Reporter Eutin

Telman Melkonyan - Der Sieg als Geburtstagsgeschenk

Bilder

Elmshorn (t). Zekeriya Yücel (Inhaber und Trainer) vom Golden Eagle Box Gym in Elmshorn lud zur ersten Amateurboxveranstaltung am Samstag, den 12. Februar 20222 in seinen neuen Räumlichkeiten ein. Für den Boxclub Preetz war es die die erste Veranstaltung im neuen Jahr bei der zwei Wettkämpfer eingesetzt werden konnten. Insgesamt 14 Kämpfe wurden in das Abendprogramm aufgenommen, wovon der erste sowie letzte Kampf durch Preetzer Faustkämpfer besetzt werden konnte. Der 12-jährige Schüler, Telman Melkonyan (bis 42 KG) vom Boxclub Preetz, feierte am Tag zuvor seinen Geburtstag und wollte sich gerne einen Sieg im ersten Kampf in diesem Jahr als eigenes Geschenk machen.
 
Gegen 18:00 Uhr stieg der sympathische Wettkämpfer zum Eröffnungskampf in den Ring und traf dort auf Robert Schmavonyan (AGON HH / BC Traktor Schwerin). Beide Youngster gingen mit einem hohen Tempo in diese Partie und lieferten sich einen entsprechenden Schlagabtausch. Telman konnte immer wieder gute und klare Treffer beim Hamburger landen, so dass dieser zu Beginn der zweite Runde einen harten rechten Haken einstecken musste und angezählt wurde. Der Preetzer übte weiterhin großen Druck auf Schmavonyan aus und brachte ihn abermals mit guten Körpertreffern in die Defensive. Am Ende des Kampfes stand ein eindeutiger Punktsieg und folglich ein großartiges Geschenk für den jungen Boxer bereit. Herzlichen Glückwunsch! Am späteren Abend wurde es nun für Max Airich (Männer bis 80 KG) von Boxclub Preetz ernst. Sein Gegner war der Lokalmatador, Parwiz Japharkil (Eagle Box Gym Elmshorn), der bis in die Haarwurzel motiviert schien. In Lauerstellung wurde sich die ersten Sekunden beschnuppert und fokussiert bevor der erste Schlag getätigt wurde. Die ersten Jap’s kamen vom Preetzer und wurden prompt vom Elmshorner beantwortet, der dabei eine hohe Schlagkraft präsentierte. Der Kampf fand mehr im Infight als auf Distanz statt, so dass die Vorteile bei Airich sein sollten, da es zu seiner Paradedisziplin gehört.
 
Parwiz hielt gegen und wurde immer wieder durch das tosende Publikum angefeuert was zu Sprints führte, die mit Treffern verbunden waren. Dieses Bild zog sich durch alle drei Runden und am Ende konnte der knappte Punktsieg dem fleißigen Japharkil zugesprochen werden. „Telman macht eine großartige Entwicklung durch, er ist im Sport mit Ehrgeiz und Fleiß dabei und hat als Ziel die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der Kadetten im nächsten Jahr. Wir werden versuchen, dass Telman viel Erfahrung sammeln kann und in seiner Ausbildung weiter gefördert wird“, so René Küpper (Cheftrainer des Boxclub Preetz)


Weitere Nachrichten Plön/Preetz

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen