Reporter Eutin

300 Euro aus reiner Tierliebe

Bilder

Probsteierhagen (kas). Was für eine Freude beim Teckelklub der Gruppe Probsteierhagen e.V. und dem Wildtierheim der Vogelschutzgruppe in der evangelischen Jugend Preetz. Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Teckelklub am ersten August-Wochenende das beliebte Hunderennen im Schlosspark beim Schloss Hagen. Seit Anfang an, so Alexandra Klostermann, in ihrer Funktion in der Geschäftsstelle Öffentlichkeitsarbeit im Verein, wird eine Startgebühr von einem Euro erhoben. Dafür wird eine Sammelbüchse aufgestellt und die Frauchen und Herrchen bezahlen ihren Obolus.
 
Wechselgeld ist „leider“ nicht vorhanden, und wer mit einem Scheinchen bezahlt, kann sich aussuchen, ob er seinen Hund fünf oder zehnmal auf die Strecke schickt. Die meisten belassen es mit einem Start für die Vierbeiner, und spenden das restliche Geld. Dieses Geld wird im September oder Oktober dem Wildtierheim Preetz gespendet, und immer wird die Summe noch aufgerundet, so Klostermann. Am vergangenen Freitag nun konnte ein Betrag von 300 Euro an Angelika Hörr, eine der ehrenamtlichen Mitarbeiterin vom Wildtierheim Preetz, übergeben werden. Der 1. Vorsitzende des Teckelklubs, Thorsten Haß mit seinen drei Teckeln, Karl- Heinz Grählert, Obmann für Gebrauch- und Prüfungswesen mit ebenfalls drei Teckeln, Delila Kolz, Hundeführerin bei Zuchtschauen sowie Frank Duffner vom Schloss Hagen freuten sich mit Angelika Hörr, die in den vier Jahren fast 1.000 Euro vom Teckelklub erhalten hat. Das Wildtierheim Preetz hat es sich zur Aufgabe gemacht, verletzten Tieren zu helfen.
 
Gerade jetzt beginnt wieder die Zeit der Igel, die noch schnell ein wenig Gewicht anfressen wollen und auf Schlafplatzsuche sind. Uns werden immer wieder verletzte Igel ins Wildtierheim gebracht, so Hörr, und sie werden von uns gepflegt so gut es geht. Mitunter sind die Verletzungen zu schwer, und dann müssen die Tiere zum Tierarzt gebracht werden. Das Holzhaus nahe der Stadtkirche in Preetz ist heute mit zwei Innen- und sechs Außenvolieren ausgestattet, teilweise mit befüllbaren Becken für Wasservögel. Diese Einrichtung wird von ehrenamtlichen Jugendlichen und Erwachsenen geführt, und ist natürlich auch auf die Hilfe von außen angewiesen. Wer Tiere mag, oder ein verletztes und entkräftetes Wildtier gefunden hat oder die Arbeit des Wildtierheimes Preetz unterstützen möchte, kann sich telefonisch im Büro des Wildtierheims bei Wiebke Bahruth unter 04342 – 799 11 73 melden, oder Infos über die E-Mail-Adresse info@wildtierheim.de einholen. Das Wildtierheim Preetz befindet sich Kirchplatz 9 in 24211 Preetz.


Weitere Nachrichten Probsteer
Bürgermeister Peter Kokocinski.

Die „Schönberger Tafel“ gewinnt den Bürgerpreis

24.01.2020
Schönberg (kud). „Die Bagger rollen an“, verspricht Schönbergs Bürgermeister Peter A. Kokocinski. Nach einem ereignisreichen Jahr 2019 sei nun ein Anpacken in 2020 an der Reihe. „Wir haben wichtige Dinge vor uns, aber auch sehr schöne.“ Beim Neujahrsempfang im Hotel…
Sie brachten richtig Spaß in den Neujahrsempfang: die Kinder vom AWO-Jugendhaus und ihre Musikerzieherinnen.

„Wir brauchen mehr Platz!“

24.01.2020
Mönkeberg (kud). Bürgermeisterin Hildegard „Hilla“ Mersmann ist wie üblich richtig in Schwung. „Ein neues Jahr, ein neues Jahrzehnt, neue Magie, neue Gedanken, neue Gelegenheiten, neue Träume, neue Lichtblicke.“ Das reicht eigentlich schon als Planung des Jahres 2020.…
Der TSV Klausdorf feierte acht „Hinrunden-Dreier“.

Klausdorf dank Marc Zeller mit gutem 6. Platz

23.01.2020
Kreis Plön (dif). Unser Hinrunden Rückblick führt uns heute wieder in die Landesliga Holstein. Dort ist auch beim TSV Klausdorf noch Winterpause abgesagt. Die Elf von Coach Dennis Trociewicz beschloss die ersten 19 Spiele auf Ligaplatz sechs und kann mit dem…
Neun Senioren folgten in Heikendorf der Einladung zur Informationsveranstaltung „Wohnen für Hilfe“.

So einfach ist es dann doch nicht

23.01.2020
Heikendorf (kud). Gerade einmal neun Heikendorfer Senioren sind es, die sich im großen Ratssaal eingefunden haben. Sie sind der Einladung des Seniorenbeirates gefolgt. Das Thema: „Wohnen für Hilfe“. Interesse ist vorhanden, sich näher mit diesem Konzept des…
Kleine Ehrenrunde vor dem Start.

9. Eisarschregatta an der Förde

22.01.2020
Möltenort/ Heikendorf (kas). Sonne pur, Wind für die kleinen Optis und viele Zuschauer: Das war die 9. Ausgabe der Eisarschregatta der Möltenorter Seglervereinigung (MSK). Wettfahrtleiterin Marion Liebetrau, die Moderatoren Jan Sperber und Kai Ermoneit sowie der…

UNTERNEHMEN DER REGION