Reporter Eutin

Letzte Sonderaktion 2019 der Seenotretter

Bilder

Laboe (uwr). Am 16. Oktober fand die letzte Sonderaktion 2019 am Laboer Hafen statt. Trotz strömenden Regen bauten die Helfer den Informationsstand auf. Da hatte auch das Wetter ein Einsehen und pünktlich zum Beginn der Aktion hörte es auf zu regnen.
Immer mehr Besucher kamen und besichtigten das Seenotrettungsboot Gerhard Elsner, welches in Schilksee stationiert ist. Besonders die Kinder fieberten der kleinen Rettungsübung entgegen, welche das Team der Seenotretter gleich zweimal zeigte. Michael Teucher sprang mit Überlebensanzug ins kalte Wasser. Er wurde über die Bergepforte des Seenotrettungsbootes gerettet.
Neuförderer durften mit der Gerhard Elsner mitfahren. Viele kleine und großen Besucher nutzten die Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich genauer im Informationszentrum umzuschauen.
Während es die letzte Sonderaktion am Laboer Hafen für dieses Jahr war, ist das Informationszentrum der Seenotretter auch in den Wintermonaten geöffnet.
Die DGzRS ist zuständig für den maritimen Such- und Rettungsdienst in unseren Gebieten von Nord- und Ostsee. Sie setzt von 54 Stationen zwischen der Emsmündung im Westen und der Pommerschen Bucht im Osten rund 60 Seenotrettungskreuzer und -boote ein. Die SEENOTLEITUNG BREMEN der DGzRS (MRCC = Maritime Rescue Co-ordination Centre) koordiniert zentral alle Such- und Rettungsmaßnahmen. Trotz aller Technik: Im Mittelpunkt des Rettungswerkes steht nach wie vor der Mensch. Ohne die freiwillige Bereitschaft der Seenotretter zu ihren nicht selten gefahrvollen Einsätzen wäre die Arbeit der DGzRS nicht denkbar. Jahr für Jahr fahren die die Einheiten der Rettungsflotte mehr als 2.000 Einsätze auf Nord- und Ostsee, finanziert ausschließlich durch Spenden und freiwillige Beiträge.


Weitere Nachrichten Probsteer
Lesungen (unter anderem) mit Norbert Aust und Kurt Geisler, Marionettenbau-Workshops mit Peter Beyer und ein Acrylmalkurs mit Astrid Krömer (v. l.) zählen zu den Filmbeiträgen, die jetzt unter www.kieler-ostufer.de/digitalekultur zu sehen sind.

„Füße hoch – Kultur an“

09.07.2020
Wellingdorf/ Neumühlen-Dietrichsdorf (los). In Sachen Kreativität hat das Kieler Ostufer die Nase ganz weit vorn. Deutlich wurde das in Zeiten der Corona-Krise, als Kulturschaffende der Region für die digitale Teilhabe per Film- und Tontechnik in Szene gesetzt wurden.…

Mehr Barrierefreiheit in Wendtorf

09.07.2020
Wendtorf (t). Die Gemeinde Wendtorf setzt ein deutliches Zeichen bei der Barrierefreiheit. Gleich drei Maßnahmen konnte Bürgermeister Claus Heller mit den Gemeindevertretern der Öffentlichkeit vorstellen: Einen Übergang zum Strand beim Bottsand, barrierefreie…
Keeper Gelios muss sich neuer Konkurrenz stellen.

Holstein holt Komenda, Hauptmann und Dähne

09.07.2020
Kreis Plön (dif) Mit ihren Saisonenden zogen nun auch die Bundesligen eins und zwei nach. Die KSV Holstein geht nach dem Klassenerhalt in ihre vierte Saison, wird aber auf einige bewährte Kräfte verzichten müssen. Hierauf werden in nächster Zeit ausführlich eingehen.…
Lynn Wäger, nach langer Odyssee wieder daheim.

Eigentlich war alles toll geplant …

11.06.2020
Mönkeberg (kud). Inzwischen kann Lynn Wäger wieder lachen. Noch vor wenigen Wochen war ihr danach allerdings nicht mehr zumute. Dabei hatte alles so schön begonnen: Abitur im vergangenen Jahr, dann die Idee, gemeinsam mit Freundin Morline eine Weltreise zu machen,…
Holsteins Mühling traf gegen Bielefeld.

Holstein kratzt weiter an der „40-Punkte-Marke“

10.06.2020
Kreis Plön (dif) Auch wenn die Partie beim Hamburger SV erst nach Redaktionsschluss gespielt wurde (eine ausführliche Berichterstattung des Derbys erfolgt dann in der nächsten Ausgabe) kann man bei den Störchen wohl langsam für eine neue Zweitligaserie planen. Die…

UNTERNEHMEN DER REGION