Reporter Eutin

Selenter Edekamarkt präsentiert sich topmodern

Bilder

Selent (los). Die umfangreichen Renovierungsarbeiten sind abgeschlossen: Am morgigen Donnerstag, 10. November öffnet die Edeka Arne Ley Selent Lebensmittelvertriebs-GmbH (Edeka LV). Kunden dürfen sich nicht nur auf besondere Angebote und Verkostungen freuen, sondern auch einen top modernisierten Markt erkunden, der sich ganz auf der Höhe der Zeit präsentiert. Die Türen öffnen sich um 7 Uhr.


Markinhaber und -mieter Arne Ley und Marcus Kröger als Geschäftsführer der Arne Ley GmbH freuen sich über den Neustart nach dem Ende eines Kraftakts. Rund 800.000 Euro wurden investiert, sowohl von Ley als auch Eigentümer Hans-Peter Kleinfeld.


Der am 21. Oktober 2022 begonnene Umbau glich einem „Rundumschlag“, zieht Arne Ley den Vergleich: „Alles musste raus“ - und fast zeitgleich alles Neue hinein. „In Spitzenzeiten waren rund 60 Leute am Umbau beteiligt“, sagt er. Seit 25 Jahren habe es kaum Renovierungen und Investitionen gegeben. „Alles musste daher auf einen modernen Stand gebracht werden.“ Und so wichen alte Regale dem neuen Inventar, wurde die Elektronik in vollem Umfang neu gelegt und verteilt. Zudem wurden in eine umweltschonende und energiesparende Kohlenstoffdioxid-Kühlung investiert und die Beleuchtung mit LED-Technik erneuert, zählt Arne Ley auf.


Aufgrund einer veränderten Platzierung des für „trockene“ Waren vorgesehenen Inventars sowie eine andere Einhängung der Regale dieser sogenannten „Trockenmöbel“ konnte der Raum deutlich vielfältiger bestückt werden. Durch den Zugewinn an Sortimenten biete der Markt nun „rund 2500 Artikel mehr“ auf der Fläche an. Insbesondere der Tiefkühlbereich habe sich „von ursprünglich 34 auf 51 Meter“ vergrößert. Entsprechend gewachsen ist der Umfang der Tiefkühlwaren in ihrer Bandbreite. Ebenso halte die Frischeabteilung ein größeres Selbstbedienungssortiment vor. Die Frischetheke mit Bedienung wurde im Ladenraum etwas versetzt.


Der Service der Postannahme besteht nach wie vor, ist aber in den Tabak- und Lottoshop im Eingangsbereich integriert und ebenfalls modernisiert worden. Neu ist ein Leergutautomat, der sich vorne im Bereich der Obst- und Gemüseabteilung befindet.


Auch außen sind viele Arbeiten verrichtet worden: So hat das Gebäude einen frischen Anstrich erhalten. Das Angebot an Parkplatzraum konnte durch Neueinteilung optimiert werden, wodurch ein Olivenstand mit mediterranen Spezialitäten beim Eingang seinen Platz bekommen konnte. Die Umgestaltung des Parkplatzes zielte insbesondere auf eine bessere Übersichtlichkeit, sagt Arne Ley – ein Pluspunkt zugunsten der Sicherheit der Kunden beim Überqueren der Fläche. Aus diesem Grund befindet sich auch der Stand mit den Einkaufswagen an zentraler Stelle, so dass diese vom Auto aus schnell erreichbar sind und nach Gebrauch zügig zurückgebracht werden können.
Info: Die Öffnungszeiten sind ab morgen erweitert. Geöffnet ist montags bis sonnabends von 7 bis 20 Uhr.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage