Reporter Eutin

Klassentreffen nach 60 Jahren

Bilder

Foto: hfr

Schönkirchen (t). Vom 19. bis zum 21. August 2022 trafen sich die Mitschülerinnen und Mitschüler der ehemaligen M 10 auf Einladung von Peter Zimprich wieder in Schönkirchen. Anlass war die Schulentlassung aus dem Aufbauzug am 16. März 1962 in Schönkirchen.
Der Aufbauzug entsprach einer Mittelschule im ländlichen Raum und endete nach zehn Schuljahren mit der mittleren Reife. Der damalige Klassenlehrer war Herr Oellig, die Fachlehrer waren Herr Hentsch, Herr Bagatech, Herr Schimmetat und Herr Wiens.
Von den 17 ehemaligen Mitstreitern waren 10 der Einladung gefolgt und kamen von weit her. Den weitesten Weg legte Klaus Ulbrich zurück. Er kam aus Thailand angereist.
Am Freitag, dem 19. August kamen die Teilnehmer ab 18 Uhr zu einem gemütlichen Grillabend mit Klönschnack und Fragen der Art „Weißt du noch ??“ oder „Wie geht es dir heute??“ im Garten von Peter Zimprich zusammen. Bis spät in die Nacht wurde erzählt und gefeiert.
Am Samstag traf man sich um 11 Uhr im Hörn-Huus am Dorfteich. Die ehemaligen Schönkirchner Schülerinnen und Schüler wurden vom Bürgermeister Gerd Radisch begrüßt und mit einem Gläschen Sekt empfangen.
Der ehemalige Leiter der Volkshochschule, Jürgen Waldner, hielt dann einen interessanten und humorvollen Vortrag mit vielen Bildern über die letzten 70 Jahre geschichtliche und wirtschaftliche Entwicklung in Schönkirchen. Danach erfolgte eine Rundfahrt durch das neu erschlossene Gewerbegebiet. Die Weiterfahrt führte nach Wellingdorf zur Anlegestelle der Schwentinefahrt und durch die teilweise unberührte Natur bis zur „Oppendorfer Mühle“. Dort genossen die Teilnehmer ein gemeinsames Kaffeetrinken im Ausflugslokal und den späteren Fußmarsch durch den Wald zurück zur Anlegestelle. Die Rückfahrt bot durch viele Erläuterungen über die Fauna und Flora der durchfahrenen Natur interessante Eindrücke. Der Tag endete dann am Abend mit einem gemeinsamen Abendessen im Schönhorster Restaurant Raftopulos. Der ehemalige Mitschüler und heutige Plattschnacker Ralf Spreckels hat am Abend mit seinen neuen Geschichten alle zum Lachen gebracht und für gute Unterhaltung gesorgt.
Am Sonntag wurde bei einem feucht-fröhlicher Frühschoppen wieder Abschied genommen.


Weitere Nachrichten Probsteer

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage