Reporter Eutin

Preetzer Geschäfte rollen für ihre Kunden den roten Teppich aus

Bilder

Preetz (los). Preetz stimmt sich auf den gemütlichen Teil des Jahres ein: Zum beliebten Candlelight-Shopping rollen die Geschäfte der Innenstadt für ihre Kunden am ersten Freitag des Novembers den roten Teppich aus. Sobald es dämmerig wird, taucht Kerzenschein die Stadt in warmes Licht und erinnert daran, dass in bereits vier Wochen der Advent beginnt. Kantor Julian Mallek lässt zur Eröffnung und als Auftakt des besonderen Abends um 18 Uhr die Orgel in der Preetzer Stadtkirche erklingen.
Doch es geht um mehr, als abendliches Schlendern durch die Einkaufsstraßen, in denen die Läden lange geöffnet haben. „Es ist ein Dankeschön der Inhaber an ihre Kunden“, sagt Renate Weltrowski, die das Candlelight-Shopping zusammen mit Tanja Böhndel organisiert und wieder eine kräftige Prise Kultur mit einfließen lässt. Bereits seit März warben beide in der Schusterstadt um Teilnehmer, die sich dafür einsetzen wollen, den Besuchern genussvolle „Preetzer Momente“ zu bescheren. Bis über die Kreisgrenzen hinaus hat sich das Candlelight-Shopping einen Namen gemacht.
Die Kirchenstraßengemeinschaft ist seit 2006 Veranstalter. Doch das frühere „Kirchenstraßen-Event“ ist längst seinen Kinderschuhen entwachsen. Immer mehr Läden und Geschäfte aus der ganzen Innenstadt haben sich angeschlossen, und so sind auch 2019 über 40 Teilnehmer mit dabei und öffnen ihre Türen bis 21.30 Uhr. Rote Teppiche, Kerzen und Laternen als optischer „roter Faden“ und „Visitenkarte“ der Veranstaltung signalisieren den Besuchern überall ein warmes Willkommen. Der Abend ist von entspannter Gelassenheit geprägt: Geselligkeit, Genuss und eine schöne Atmosphäre, zu der alle beteiligten Läden und Geschäfte nicht nur optisch ihren Teil beitragen, sind sein Markenzeichen. Dennoch wird es nicht lange leise bleiben. Dafür sorgen die Super Rabatzkis aus Kiel. Wo die Combo ab 19.30 Uhr anzutreffen ist – mal hier, mal dort – wird es „groovy“, wobei das Repertoire zahlreiche Genres von Jazz bis Pop umfasst. Auch die Percussion Group der Samba Schule Kiel ist ab 19 Uhr in der Innnenstadt unterwegs und heizt auf ihrer Patrouille den Besuchern mit fetzigen Rhythmen ein.
Die Cover Band Slow Down Lilly spielt ab 19 Uhr auf der Bühne vor der Alten Schneiderei am Kirchplatz und sorgt hier für wippende Füße.
„Eyecatcher“ des Abends wird ein „Stelzen-Walk-Act“ (ab 18.30 Uhr), den zwei aufwendig kostümierte Preetzer Stelzenläufer als Angehörige des Heikendorfer Stelzentheaters von Björn de Vil gestalten. Diese inszenierte Maskerade auf langen Latten scheint umso reizvoller, als auch die alten Häuser von Preetz illuminiert in bunten Farben in der Dunkelheit erstrahlen sollen.
Der Start in den November als Beginn der „dunklen Jahreszeit“ erscheint zum Candlelight-Shop-
ping buchstäblich in anderem Licht. Die Veranstaltung fällt stets auf den ersten Freitagabend im November – ein fester Termin im Kalender vieler Preetzer. Und auch aus dem Umland einschließlich der Landeshauptstadt und Ostholstein zieht es Besucher in die Schusterstadt. Nicht nur, weil es überall schon ein bisschen „weihnachtet“ und das Kerzenlicht die Eingänge so einladend ausschauen lässt. „Viele Kunden nutzen den Abend, um sich mit Zeit und ganz Ruhe in den Läden umzuschauen“, erzählt Renate Weltrowski. So können Besucher der Handweberei von Marie Kopiske in der Kirchenstraße 54 zum Beispiel auch Eindrücke vom Weben gewinnen und bei der Produktion schöner Textilien aus edlen Garnen zuschauen. Erfahrungsgemäß kommt Weihnachten doch schneller, als man denkt...
Wer durch die Läden bummelt, kann so manche Überraschung erleben und auf dem Spaziergang Neues, Ungewöhnliches oder auch Bewährtes für sich entdecken.
Es geht persönlich zu beim Candlelight-Shopping: „Klönschnack“ und gute Gespräche gehören neben den gegebenenfalls gefragten sachlichen Informationen zu dieser Veranstaltung ebenso dazu wie das Angebot fürs „leibliche Wohl“. So gibt es bei Dieter Jensen (Kirchenstraße 30) am Grillstand Bratwurst, in der Fleischerei Habermann den ersten Grünkohl der Saison, bei Renate Weltrowski (Villa Kinderland) alkoholfreien Kinderpunsch und Kekse und am Stand des Kindertagespflegerings für den Kreis Plön e. V. auf dem Marktplatz Apfelpunsch und Waffeln.
Es gibt also vieles zu erleben, zu entdecken, auszuprobieren. Das romantische Candlelight-Shopping lädt dazu ein, die Seele einfach ein bisschen baumeln zu lassen, ganz genießerisch durch die Straßen zu schlendern und sich treiben zu lassen. Und vielleicht auch, um die Gedanken auf eine kommende, besinnliche Zeit zu richten, die in den Läden von Markt, Kirchen- und Lange Brückstraße bereits ganz deutlich anklingt.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Gemeindewehrführer Carsten Wulff (v. l.) Ortswehrführer Kurt Scharmukschnis und Bürgermeister Gerhard Manzke.

Ortswehrführer Kurt Scharmukschnis im Amt bestätigt

24.01.2020
Grebin (t). Die Freiwillige Feuerwehr Grebin hat Ortswehrführer Kurt Scharmukschnis bei ihrer Jahreshauptversammlung einstimmig wiedergewählt.In seinem Grußwort betonte der Bürgermeister der Gemeinde, Gerhard Manzke, dass die Freiwillige Feuerwehr Grebin im…

Spielerinnen gesucht!

23.01.2020
Lütjenburg/ Giekau (t). Seit fünf Monaten trainieren sie nun. Die Mädchen des neu gegründeten E-Juniorinnen-Teams der JSG Hohwachter Bucht. Mit Feuereifer sind die Mädchen der Jahrgänge 2009 und jünger bei jedem Training dabei. Ballannahme, passen und Torschuss sind…
Den Titel im Blick: Laura Olbert (Preetzer Pandas).

Handball: Panda-Damen starten mit Sieg in die Rückserie der SH-Liga

23.01.2020
Kreis Plön (dif). Das beste Kreis-Team der Hinrunde aus der Verbandsliga Ost heißt TSV Plön. Die Elf von Coach Danilo Blank legte eine ganz starke Spielzeit hin und lief auf Ligaplatz zwei ein. Auch wenn Tabellenführer Kilia Kiel aktuell 11 Zähler entfernt ist und…
Landrätin Stephanie Ladwig und Kreispräsident Stefan Leyk übergaben den symbolischen Schlüssel an Schulleiterin Anne Paulsen.

Feierstunde für das Fachgebäude

22.01.2020
Plön (los). Mehr Platz für die Naturwissenschaften und den Kunstunterricht: Mit dem neuen Fachgebäude auf dem Schulhof des Plöner Gymnasiums in der Prinzenstraße ist der erste große Bauabschnitt der 2016 vom Kreistag beschlossenen Sanierung der Schule abgeschlossen.…

Turner Fabian Drews erfolgreich beim Deutschlandpokal

18.01.2020
Plön/Schwäbisch-Gmünd (t). Mit einer Sporttasche voller neuer Erfahrungen und guten Einzelergebnissen an den Ringen, am Sprung und am Turnpilz kehrte Fabian Drews vom Turnverein Plön bewegt von den Wettkämpfen um den Deutschland-Pokal der Gerätturner aus…

UNTERNEHMEN DER REGION