Reporter Eutin

Pokal-Halbfinale oder: Noch ein Sieg bis Berlin!

Bilder

Kreis Plön (dif). Wird der 1. Mai 2021 nicht nur als Feiertag im Gedächtnis der Kieler Fußballanhänger bleiben, sondern als der Tag, an dem ihre KSV Holstein erstmalig in ein DFB Pokalfinale einzog? Sicherlich, bei normalem Verlauf hat die Elf von Coach Ole Werner im Signal Iduna Park in Dortmund ab 20.30 Uhr (Free-TV) keine Chance auf einen Sieg. Doch diese hatten die Störche auch gegen den FC Bayern anscheinend nicht. Während die Münchener auf dem heimischen Sofa vor dem TV sitzen, kicken die Zweiligaakteure von der Förde weiterhin munter mit. Auch wenn keine 80.000 Zuschauer ihren BVB nach vorne brüllen werden, Spieler wie ein Haaland, ein Reus, ein Sancho oder ein Weltmeister wie Hummels haben natürlich ein ganz anderes Standing, als die Kicker aus Sandhausen oder Regensburg. Es muss schon alles zusammenpassen, damit die Anhänger des Außenseiters Holstein „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“ anstimmen können. Doch auch bei einer Niederlage wird kein Supporter mit dem Erreichten unzufrieden sein. Trotzdem, so ganz ohne Siegmöglichkeit wird man nicht gen Westen reisen und den Trip als Feiertagstour betrachten. Denn die Zeiten, als man die Ligen von Holstein Kiel ewig suchen musste, sind lange vorbei. Aktuell heißt es: Zweitligaspitzenteam trifft auf Champions League-Anwärter. Wir glauben an die Störche und tippen auf einen 1:0-Überraschungserfolg in der Fremde und eine Final-Reise in die Bundeshauptstadt. Der Ausblick: Streiche Pokal, setzte Zweite Bundesliga. Unvermindert geht das Programm der KSV weiter. Schon am Dienstag nach dem Dortmund-Trip wartet am Mühlenweg der abstiegsbedrohte SV Sandhausen, drei Tage später der aktuell so starke FC St. Pauli. Immerhin entfällt das Reisen für die Kicker, denn auch die Hamburger sind als Gäste in Kiel. Pauli ist quasi das Team der Rückrunde und hat sich von einem Abstiegskandidaten der Hinrunde bis ins gehobene Mittelfeld gesiegt. Hier leistet der Ex-Holsteinspieler Timo Schultz eine tolle Arbeit. Ein immer brisantes Derby an der Förde. Wir tippen diese beiden Punktspiele wie folgt: Gegen den SVS sollte die KSV einen soliden Dreier Marke 2:0 einfahren, unweit schwerer wird es gegen die Hanseaten. Aber auch hier bleiben wir optimistisch und sagen einen 2:1-Erfolg voraus. Rückblick Ligaalltag: Vergangenen Samstag ging die Reise nach Osnabrück und damit gegen eine Elf die weit unten im Abstiegskampf steckt. Eine starke erste halbe Stunde reichte an der Bremer Brücke um eine lockerere 3:0-Führung (Treffer von Janni Serra, Fin Bartels und einem Eigentor der Gastgeber) herauszuschießen. Trotz des frühen Osnabrücker Anschlusstores reichte es am Ende um den „Brückentag“ (so nennen die Lila-Weißen ihre Heimspiele) zu bestehen und die erste Hürde in Sachen Aufholjagd zu meistern. Die Verfolger aus Hamburg (1:1 in Regensburg), Fürth (1:2 beim FC St. Pauli), Düsseldorf (1:2 in Paderborn) und Heidenheim (1:3 beim 1. FC Nürnberg) patzen derweil im Quartett. Das gestrige Spiel bei den Franken vom 1. FC Nürnberg wurde erst nach unserem Redaktionsschluss angepfiffen. Info: Über diese 90 Minuten berichten wir in einer Woche nebst dem Pokalhalbfinale ausführlich.
Kader Holstein Kiel: Nachdem die Verträge mit Stefan Thesker (bis 2023) und Johannes van den Bergh (34, seit 2017 in Kiel) bis Sommer 2022 verlängert wurden, gibt es eine weitere Personalie zu vermelden: Mit Dirk Bremser kommt ein alter Bekannter an den Mühlenweg zurück. Der Ex-Spieler wird Ole Werner zukünftig als „Co“ unterstützen. Sein künftiger Chef wurde wie im Vorjahr zu Schleswig-Holsteins „Trainer des Jahres“ gewählt. Platz zwei ging an den Todesfelder Sven Tramm. In der Kategorie „Spieler des Jahres“ siegte Mittelfeldmann Fin Bartels.


Weitere Nachrichten Probsteer
Das Marine-Ehrenmal in Laboe bedarf einer Sanierung.

Marine-Ehrenmal soll erhalten werden

06.05.2021
Laboe (t). Um das Marine-Ehrenmal in Laboe für kommende Generationen zu erhalten, sind umfangreiche Sanierungsarbeiten notwendig geworden. „Ganz aktuell machen gravierende Schäden am Turm des Ehrenmals eine Sanierung der Fassade notwendig“, sagt Heinz Maurus,…
Die Bezirksschornsteinfeger Kay Habighorst (r.) und Jens Willrodt sowie Mitarbeiterin Petra Wiendlocha präsentieren den symbolischen Spendenscheck. Mit dem Geld werden die jungen Patienten auf der Kinderkrebsstation der Kieler Uniklinik unterstützt.

1560 Euro für den guten Zweck

06.05.2021
Heikendorf (los). Das Heikendorfer Schornsteinfegerkontor in der Dorfstraße 10 blickt stolz auf die jüngste Adventsaktion zurück, die ein Rekordergebnis von 1560 Euro Spenden für den guten Zweck einbrachte. „Sonst waren wir an Weihnachten immer bei rund 800 Euro“,…
Werbebanner und große Stellschilder der beiden Ortswehren.

Die freiwillige Feuerwehr Heikendorf „BRAUCHT DICH!“

05.05.2021
Heikendorf (kas). Bereits im vergangenen Jahr hat die Freiwillige Feuerwehr eine Woche lang ihre Fahrzeuge auf verschiedenen Standorten in der Gemeinde Heikendorf aufgestellt, um für ihre Feuerwehr zu werben. An Nachwuchs mangelt es bei der Feuerwehr in Alt- sowie in…
Bürgermeister Gerd Radisch, Beisitzer Mathias Militzer, der 2. Vorsitzende des HGV Josef Pollmann, Ehrenbürgerin Hannelore Fojut, Bürgervorsteher Ernst-Peter Schütt sowie von der Freiwilligen Feuerwehr Michael Knickrehm und Till Arens (v. l.).

Der Mai ist gekommen…

04.05.2021
Schönkirchen (kas). Bereits zum zweiten Mal konnte der Maibaum als Gemeinschaftsaktion von Gemeinde und HGV nicht in der gewohnten Art auf dem Kirchplatz aufgestellt werden. „Die Corona-Pandemie hat wieder einmal einen Strich durch die allseits beliebte und immer gut…
In Dortmund früh verletzt raus: Janni Serra

BVB-Gala schießt Holstein aus allen Pokalträumen

02.05.2021
Kreis Plön (dif). Das war brutal. Kein schöner Feiertag für die KSV Holstein. Schon zum Halbzeitpfiff gab es im Pokal-Halbfinale keinen Zweifel mehr am Finalisten. Die gastgebende Borussia aus Dortmund war den Norddeutschen an diesem Tage in allen Belangen überlegen…

UNTERNEHMEN DER REGION