Reporter Eutin

Stadtbücherei wieder für alle offen

Bilder
Die kommenden Sommer- und Ferienwochen sind Lesezeit: die Stadtbücherei Preetz hält für Lesehungrige wieder ein vielfältiges Angebot an reichlich Lesestoff bereit – ganz neu ist die Bibliothek der Dinge: einfach mal reinschauen und selbst erkunden…

Die kommenden Sommer- und Ferienwochen sind Lesezeit: die Stadtbücherei Preetz hält für Lesehungrige wieder ein vielfältiges Angebot an reichlich Lesestoff bereit – ganz neu ist die Bibliothek der Dinge: einfach mal reinschauen und selbst erkunden…

Foto: T. Groß

Preetz (tg). Seit Samstag, den 22. Mai ist ein Besuch der Stadtbücherei wieder für alle Leserinnen und Leser ohne Einschränkungen möglich. „Glücklicherweise ist die aktuelle Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus von der Landesregierung noch einmal überarbeitet worden, so dass wir ab sofort wieder jeden Leser in die Innenräume der Stadtbücherei hereinlassen dürfen, ohne Vorlage eines negativen Tests o. ä.“, erklärt Ulrike Barthel, Leiterin der Stadtbücherei. Nachdem sich nach der letzten Anpassung der Corona-Bekämpfungsverordnung Mitte Mai massiver Widerstand bei den Leitungen der Büchereien im Land und deren Träger geregt hat, ist nun glücklicherweise die Verordnung noch einmal in diesem Punkt überarbeitet worden, so Barthel. Sie freut sich darüber hinaus, dass ab sofort auch wieder Klassenführungen möglich sind. In den Räumlichkeiten der Stadtbücherei gilt weiterhin das bewährte Hygienekonzept, das heißt unter anderem, dass der Einlass über ein Einkaufskorbsystem geregelt wird. Gleichzeitig dürfen sich maximal zehn Personen in der Bücherei aufhalten, es muss eine medizinische Maske getragen werden und selbstverständlich gelten die bekannten AHA-Regeln. Ulrike Barthel und ihr Team freuen sich, dass nun seit rund einer Woche wieder allen Lesehungrigen einen uneingeschränkten Zugang zu dem umfangreichen und vielfältigen Medienangebot der Stadtbücherei haben. Vielnutzer werden sicherlich schon auf diesen Augenblick gewartet haben. Vielleicht entdecken aber auch gerade in dieser Zeit, in der viele öfters daheim sind und ein gutes Buch gebrauchen kann, viele neue Nutzer das bunte und abwechselnde Angebot der Stadtbücherei. Der Sommer und somit die Ferien- und Lesezeit stehen ebenfalls vor der Tür. Krimifreunden empfiehlt Bibliothekarin Barthel die aktuellen Bücher von Eva Almstädt („Ostseefalle“), Jobien Berkouwer („Summer Girls“) oder Wladimir Kaminer („Liebeserklärung“). Für alle, die Schleswig-Holstein und sein Freizeitangebot entdecken möchten, greifen zu bei: „101 Dinge, die ein Stand-Up-Paddler wissen muss“, „Raus und Los Schleswig-Holstein“ oder „Raus an die frische Luft – Ein Buch für Entdecker“. Wer gerne im Garten feiert, kann sich bei Titeln wie „Sommerparty – schnelle Rezepte für coole Feste“ oder „Goli grillt Basics – Tipps vom Weltmeister“ viele neue Anregungen holen. Bei den Romanen empfiehlt Barthel aktuell die Werke von Beth O‘Leary („Time to Love“) oder Karen Swan („Sommerhaus mit Meerblick“). Interessant für die junge Leserschaft unter 18: ab sofort gibt es für die Ferienzeit ausnahmsweise neun Wochen Leihfrist (sonst drei), um sich ganz in Ruhe seinem Lieblingsbuch widmen zu können. Seit Ende April gibt es ein neues, auf den ersten Blick ungewöhnliches Angebot in der Stadtbücherei. Die „Mobile Bibliothek der Dinge“ macht für sechs Monate Station in Preetz. Dabei handelt es sich um ein Projekt der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, unter der Förderung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. „Bibliotheksbesucher können sich Alltagsgegenstände zum Testen ausleihen, ohne diese gleich für vielleicht eine einzige Gelegenheit käuflich erwerben zu müssen“, beschreibt Ulrike Barthel die Idee dahinter. Dank der Leihgabe der Leihverkehrs- und Ergänzungsbibliothek in Flensburg stellt die Stadtbücherei somit ihren Benutzern einen Bestand aus unterschiedlichsten Gegenständen zur Verfügung, von der Ukulele, über eine Ballpumpe, bis hin zum Akkuschrauber. Leihfrist jeweils bis zu 3 Wochen. Es gelten die gewohnten Öffnungszeiten der Stadtbücherei: Mo, Di, Fr 10-13 und 14-18 Uhr, Do 10-13 und 14-19 Uhr, Sa 10-13 Uhr, Mi geschlossen. Kontakt: Tel.: 04342-800719, Mail: stadtbuecherei@preetz.de. Adresse: Gasstraße 5, 24211 Preetz.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz

„Oh, wie lieb ich dich!“

02.06.2021
Dersau (t). „Oh, wie lieb ich dich!“ ist der Titel der 7. Ausstellung im Dersauer Eichholz, einem Waldgebiet mit malerischem See, dem kleinen Ukleisee.Auf dem Weg zum See befinden sich sechs Briefkästen, gefüllt mit Liebesbriefen, die von den Spaziergängern gelesen…
Am Anfang heißt es für alle großen und kleinen Sportler sich richtig  aufzuwärmen

Laufen, Springen, Hüpfen, Werfen…

02.06.2021
Preetz (tg) Endlich ist beim Kindersport in Schleswig-Holstein wieder mehr möglich, wenn auch weiterhin mit pandemiebedingten Einschränkungen. Der letzte Corona-Öffnungsschritt im Breitensportbereich Mitte Mai ermöglicht es. Nicht nur im Kinderturnkurs von Katja…
v.l.n.r.):Peter Bünning, Regina Bieber, Joachim Burgemeister

TV Grebin leidet unter der Corona Krise

02.06.2021
Grebin (t). Um die Vorgaben und Beschränkungen der Corona Verordnungen strickt einhalten zu können, fand die Mitgliederversammlung des TV Grebin unter freiem Himmel statt.Bürgermeister Karl Schuch überbrachte die Grüße der Gemeindevertretung und betonte in seinem…
Die ersten Sequenzen zum Jubiläumsfilmprojekt hat das erfahrene Drehteam bereits im Kasten: Pastor Christoph Pfeifer (v.l.), Peter und Helga Weimann und Jonny Rehder (nicht im Bild)

Neues Filmprojekt: „800 Jahre Klosterdörfer”

02.06.2021
Preetz (tg). Die ersten Filmsequenzen sind bereits im Kasten, auch wenn der Anlass für die Dreharbeiten, das große Jubiläum der zehn ehemaligen Preetzer Klosterdörfer im Jahre 2024, scheinbar noch in einiger Ferne liegt. In dreieinhalb Jahren werden diese Gemeinden…

Verbandsliga-Duo verlässt Dersau Richtung TSV Plön!

02.06.2021
Kreis Plön (dif). Corona ist (hoffentlich) auf dem endgültigen Rückzug und die Fußball-Ligen im Kreis Plön nehmen langsam wieder Fahrt auf. Es scheint tatsächlich keine Utopie mehr zu sein, dass ab Sommer endlich wieder in den einzelnen Staffeln Fußball gespielt…

UNTERNEHMEN DER REGION