Reporter Eutin

Zwei neue Löschfahrzeuge offiziell in Dienst gestellt

Bilder

Preetz (tg) Der diesjährige Blaulichttag hatte für die Besucher und Gäste von Nah und Fern Einiges zu bieten. Gute Stimmung herrschte auf dem Betriebsgelände der Preetzer Feuerwehr und nicht wenige nutzten die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Feuerwehrarbeit zu werfen. Verschiedene Fahrzeuge und deren technische Ausrüstung konnten eingehend besichtigt werden, darunter verschiedene Löschfahrzeuge sowie ein Rettungsboot oder auch die Drehleiter. Polizei und Technisches Hilfswerk (THW) gaben ebenfalls einen Einblick in ihre Arbeit und Ausrüstung. Den kleinen Gästen wurde am Blaulichttag viel geboten. Eine Hüpfburg, die Funktionsweise einer Wärmebildkamera, erste eigene Löschversuche an einer richtigen Flamme und die vielen verschiedenen Fahrzeuge selbst zogen die Kinder in ihren Bann.
Bei einem simulierten Verkehrsunfall und der anschließenden Bergung einer verletzten Person aus einem völlig demolierten Pkw konnten die Kameraden der Preetzer Wehr den zahlreichen Besuchern ihr Können demonstrieren. Die Vorführung verlief unter realistischen Bedingungen und verdeutlichte den Zuschauern die vielfältigen Abläufe, aber auch die möglichen Schwierigkeiten trotz der modernen Technik, die heutzutage zum Einsatz kommt.
Der Höhepunkt des Blaulichttages war für alle Anwesenden, darunter viele Aktive der Preetzer Wehr und der Partner-/Nachbarwehren, die offizielle Indienststellung von zwei neuen Einsatzfahrzeugen. „Mit diesen beiden letzten Übergaben haben wir nun einen modernen Fuhrpark und sind auf dem neuesten Stand der Technik“, freute sich Wehrführer Manfred Wenselowski. Keines der aktuell eingesetzten Löschfahrzeuge ist nun älter als drei Jahre.
Hinter der Planung, Durchführung und Übergabe eines neuen Feuerwehrfahrzeuges liegen in der Regel rund zwei Jahre. „Hier wurde von den Kameraden viel Arbeit investiert“, lobte Wenselowski.
„Die Feuerwehr in Preetz bekommt zwei Fahrzeuge, die hochmodern sind und mit denen die Bürger im Ernstfall gut geschützt sind“, betonte Bürgermeister Björn Demmin. Mit diesen beiden Fahrzeugübergaben sei der 2,6 Mio. umfassende Investitionsplan (2004-2019) für die Preetzer Feuerwehr abgeschlossen, so Demmin. Er unterstrich ferner die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements der vielen Kameraden für die Stadt und die Gemeinschaft. Als Glücksbringer überreichte Demmin eine St. Florian-Plakette und wünschte den Fahrzeugen „Allzeit gute Fahrt!“. In Dienst gestellt wurden ein Löschgruppenfahrzeug (LF 10). Dieses fährt als drittes Einsatzfahrzeug im Löschzug mit und dient der Brandbekämpfung. Ebenfalls eingeweiht wurde das neue Tanklöschfahrzeug (TLF 3000). Mit seinem 3000-Liter-Tank und der Hochleistungspumpe ist dieses vor allem für die Brandbekämpfung in entlegenen Gebieten ausgelegt.
Manfred Wenselowski zeigte sich überaus zufrieden mit der Resonanz des Blaulichttages: „Ein Dankeschön an alle, die hier gewesen sind - und ein ganz großes Dankeschön an alle Kameradinnen und Kameraden, die bei der Organisation mitgewirkt haben.“


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Seit 2018 in Preetz: Maxi Zimmermann.

Meisterjubel in Selent und Wentorf

09.07.2020
Kreis Plön (dif). Aktuell und viel zu lange schon befindet sich der Fußball weiter im Dornröschenschlaf. Interessant ist aber weiterhin ein Blick in die „Antike“: Die Vergangenheit bewältigen wir heute mit den Jahren 1989/90 aus der Kreisliga und der C-Staffel Plön…
Brigitte Oberschelp (li.) und Anika Engel setzen sich für die Interessen der vielen Tagesmütter und –väter im Kreisgebiet ein

Bessere Rahmenbedingungen für die Kindertagespflege

09.07.2020
Kreis Plön (tg). Im Dezember 2019 wurde das Gesetzgebungsverfahren zur neuen Kita-Reform abgeschlossen. Das Ziel: die Qualität der Einrichtungen verbessern und die Eltern finanziell entlasten. Bedingt durch die Corona-Pandemie kann das Gesetz vollständig erst zum 1.…
Die Bilder im Tunnel zwischen Lütjenburger und Eutiner Straße bieten Gelegenheit für einen kleinen Exkurs in die (Plöner) Geschichte der vergangenen 1000 Jahre.

Auf den Spuren der Plöner Geschichte

11.06.2020
Plön (los). Die Initiative Schönes Plön (ISP) hat abermals die Bebilderung in der Schienenunterführung beim Plöner Bahnhof gewechselt und lädt Passanten ein, sich im Tunnel zwischen Lütjenburger und Eutiner Straße auf eine Zeitreise zu begeben. Insgesamt fünf Tafeln…
Finn Logemann verlässt die Preetzer.

Die Verbandsligakader nehmen erste Formen an …

10.06.2020
Kreis Plön (dif). In der Verbandsliga Ost wird weiter an den Spielerkadern gebastelt. Zumindest leichte Veränderungen gibt es erneut, wie die Zeilen unten zeigen. Trotzdem ist der Transfermarkt im Vergleich zu den Vorjahren wesentlich ruhiger. So richtig scheinen…
80, 120 oder 240 Liter zum Sammeln organischen Materials: Die Mitarbeiter der Abfallwirtschaft Kreis Plön Jennifer Starke und Sönke Voß präsentieren die braunen Tonnen, deren kleinere Vertreter sich relativ ähnlich sehen.

Ein Fall für die Tonne

10.06.2020
Plön (los). Meerschweinchens Käfigstreu und Orangenschalen, ranziges Speiseöl, abgenagte Hähnchenknochen oder gekippte Spargelsuppe haben eines gemeinsam: Sie sind ein Fall für die Bio-Tonne. Unverpackt und pur. Damit unterscheidet sich der Inhalt deutlich vom…

UNTERNEHMEN DER REGION