht Aktionstage zum Thema Bioabfall statt: die Abfallwirtschaft des Kreises Plön beteiligte sich daran und zeigte anhand von Beispielen, wie die braune Tonne richtig befüllt wird. Die erste braune Tonne, die exemplarisch ausgekippt wird, ist das perfekte schlechte Beispiel: Die Abfälle in der Tonne sind verpackt in Plastiktüten, eine leere Spülmittelflasche aus Plastik fällt zwischen zwei Müllbeuteln heraus und am Ende folgt ein übelriechender Schwall Flüssigkeit.  Dabei ist zumindest die Verwendung von Plastiktüten oft gar keine böse Absicht: „Das Problem ist, das kompostierbar nicht immer gleich

Was gehört in die braune Tonne?

11.10.2021
Plön (hl). Rund 14000 Tonnen Biomüll werden jährlich im Kreis Plön eingesammelt - doch die Qualität lässt zu Wünschen übrig: Noch immer verirren sich Plastiktüten oder Restmüll oder sogar Joghurtbecher in die braune Tonne - mal aus Unwissenheit der Bürger:innen, mal…
Daner Mahmud Hassan (l.) gewinnt einstimmig nach Punkten und er hält Gold.

10 Medaillen für den Boxclub Preetz

11.10.2021
Schleswig/Preetz (t). Zwei turbulente Tage erlebte das Team des Boxclub Preetz bei den Jugend- und Erwachsenen-Landesmeisterschaften 2021 in Schleswig. Aus dem Preetzer Team konnten von den fünfzehn gemeldeten Wettkämpfern am Ende zehn in das Seilgeviert steigen. Mit…
Anne-Kathrin Kalb und Friedhofsverwalter Detlef Beisner laden zu einer Friedhofsführung am Sonntag, 10. Oktober um 14 Uhr ein. Treffpunkt ist die Kapelle am Friedhofsdamm 14.

Der Alte Friedhof - ein Ort der Geschichte

10.10.2021
Preetz (los). Orte der Bestattung bleiben stets Plätze der Zeit- und Lokalgeschichte - solange das Wissen über Bezüge und Beziehungen noch gepflegt wird. In diesem Sinne laden Anne-Kathrin Kalb und Friedhofsverwalter Detlev Beisner am Sonntag, 10. Oktober zu einem…

Plöner Turnerin wird Landesmeisterin

09.10.2021
Plön/ Kiel (t). Erfolg für Antonia Drews vom Turnverein Plön bewegt: Die 12jährige Schülerin kam bei den Landesmeisterschaften im Gerätturnen der olympischen Klasse im Sprung auf Platz 1 und wurde Landesmeisterin in der Jahrgangsstufe der 12- und 13jährigen. In der…
Landesmeisterin Lisan Thiesen.

Lisan Thiesen stellt neue Landesrekorde auf

06.10.2021
Preetz (t). Nach über zweijähriger pandemiebedingter Pause konnten in Preetz die Landesmeisterschaften im olympischen Gewichtheben endlich wieder stattfinden. Trotz rechtlich gebotener Einschränkungen (3 G Regel) und an vorgeschriebenem Hygienekonzept richtete die…

UNTERNEHMEN DER REGION