Reporter Eutin

Zwei neue Löschfahrzeuge offiziell in Dienst gestellt

Bilder

Preetz (tg) Der diesjährige Blaulichttag hatte für die Besucher und Gäste von Nah und Fern Einiges zu bieten. Gute Stimmung herrschte auf dem Betriebsgelände der Preetzer Feuerwehr und nicht wenige nutzten die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Feuerwehrarbeit zu werfen. Verschiedene Fahrzeuge und deren technische Ausrüstung konnten eingehend besichtigt werden, darunter verschiedene Löschfahrzeuge sowie ein Rettungsboot oder auch die Drehleiter. Polizei und Technisches Hilfswerk (THW) gaben ebenfalls einen Einblick in ihre Arbeit und Ausrüstung. Den kleinen Gästen wurde am Blaulichttag viel geboten. Eine Hüpfburg, die Funktionsweise einer Wärmebildkamera, erste eigene Löschversuche an einer richtigen Flamme und die vielen verschiedenen Fahrzeuge selbst zogen die Kinder in ihren Bann.
Bei einem simulierten Verkehrsunfall und der anschließenden Bergung einer verletzten Person aus einem völlig demolierten Pkw konnten die Kameraden der Preetzer Wehr den zahlreichen Besuchern ihr Können demonstrieren. Die Vorführung verlief unter realistischen Bedingungen und verdeutlichte den Zuschauern die vielfältigen Abläufe, aber auch die möglichen Schwierigkeiten trotz der modernen Technik, die heutzutage zum Einsatz kommt.
Der Höhepunkt des Blaulichttages war für alle Anwesenden, darunter viele Aktive der Preetzer Wehr und der Partner-/Nachbarwehren, die offizielle Indienststellung von zwei neuen Einsatzfahrzeugen. „Mit diesen beiden letzten Übergaben haben wir nun einen modernen Fuhrpark und sind auf dem neuesten Stand der Technik“, freute sich Wehrführer Manfred Wenselowski. Keines der aktuell eingesetzten Löschfahrzeuge ist nun älter als drei Jahre.
Hinter der Planung, Durchführung und Übergabe eines neuen Feuerwehrfahrzeuges liegen in der Regel rund zwei Jahre. „Hier wurde von den Kameraden viel Arbeit investiert“, lobte Wenselowski.
„Die Feuerwehr in Preetz bekommt zwei Fahrzeuge, die hochmodern sind und mit denen die Bürger im Ernstfall gut geschützt sind“, betonte Bürgermeister Björn Demmin. Mit diesen beiden Fahrzeugübergaben sei der 2,6 Mio. umfassende Investitionsplan (2004-2019) für die Preetzer Feuerwehr abgeschlossen, so Demmin. Er unterstrich ferner die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements der vielen Kameraden für die Stadt und die Gemeinschaft. Als Glücksbringer überreichte Demmin eine St. Florian-Plakette und wünschte den Fahrzeugen „Allzeit gute Fahrt!“. In Dienst gestellt wurden ein Löschgruppenfahrzeug (LF 10). Dieses fährt als drittes Einsatzfahrzeug im Löschzug mit und dient der Brandbekämpfung. Ebenfalls eingeweiht wurde das neue Tanklöschfahrzeug (TLF 3000). Mit seinem 3000-Liter-Tank und der Hochleistungspumpe ist dieses vor allem für die Brandbekämpfung in entlegenen Gebieten ausgelegt.
Manfred Wenselowski zeigte sich überaus zufrieden mit der Resonanz des Blaulichttages: „Ein Dankeschön an alle, die hier gewesen sind - und ein ganz großes Dankeschön an alle Kameradinnen und Kameraden, die bei der Organisation mitgewirkt haben.“


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Plötzlich stand der Weihnachtsmann in der Tür und wurde von den Grundschülern freudig begrüßt.

Weihnachtsfrühstück und selbstgemachte Cake Pops

11.12.2019
Preetz (tg). Es ist eine liebgewonnene Tradition in der Adventszeit, das Weihnachtsfrühstück im Landhaus Schellhorn für die Kinder der Schule am Kührener Berg. Bereits zum 20. Mal hatte Gabriele Hecht, als Hotelchefin und Gastgeberin, die Erst- und Zweitklässler zu…
Anne Lichtenberg-Mauel und Gerd-Jürgen Mauel überreichten der Stadt Lütjenburg drei Ölgemälde aus ihrem Privatbesitz, die (v. l.) Dr. Sigurd Zillmann und Volker Zillmann vom Arbeitskreis Stadtarchiv und Bürgermeister Dirk Sohn (r.) in Empfang nahmen. Das Bild (Öl auf Leinwand) zeigt den Blick vom Rathaus in Richtung Kirche.

Drei alte Gemälde kehren nach Lütjenburg zurück

11.12.2019
Lütjenburg (los). Aus der Erinnerung an seinen Vater heraus war diese Bildübergabe kein leichter Schritt für Gerd-Jürgen Mauel: Zusammen mit seiner Frau Anne Lichtenberg-Mauel überreichte er der Stadt Lütjenburg drei alte Gemälde aus Familienbesitz. Die Bilder, die…
Sabine Stier von der Familienbildungsstätte und die stellvertretende Vorsitzende des Vereins Stadtmarketing Dr. Birgit Böhnke laden zu den Adventsaktionen, die mit dem Wintermärchen als Familientag am 4. Advent ihren Höhepunkt haben.

Laternenzauber an langen Donnerstagen … … und ein zauberhaftes Wintermärchen am 4. Advent

11.12.2019
Plön (los). Der Plöner Verein Stadtmarketing lädt zum „Laternenzauber“ an den kommenden beiden Donnerstagen (12. und 19. Dezember) ein. Bereits ab 15 Uhr steht der Stadtgraben-Parkplatz für Autofahrer kostenfrei zur Verfügung und ab 16 Uhr präsentiert sich die…
Fing mit seinem Kollegen Thiessen nur 20 Gegentore: Thorge Beuck (PTSV).

Hinrunden Bilanz: Verbandsligameister mit Kilia bereits gefunden?

11.12.2019
Kreis Plön (dif) Die Verbandsliga Ost hat bekanntlich nun ihre Hinrunde der Spielzeit 2019/20 beendet. Zeit Bilanz zu ziehen: Wo konnten sich die Mannschaften aus dem Kreis Plön/Preetz platzieren, wo wurde gejubelt, wo war die Enttäuschung besonders groß. Vor der…
…Annkatrin Mölln aus der Gemeinde Barmissen…

Eine Würdigung gemeinnützigen Einsatzes

11.12.2019
Plön (los). Zum 19. Mal hat der Kreis Plön die Ehrennadel an engagierte Bürger verliehen und sie damit für ihr Engagement für die Gesellschaft ausgezeichnet. Hintergrund der Ehrung ist der Internationale Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember, den die Vereinten Nationen…

UNTERNEHMEN DER REGION