Reporter Eutin

Dreier für Holsteins U23, Pleite für Türkspor Kiel

Bilder
Weiter im Abstiegskampf: Inters Keeper Özdemir.

Weiter im Abstiegskampf: Inters Keeper Özdemir.

Kreis Plön (dif). Winterpause war gestern. In allen vier Staffeln sollte der Ball zumindest teilweise wieder rollen. Bis auf die Landesliga Holstein klappte dies am vergangenen Wochenende auch ganz gut. Während die KSV Holstein in der 2. Bundesliga erst nach Redaktionsschluss bei Hannover 96 eingriff, gab es trotzdem die ersten Treffer zu vermelden. Bei der U23 der Störche positiv, bei den Stadtkollegen von Inter Türkspor ging es leider in die negative Richtung. Hier der Blick auf die vergangenen Spiele, sowie die weiteren Aufgaben unserer Mannschaften in den vier Staffeln:
2. Bundesliga: Nach Hannover ist vor Fürth. Holstein Kiel hat im Heimspiel die Elf von Greuther Fürth vor der Brust, gegen die es im Hinspiel leicht und locker ein sattes 3:0 gab. Am 8. März um 13.30 Uhr wird es am Mühlenweg sicherlich nicht noch einmal so einfach werden, trotzdem: Die Störche sollten diesen Heim-Kick für sich entscheiden können. Nach der Matschschlacht gegen Heidenheim, dann auf neu verlegtem Grün.
Regionalliga Nord: Mit einem 2:0-Erfolg über Hannover 96 stoppten die Störche aus Kiel ihre Krise. Justin Njinmah und Julius Alt trafen für die KSV. So geht es weiter: Einen Tag vor der Liga reisen die U23-Jungs der KSV Holstein zu Drochtersen/Assel, einer Mannschaft, die drei Ränge in der Tabelle höher angesiedelt ist. In der Hinserie klappte diese Duell für die Störche schon recht gut, konnte man doch in Projensdorf mit 3:0 alle Zähler behalten. Auch im Rückspiel ist zumindest ein Remis machbar, Tendenz Auswärtssieg erwünscht.
Flens Oberliga: Nach dem starken und überaus wichtigen 3:1 der Eutiner über Aufsteiger Preußen Reinfeld letzte Woche gab es diesmal „Land unter“ bei Weiche Flensburg und auch hier eine Spielabsage. Diese hätten sich im Nachhinein sicherlich auch die Kicker von Inter Türkspor gewünscht. Beim 2:3 daheim gegen TSB Flensburg stand leider erneut die „Zero“ auf der Habenseite. Zudem verlor man Tino Kern mit „Gelb-Rot“. Die Folge: Langsam wird es in Sachen Abstiegskampf kritisch. Den folgenden Spieltag eröffnet Eutin 08 am 7. März mit dem Spiel gegen Phönix Lübeck. Prognose: Alles andere als leicht. Die Lübecker setzten sich im Vorjahr mit 1:0 durch. Vielleicht können die Kicker aus der Rosenstadt hier einen Zähler verbuchen. Wichtig wäre es allemal. Gut 24 Stunden später ist dann Inter Türkspor vom Kieler Ostufer im Einsatz. Die Reise geht hier nach Eckernförde und sollte nach Wunsch der Verantwortliche gerne genauso enden wie das Hinspiel. Damals siegte man mit 3:2. Natürlich wäre ein solcher Dreier „Mega“-wichtig. Tipp: Eutin und Inter holen zumindest ein Unentschieden, dabei ist bei den Kielern ist die Hoffnung auf einen Erfolg einige Prozente größer.
Landeliga Holstein: Keine 90 Fußballminuten für den Heikendorfer SV. Die Partie beim GW Siebenbäumen fiel aus. Unser Trio ist am kommenden Wochenende-hoffentlich- komplett im Einsatz um Punkte und Tore. So viele wie im Hinspiel, deren 15 nämlich, können es beim TSV Klausdorf gerne wieder werden. Gastgeber ist die SG Neustrand, die quasi als Absteiger schon länger feststehen sollte. Aber Vorsicht: Auch dieses Match muss erst einmal gespielt werden. Wesentlich schwerer dürfte es Aufsteiger SVE Comet beim TSV Pansdorf haben. Die Elf aus der Lübecker Ecke konnte bereits im Hinspiel beim 2:0 siegen und wird es den Kielern schwer machen. Der Heikendorfer SV ist bei den Veilchen aus Neumünster wohl leichter Favorit und konnte sich auch im ersten Duell mit 2:1 durchsetzen, aber der VfR ist doch ab und an eine kleine Wundertüte. Die Tipps lauten: Sieg für den TSV Klausdorf und zwei Remis. Die Cometen könnten also für eine Überraschung an diesem Spieltag sorgen.


Weitere Nachrichten Probsteer
Lesungen (unter anderem) mit Norbert Aust und Kurt Geisler, Marionettenbau-Workshops mit Peter Beyer und ein Acrylmalkurs mit Astrid Krömer (v. l.) zählen zu den Filmbeiträgen, die jetzt unter www.kieler-ostufer.de/digitalekultur zu sehen sind.

„Füße hoch – Kultur an“

09.07.2020
Wellingdorf/ Neumühlen-Dietrichsdorf (los). In Sachen Kreativität hat das Kieler Ostufer die Nase ganz weit vorn. Deutlich wurde das in Zeiten der Corona-Krise, als Kulturschaffende der Region für die digitale Teilhabe per Film- und Tontechnik in Szene gesetzt wurden.…

Mehr Barrierefreiheit in Wendtorf

09.07.2020
Wendtorf (t). Die Gemeinde Wendtorf setzt ein deutliches Zeichen bei der Barrierefreiheit. Gleich drei Maßnahmen konnte Bürgermeister Claus Heller mit den Gemeindevertretern der Öffentlichkeit vorstellen: Einen Übergang zum Strand beim Bottsand, barrierefreie…
Keeper Gelios muss sich neuer Konkurrenz stellen.

Holstein holt Komenda, Hauptmann und Dähne

09.07.2020
Kreis Plön (dif) Mit ihren Saisonenden zogen nun auch die Bundesligen eins und zwei nach. Die KSV Holstein geht nach dem Klassenerhalt in ihre vierte Saison, wird aber auf einige bewährte Kräfte verzichten müssen. Hierauf werden in nächster Zeit ausführlich eingehen.…
Lynn Wäger, nach langer Odyssee wieder daheim.

Eigentlich war alles toll geplant …

11.06.2020
Mönkeberg (kud). Inzwischen kann Lynn Wäger wieder lachen. Noch vor wenigen Wochen war ihr danach allerdings nicht mehr zumute. Dabei hatte alles so schön begonnen: Abitur im vergangenen Jahr, dann die Idee, gemeinsam mit Freundin Morline eine Weltreise zu machen,…
Holsteins Mühling traf gegen Bielefeld.

Holstein kratzt weiter an der „40-Punkte-Marke“

10.06.2020
Kreis Plön (dif) Auch wenn die Partie beim Hamburger SV erst nach Redaktionsschluss gespielt wurde (eine ausführliche Berichterstattung des Derbys erfolgt dann in der nächsten Ausgabe) kann man bei den Störchen wohl langsam für eine neue Zweitligaserie planen. Die…

UNTERNEHMEN DER REGION