Reporter Eutin

Dreier für Holsteins U23, Pleite für Türkspor Kiel

Bilder
Weiter im Abstiegskampf: Inters Keeper Özdemir.

Weiter im Abstiegskampf: Inters Keeper Özdemir.

Kreis Plön (dif). Winterpause war gestern. In allen vier Staffeln sollte der Ball zumindest teilweise wieder rollen. Bis auf die Landesliga Holstein klappte dies am vergangenen Wochenende auch ganz gut. Während die KSV Holstein in der 2. Bundesliga erst nach Redaktionsschluss bei Hannover 96 eingriff, gab es trotzdem die ersten Treffer zu vermelden. Bei der U23 der Störche positiv, bei den Stadtkollegen von Inter Türkspor ging es leider in die negative Richtung. Hier der Blick auf die vergangenen Spiele, sowie die weiteren Aufgaben unserer Mannschaften in den vier Staffeln:
2. Bundesliga: Nach Hannover ist vor Fürth. Holstein Kiel hat im Heimspiel die Elf von Greuther Fürth vor der Brust, gegen die es im Hinspiel leicht und locker ein sattes 3:0 gab. Am 8. März um 13.30 Uhr wird es am Mühlenweg sicherlich nicht noch einmal so einfach werden, trotzdem: Die Störche sollten diesen Heim-Kick für sich entscheiden können. Nach der Matschschlacht gegen Heidenheim, dann auf neu verlegtem Grün.
Regionalliga Nord: Mit einem 2:0-Erfolg über Hannover 96 stoppten die Störche aus Kiel ihre Krise. Justin Njinmah und Julius Alt trafen für die KSV. So geht es weiter: Einen Tag vor der Liga reisen die U23-Jungs der KSV Holstein zu Drochtersen/Assel, einer Mannschaft, die drei Ränge in der Tabelle höher angesiedelt ist. In der Hinserie klappte diese Duell für die Störche schon recht gut, konnte man doch in Projensdorf mit 3:0 alle Zähler behalten. Auch im Rückspiel ist zumindest ein Remis machbar, Tendenz Auswärtssieg erwünscht.
Flens Oberliga: Nach dem starken und überaus wichtigen 3:1 der Eutiner über Aufsteiger Preußen Reinfeld letzte Woche gab es diesmal „Land unter“ bei Weiche Flensburg und auch hier eine Spielabsage. Diese hätten sich im Nachhinein sicherlich auch die Kicker von Inter Türkspor gewünscht. Beim 2:3 daheim gegen TSB Flensburg stand leider erneut die „Zero“ auf der Habenseite. Zudem verlor man Tino Kern mit „Gelb-Rot“. Die Folge: Langsam wird es in Sachen Abstiegskampf kritisch. Den folgenden Spieltag eröffnet Eutin 08 am 7. März mit dem Spiel gegen Phönix Lübeck. Prognose: Alles andere als leicht. Die Lübecker setzten sich im Vorjahr mit 1:0 durch. Vielleicht können die Kicker aus der Rosenstadt hier einen Zähler verbuchen. Wichtig wäre es allemal. Gut 24 Stunden später ist dann Inter Türkspor vom Kieler Ostufer im Einsatz. Die Reise geht hier nach Eckernförde und sollte nach Wunsch der Verantwortliche gerne genauso enden wie das Hinspiel. Damals siegte man mit 3:2. Natürlich wäre ein solcher Dreier „Mega“-wichtig. Tipp: Eutin und Inter holen zumindest ein Unentschieden, dabei ist bei den Kielern ist die Hoffnung auf einen Erfolg einige Prozente größer.
Landeliga Holstein: Keine 90 Fußballminuten für den Heikendorfer SV. Die Partie beim GW Siebenbäumen fiel aus. Unser Trio ist am kommenden Wochenende-hoffentlich- komplett im Einsatz um Punkte und Tore. So viele wie im Hinspiel, deren 15 nämlich, können es beim TSV Klausdorf gerne wieder werden. Gastgeber ist die SG Neustrand, die quasi als Absteiger schon länger feststehen sollte. Aber Vorsicht: Auch dieses Match muss erst einmal gespielt werden. Wesentlich schwerer dürfte es Aufsteiger SVE Comet beim TSV Pansdorf haben. Die Elf aus der Lübecker Ecke konnte bereits im Hinspiel beim 2:0 siegen und wird es den Kielern schwer machen. Der Heikendorfer SV ist bei den Veilchen aus Neumünster wohl leichter Favorit und konnte sich auch im ersten Duell mit 2:1 durchsetzen, aber der VfR ist doch ab und an eine kleine Wundertüte. Die Tipps lauten: Sieg für den TSV Klausdorf und zwei Remis. Die Cometen könnten also für eine Überraschung an diesem Spieltag sorgen.


Weitere Nachrichten Probsteer
Vertrag läuft aus: Holsteins Dominik Schmidt.

Kein Vertrag für Oldie Schmidt!

30.04.2020
Kreis Plön (dif). In der ewigen Diskussionsrunde um die Beendigung der Spielzeit 2019/20 ist nun eine neue (Zukunfts-)Reform angeregt worden. Soll man die Spielzeit komplett in ein Kalenderjahr, also von Januar bis Dezember, legen? Hakan Aykurt aus der 2. Mannschaft…

De Albertha dümpelt traurig im „Kiel-Wasser“

29.04.2020
Laboe (t). Das Corona-Virus hat auch im beschaulichen Laboe das öffentliche Leben durchgeschüttelt. So musste auch der Verein Ole Schippn Laboe aufgrund der Verfügung des Landes Schleswig-Holstein vom 18. April 2020 die beliebten Viertklässler-Kindertörns mit der De…
Freuen sich über viele Holstein-Punkte: Arne, Niklas und Anne (v. l.)

Kieler Störche mit erster Zweitliga-Pleite im Jahre 2020

26.03.2020
Kreis Plön (dif). Nun hat es die KSV Holstein in der 2. Bundesliga erwischt. Mit 0:1 unterlagen die Störche im „Verfolgerduell um den Relegationssplatz“ dem FC Heidenheim mit 0:1. Mittelfeldspieler Theuerkauf war der Schütze des goldenen Tores 13 Minuten vor dem Ende.…
Tade Peetz beglückwunschte Roland Knoth zum stellvertretenden Gemeindewehrführer.

Dreimal Gold für insgesamt 120 Jahre aktiven Dienst in der freiwilligen Feuerwehr

06.03.2020
Heikendorf (kas). Erstmalig hielt die Gemeindewehr Heikendorf ihre Jahreshauptversammlung in den Räumen der Show-Brassband im Gewerbegebiet ab. Insgesamt 50 Kameraden der freiwilligen Feuerwehr aus Alt- und Neuheikendorf waren erschienen, die Versammlung somit…
Ein Teil des alten/ neuen Vorstandes glänzt durch Abwesenheit. Die übrigen aber freuen sich über ihre Wiederwahl.

Gemeinschaft und soziale Ziele

06.03.2020
Schönkirchen (kud). Das TSG Concordia-Sportheim füllt sich. Großes „Hallo“ und sofort bilden sich Grüppchen, die sich viel zu erzählen haben. Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes, Ortsverband Schönkirchen, ist angesagt. Vorsitzende Almut Berneike lässt es sich…

UNTERNEHMEN DER REGION