Reporter Eutin

„Schleswig-Holstein läuft weiter“

Bilder
Benefizaktion „Schleswig-Holstein läuft weiter“: (V. l.) Wolfgang Delfs (SHLV-Präsident), Ulf Paetau (Volksbanken Raiffeisenbanken), Ministerpräsident Daniel Günther (Schirmherr der Aktion), Iris Kröner (AOK-Landesdirektorin) und Stefan Riedel (Initiator der Aktion) rufen zur Teilnahme am virtuellen Laufwochenende vom 2. bis 4. Oktober 2020 auf.

Benefizaktion „Schleswig-Holstein läuft weiter“: (V. l.) Wolfgang Delfs (SHLV-Präsident), Ulf Paetau (Volksbanken Raiffeisenbanken), Ministerpräsident Daniel Günther (Schirmherr der Aktion), Iris Kröner (AOK-Landesdirektorin) und Stefan Riedel (Initiator der Aktion) rufen zur Teilnahme am virtuellen Laufwochenende vom 2. bis 4. Oktober 2020 auf.

Foto: Foto: Kuschel/AOK/hfr.

Kreis Plön (t). Jetzt anmelden zum virtuellen Laufwochenende vom 2. bis 4. Oktober: Unter dem Motto „Schleswig-Holstein läuft weiter“ sind am ersten Oktober-Wochenende auch im Kreis Plön alle aufgerufen, ihre Laufschuhe zu schnüren und sich sportlich zu beteiligen. Jeder Teilnehmer läuft für sich, aber alle gemeinsam für eine gute Sache. Schirmherr der landesweiten Benefizaktion ist Ministerpräsident Daniel Günther.
Der Schleswig-Holsteinische Leichtathletikverband (SHLV) veranstaltet in Zusammenarbeit mit vielen Lauf-Veranstaltern die landesweite Benefizaktion. Das virtuelle Laufevent wird von den Volksbanken Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein präsentiert. Weiterer Partner ist die AOK NordWest.
„Als Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein und passionierter Läufer ist es für mich Ehrensache, die Schirmherrschaft für dieses tolle Laufevent zu übernehmen“, erklärte Daniel Günther, der sich an der Aktion selbst beteiligen wird. „Wenn ich damit andere auch zum Laufen motivieren kann, freut mich das umso mehr“, so der Ministerpräsident.
Die Anmeldung ist kostenlos - mit einer freiwilligen Spende können alle Teilnehmer im Kreis Plön direkt ihren Verein finanziell unterstützen.
Hintergrund: Das Corona-Virus hat das Leben der Menschen und auch die Vereinsarbeit im Kreis Plön in den vergangenen Monaten verändert. Mehr als 100 Laufveranstaltungen mussten landesweit abgesagt werden. Das sorgte nicht nur für viele enttäuschte Läufer, sondern hat auch ein tiefes Loch in die Kasse der ausrichtenden Vereine gerissen.
„Ob die Menschen nur 100 Meter laufen oder einen Marathon absolvieren, ist ganz egal. Jeder bestimmt individuell seine Strecke“, sagt Stefan Riedel, Organisator des „Flensburg liebt dich Marathons“ und Initiator dieser Aktion. „Wir wollen das Zusammengehörigkeitsgefühl der Laufszene im Land stärken und zeigen, dass sie weiterhin aktiv ist“, so Riedel.
„Ziel unserer gemeinsamen Aktion ist es, die Menschen auch im Kreis Plön in der Corona-Krise in Bewegung zu bringen und gleichzeitig ihren Sportverein finanziell zu unterstützen“, verdeutlicht AOK-Landesdirektorin Iris Kröner, die die besondere Verbundenheit der AOK mit dem Vereinssport hervorhebt. „Wir würden uns sehr freuen, wenn sich möglichst viele Menschen daran beteiligen.“
„Nachdem fast alle Laufveranstaltungen in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, wollen wir jetzt ein Zeichen setzen und den Vereinen im Land helfen“, erklärt SHLV-Präsident Wolfgang Delfs. Mit der Initiative „Schleswig-Holstein läuft weiter“ könne dies hervorragend umgesetzt werden. „Denn Laufen, Walken oder Nordic-Walking kann jeder, überall, fast zu jeder Zeit, allein oder in einer Gruppe - dabei ist die Streckenlänge frei“, sagt Wolfgang Delfs.
„Es ist großartig zu sehen, wie der Sport in Schleswig-Holstein wieder auf die Beine kommt - dafür machen wir natürlich gerne den Weg frei”, unterstreicht Ulf Paetau von den Volksbanken Raiffeisenbanken die Bedeutung des Sport-Projekts „Schleswig-Holstein läuft weiter“.
Die Anmeldung zur Aktion und alle weiteren Informationen gibt es online unter www.schleswig-holstein-laeuft-weiter.de oder unter www.shlv.de.
Direkt nach der Anmeldung erhält jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin eine E-Mail mit einer Startnummer und einem Link, über den dann die gelaufene Distanz und Zeit hochgeladen werden kann. Anschließend ist der Ausdruck einer Urkunde möglich.
Die Schulsportbeauftragten der 16 Kreise und kreisfreien Städte haben das Angebot des virtuellen Laufs für gute Zwecke bereits aufgegriffen und möchten die Schüler des Landes animieren, an der Aktion „Schleswig-Holstein läuft weiter“ teilzunehmen.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
…?und genossen von der Schlossterrasse aus den weiten Blick über den See.

Trotz „guter Buchungslage” kein Ausgleich nach dem Lockdown

22.10.2020
Plön (los). „Das war für alle ein herausforderndes Jahr“, zieht die Leiterin der Tourist Info Großer Plöner See Caroline Backmann Bilanz für Plön und Bosau. Die Auswirkungen der Corona Pandemie haben die Stadt Plön 25 Prozent ihres touristischen Umsatzes gekostet:…
Steffen Montigny und eine Kohorte von Helfern haben sich Mitte Oktober den letzten Viertelhektar des Weinbergs vorgenommen und die Sorte „Felicia“ geerntet, aus der Sekt nach Champagnerverfahren entstehen soll.

Die letzten Trauben der Saison sind geerntet

22.10.2020
Altmühlen/ Grebin (los). Um die Osterzeit 2021 kann der gute Grebiner Tropfen dieses Jahres verkostet werden: So lange dauert es, bis die Trauben der Rebstöcke vom Hof Altmühlen bei Grebin und dem Grebiner Mühlenberg gekeltert, vergoren und zu Wein verarbeitet sind.…
Kickt nun bei Konkurrent RS Kiel: Tobias Nehren (Ex-PTSV).

Preetz und Plön jagen weiter

21.10.2020
Kreis Plön (dif). In der Verbandsliga Ost kann man nach den ersten Spieltagen doch schon leichte Tendenzen erkennen. Der im letzten Jahr am Aufstieg so knapp gescheiterte TSV Plön und auch der Preetzer TSV scheinen sich oben festzubeißen. Auch RS Kiel, mit dem…
Verschollen: Ein altes Foto zeigt eine der verlorenen Marmorbüsten aus dem Prinzenhaus.

Vertiefender Blick auf die Büstenhalter des Herzogs

21.10.2020
Plön (los). Hinter dicken Mauern verborgen findet sich so mancher Schatz. Auch das Plöner Prinzenhaus im Schlossgebiet wartet mit Besonderheiten auf. Manche kommen vergleichsweise eher bescheiden daher, so etwa vier restaurierte Büstenhalter des letzten Plöner Herzogs…
Nichts ist entspannender als ein Spaziergang mit einem Schaf – oder einem Esel: Riesenesel Aron und Zwergeseldame Ella sind zwar noch in der Ausbildung, aber schon jetzt echte Sympathie- und Entspannungsträger auf Astrid Faehlings Lohmühlenhof.

„Tierisch entspannt“ auf dem Lohmühlenhof

08.10.2020
Preetz (ed). Am Rand der Preetzer Feldmark liegt Astrid Faehlings Lohmühlenhof – hier lebt die gebürtige Preetzerin mit drei Eseln, einer bunter Herde Schafe, drei Katzen, zwei Hunden und einer Horde Hühner. „Wir sind ein Frauenhof“, schmunzelt sie, mit Ausnahme der…

UNTERNEHMEN DER REGION