Reporter Eutin

Schulentscheid an der Plöner Gemeinschaftsschule

Bilder
Beim plattdeutschen Vorlesewettbewerb wurde Jolina Wicknig (11, Bildmitte) Schulsiegerin der Plöner Gemeinschaftsschule. Mit ihr stellten sich Jannes Kummerow, Luise Stäcker, Anna Schlichting und Tristan Kraft der Jury.

Beim plattdeutschen Vorlesewettbewerb wurde Jolina Wicknig (11, Bildmitte) Schulsiegerin der Plöner Gemeinschaftsschule. Mit ihr stellten sich Jannes Kummerow, Luise Stäcker, Anna Schlichting und Tristan Kraft der Jury.

Plön (t). Alle zwei Jahre findet der plattdeutsche Vorlesewettbewerb unter dem Dach des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes (SHHB) statt. Die Plöner Gemeinschaftsschule, als einzige weiterführende Schule im Kreis Plön seit 2018 sogenannte Modellschule, ist unter Federführung von Lehrer Sven Thode auch diesmal wieder aktiv und nimmt am traditionsreichen Wettbewerb teil. 38 Kinder der 5. und 6. Klassen erhalten derzeit jeweils einmal in der Woche Plattdeutsch-Unterricht bei dem 45jährigen Pädagogen. Die vergangenen Wochen wurden die Geschichten im Leseheft des SHHB durchgelesen und geübt. Letztendlich traten fünf Schüler gegeneinander an, um den Schulsieger zu ermitteln. Jolina Wicknig (11) hatte die Nase vorn. Mit der Geschichte „Nüms will mi hebben“ (Niemand will mich haben) setzte sie sich knapp vor Tristan Kraft (12) und Anna Schlichting (11) durch. Tristan las den gleichen Text wie Jolina, während Anne die Jury mit dem Text „De Slötel“ (Der Schlüssel) überzeugte. Den 4. Platz teilten sich Luise Stäcker (10) mit dem Text „De Aadler in´n Höhnerstall“ (Der Adler im Hühnerstall) und Jannes Kummerow (10) mit „De pädagoogsche Opgaav“ (Die pädagogische Aufgabe). Als Vorsitzender der Jury dankte der ehemalige Bürgermeister von Plön, Ulf Demmin, allen Kindern für ihre tollen Vorträge und nahm ihnen bei der Preisverleihung das Versprechen ab, immer wo es gerade geht Plattdeutsch zu sprechen: „Wenn wi uns in de Stadt drifft, dann snackt ju Platt mit mi, klor?“, sagte Demmin augenzwinkernd. Sven Thode dankte wiederum der Jury. Zu ihr gehörten außer Ulf Demmin noch die ehemalige Koordinatorin der Schule und „Muttersprachlerin“ Heike Holm aus Schellhorn, die kommissarische Schulleiterin Maike Maschmann sowie die Lehrerinnen Antje Kemmler-Reder und Susanne Heite. Letztere wird ab Februar den Plattdeutsch-Unterricht für die 5. und 6. Klassen übernehmen, da „Plattsnacker“ Thode als Schulleiter an die Grundschule Wankendorf und Umgebung wechseln wird. „Ich bin heilfroh, die Kollegin für das Plattdeutsche begeistert zu haben. Es wäre schade, wenn die jahrelange Arbeit hätte aufhören müssen“, ist der Plöner erleichtert. Die Kinder freut es auch. Bis zuletzt hofften sie, dass Plattdeutsch nicht einfach ersatzlos gestrichen wird. Eine Fünftklässlerin wusste zu berichten, dass der Englisch-Unterricht bei der Depenauerin Heite viel Spaß mache und sie deshalb dasselbe sich für Plattdeutsch erhofft. Die fünf Finalteilnehmer des plattdeutschen Vorlesewettbewerbs freuten sich am Ende über ihre Preise: Sie bekamen alle einen Büchergutschein, eine Tafel Schokolade sowie die Plätze 1 bis 3 ein kleines Plattdeutsch-Wörterbuch.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Jiri Halada (r.) und seine Band lockten mit ihrem Programm zahlreiche Musikfreunde an.

Spotlichter auf die Kulturnacht 2020

26.02.2020
Preetz (los). Kleine Karten, große Karten, Papiertaschentücher und ein Plastik-Schnapsglas aus der Trickkiste – mehr brauchte „Zauberer Jan“ (Martensen) nicht, um sein Kulturnacht-Publikum in der voll belegten Preetzer Stadtbücherei quasi im Handumdrehen um den Finger…
Entlang der Fahrbahn in Görnitz, Gemeinde Grebin, haben die Helfer einen 200 Meter langen Kröten-Schutzzaun errichtet.

Bürger errichten Kröten-Schutzzaun in Grebin

26.02.2020
Görnitz/ Grebin (t). Im zeitigen Frühjahr drängt es Amphibien zu ihren Laichgewässern. Sobald die ersten warmen Regennächte einsetzen, beginnt die Wanderung. Frösche, Kröten und Molche verlassen ihre Winterlebensräume im Laub der Wälder, Knicks und Gebüsche. Im…
Inters Ligaverbleib ist noch nicht in trockenen Tüchern.

Überraschungself des Vorjahres kommt nicht in die Liga

26.02.2020
Kreis Plön (dif) Nein, so richtig laufen will es für den VfR Laboe in der Verbandsliga- Spielzeit 2019/20 beileibe nicht. Die Elf von Miki Mladenovic hat sich auf dem 13. Rang eingefunden und ist in akuter Abstiegsgefahr. Kein Vergleich zum Vorjahr, als man nach einer…
Der Altar in der Klosterkirche: Die Bebilderung entstand nach den Originalen im Vatikan.

Filmpremiere über das Preetzer Kloster

06.02.2020
Preetz (los). Eigentlich hatte es ein Geschenk zur Verabschiedung von Priörin Viktoria von Flemming werden sollen, doch am Ende wurde mehr aus dem Filmprojekt rund um das Preetzer Kloster. Jetzt will das Filmteam mit Pastor Christoph Pfeifer (Drehbuch, Regie), Jonny…
(V. l.) Peter Hundrieser (Schleswig-Holsteinische Landesforsten) und Peter Daniel (Katastrophenschutz im Kreis Plön) stoßen mit dem Zollstock im morschen Baumstamm kaum noch auf Widerstand – die Buche wird abgesägt.

„Achtung, Baum fällt!“

31.01.2020
Plön (los). Wo Motorsägen jaulen, knarzende Äste rauschend ins Unterholz fallen und Baumstämme krachend zu Boden gehen, ist meistens die Forstwirtschaft in Aktion. Doch auch die Feuerwehr nutzt die Wintermonate zum Training für den Ernstfall. Im Plöner Schlosswald…

UNTERNEHMEN DER REGION