Reporter Eutin

Ein Fall für die Tonne

Bilder

Schönberg (t). Rund 70 Schönberger und zahlreiche Urlauber setzten sich am 18. September zur großen Reinigungsaktion in der Gemeinde und ihren Strandbereichen in Bewegung. Zu den Helfern zählten unter anderem auch die Pfadfinder der evangelischen Kirchengemeinde und die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Schönberg. Bürger dürfen sich über den umweltbewussten Einsatz aller Teilnehmer freuen, die fleißig den herumliegenden Müll eingesammelt haben.
„Ich danke allen, die sich an der Aktion beteiligt haben, ob beim Müll sammeln oder dem Organisieren oder Unterstützen der beiden Aktionen“, sagte Bürgermeister Peter A. Kokocinski. „Sie sollten nicht nur dazu beitragen, Schönberg etwas sauberer werden zu lassen, sondern auch darauf aufmerksam machen, dass Müll nicht achtlos in die Landschaft geworfen werden soll, sondern in die Müllbehälter gehört - sofern dieser Müll überhaupt entstehen muss.“ Besonders auffällig seien beim Sammeln die vielen Filter gerauchter Zigaretten, aber auch eine Menge anderer Verpackungsmüll sowie Reste von Glasflaschen.
Die Betriebs- und Werkleiterin des Tourist-Service Vanessa Boy bedankte sich ebenfalls bei den großen und kleinen Helfern, die an der Buhne 30 mit dem Flensburger BeachtTech-Mobil im Strandbereich Brasilien unterwegs waren. Auch hier seien vor allen Dingen unzählige Zigarettenstummel eingesammelt worden. Zu den Funden in Brasilien zählten aber unter anderen auch Gegenstände wie eine Alugrillschale, eine einsame Badeschlappe und eine abgebrochene Spielzeugharke. Zudem fanden diverse Verpackungsreste den Weg in die Müllsäcke.
Bürgermeister Peter Kokocinski ruft vor dem Hintergrund der Müllproblematik in der Natur alle Bürger und Gäste der Gemeinde Schönberg zu Eigeninitiative auf: „Macht alle mit, nicht nur an einem Tag im Jahr, sondern 365 Tagen im Jahr unsere Umwelt sauberer zu halten...!“


Weitere Nachrichten Probsteer

Holstein Kiel U13 - Team Probstei 5-3

20.01.2022
Kiel (t). Nach der Winterpause hieß es: Los geht’s! für das D1 Jugend-Team Probstei. Nach einer knapp achtwöchigen Spielpause wurde am vergangenen Samstag das erste Match angepfiffen. Auf der herrlichen Anlage im Nachwuchsleistungszentrum des Zweitligisten Holstein…
Überragendes Spiel auf Schalke: Finn Porath

Notelf der Kieler Störche holt Punkt auf Schalke

20.01.2022
Kreis Plön (dif). Eine Klasse-Leistung lieferte die KSV Holstein im ersten Spiel des Jahres 2022 in Gelsenkirchen ab. Trotz acht Corona-Ausfällen holte die Elf von Marcel Rapp ein 1:1 beim FC Schalke. Schade, dass S04-Torjäger Terodde die KSV-Führung durch Alexander…
Eine genossenschaftliche Kooperation der nachhaltigen Art: Das e-Auto des strompools probstei – hier vertreten von Martina Steffien und Peter Zimmermann aus dem Vorstand mit Boris Baade aus dem StattAuto-Vorstand – steht nun über StattAuto für CarSharing in Schönberg zur Verfügung.

Eine Kooperation, die einfach Sinn macht

19.01.2022
Schönberg (ed). Der weiße Renault Zoé ist mit dem sympathischen grünen Label des strompools probstei bedruckt, steht voll getankt mit Ökostrom auf dem strompool-Parkplatz am Stakendorfer Tor und wartet darauf, dass ihn jemand mietet – ob für den Shopping-Ausflug nach…
Regisseurin Birgit Bockmann und Lachmöwe Jan Steffen

„Allens oder nicks“ bei den Lachmöwen

19.01.2022
Laboe (aj). Nach diesem Theatererlebnis werden Ihre Mundwinkel noch eine ganze Weile gen Norden zeigen. Und wann haben wir eine solche Kursvorgabe Richtung Humor nötiger gehabt als in dieser Zeit des Verzichts und der Misstöne? Vergnügen pur verspricht die aktuelle…
Auch die Rettungswache in Probsteierhagen freute sich über eine großzügige Kuscheltier-Spende: Die Bienchen, Mäuse und Bären bekommen die Kinder als kleinen Trostspender, die in einen Notfall verwickelt sind.

Kuscheltiere als Eisbrecher im Notfall

13.01.2022
Plön/Ostholstein (t). „Vor einigen Jahren habe ich es auf einem Hubschraubereinsatz in den neuen Bundesländern erlebt, dass man einem kleinen Mädchen, auf dem Landeplatz am Klinikum das trostspendende Kuscheltier wieder wegnahm, weil man nur ein Tier hatte“, erzählt…

UNTERNEHMEN DER REGION