Reporter Eutin

Meffi, der kleine feuerrote Teufel

Bilder

Heikendorf (kas). Seit September proben die Laienschauspieler für das Weihnachtsmärchen, und am Freitag, 29. November ist endlich Premiere. An vier Adventswochenenden wird Meffi, der kleine feuerrote Teufel auf der Bühne für viel Wirbel sorgen. Zur Handlung: Markus Funke (Gerhard Schöler) erfindet regelmäßig interessante aber unbrauchbare Gegenstände.

Als er eines Tages sein neuestes Gerät, eine Zigarettenanzünde- und Ascheabstreifmaschine ausprobieren will, erscheint plötzlich der kleine feuerrote Teufel Meffi Stofeles (Cecilia Ebhardt) in seinem Zimmer. Bemüht, den kleinen Meffi vor seiner Haushälterin und heimlichen Liebe Isolde Reschke (Jutta Hanke) und deren Tochter Annettchen (Selina Johannsen) geheim zu halten, freunden sich die beiden an. Meffi, der geradewegs aus der Hölle kommt, genießt die Annehmlichkeiten der Menschenwelt. Schnell freundet er sich mit Isolde Reschkes Tochter Annettchen an. Alles scheint gut zu sein, bis Meffi beschließt, die Schule zu besuchen.
Auch das plötzliche Auftauchen Dr. Dr. Millers,(Ralph Eckelmann) der Meffi nur zu gern als Trophäe und Forschungsobjekt mit nach Amerika nehmen würde, macht Markus Funkes Situation nicht einfacher. Als dann auch noch Meffis Tante Diaboli (Dörte Rath) auftaucht, scheint das Chaos komplett zu sein. Doch Markus Funke lernt schnell, wie praktisch es sein kann, einen kleinen feuerroten Teufel zu beherbergen und Isolde Reschke und ihre Tochter Annettchen lernen, das Markus Funkes irrwitzige Erfindungen doch zu etwas gut sein können. Ganz neu im jungen Ensemble sind Manuela Arp, die die Schuldirektorin spielt sowie Matz Brillat als Wilderer Sepp Schludermann der in dritter Generation nach seiner Oma Traute Mayr und seiner Mutter Dörte Brillat die Bühne betritt, sowie Selina Johannsen, die als das Nachbarskind Annettchen erstmals dabei ist.

Die Regie für dieses teuflische Weihnachtsmärchen liegt in den bewährten Händen von Ralph Eckelmann. Der Bühnenbau wurde von Reiner Fock ausgeführt, die Bühnentechnik wird von Collin und Steven Eckelmann gesteuert. In der Maske geben Birgit Schock und Petra Steffen ihr Bestes und in der Soufflage flüstern Ursula Crefeld und Silvia Glismann. Aufführungstermine: Jeweils Freitag 29.11., 06.12., 13.12. und 20.12 um 18 Uhr. Am 30.11., 01.12., 07.12., 08.12., 14.12., 15.12., 21.12. und 22.12. um 15 Uhr.
Karten gibt es im Vorverkauf in Krügers Ecklädchen im Möltenorter Weg oder online unter www.speeldeel-heikendorf.de


Weitere Nachrichten Probsteer
Bürgerpreis für Dieter Roespel (Mitte). Bürgervorsteher Michel Meggle (l) und Bürgermeister Heiko Voß gratulieren..

„Ein kraftvolles Jahr, eine kraftvolle Gemeinde“

31.01.2020
Laboe (kud). Acht Monate lang hat sich Bürgermeister Heiko Voß angeschaut wie das Laboe von heute „tickt“. Sein Fazit beim Neujahrsempfang: „Wir werden ein kraftvolles Jahr in einer kraftvollen Gemeinde erleben!“Entsprechend temperamentvoll ging es zu bei diesem…
Wehrführer Frank Schütt

Keine Vorschläge zur Wehrführerwahl bei der Gemeinde Stein

30.01.2020
Stein (kas). Alles war für die Wahl eines neuen Wehrführers am vergangenen Freitag bestens vorbereitet: Ein Wahlvorstand wurde gewählt, die stellvertretende Bürgermeisterin Margret Busker war vor Ort, doch es waren keine Vorschläge bei der Gemeinde eingegangen. Noch…
Baum hat sich in der Baumkrone aufgehängt. Horst Hinz (Bildmitte) gibt den Praktikanten Ratschläge

Krach im Schrevenborner Wald

30.01.2020
Heikendorf (kas). Die „Krachmacher“ im Wald waren im Gelände am Haffkamper Weg bei ihrer praktischen Arbeitsprobe. Mit gelber oder orangefarbener Warnweste, Helm mit Gesichts- und Nackenschutz und Arbeitshandschuhen waren elf Anwärter für den Motorsägenlehrgang in dem…
Fragen und Antworten zum Thema Frankreich stehen auf dem Plan.

So kann man sich Sprache auch erobern

29.01.2020
Heikendorf (kud). Am Ende des sechsten Schuljahres steht in den Gymnasien für Schüler und deren Eltern traditionell die Frage an: „Welche zweite Fremdsprache wird ab der siebten Klasse auf dem Plan stehen – Französisch oder Latein?“ Im Heikendorfer…
Gemeindewehrführer Jens Willrodt bei der Begrüßung.

Wer möchte noch mitmachen in der Kinderfeuerwehr?

29.01.2020
Heikendorf (kas). Alle Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr Altheikendorf standen aufgereiht vor der Fahrzeughalle. In der Fahrzeughalle waren Tische und Bänke aufgestellt und Vordrucke mit Bildern aus dem Feuerwehralltag konnten von den Kleinen mit bereit gestellten…

UNTERNEHMEN DER REGION