Reporter Eutin

Sieben weitere Bäume für den Brodersdorfer Baumerlebnispfad

Bilder

Brodersdorf (kas.) Baumerlebnispfade gibt es nicht viele in Deutschland – aber einen gibt es in der Probstei, nämlich in Brodersdorf. Er wurde am 25. April 2008 eröffnet. Dr. Charlotte Heimann und Berend Wellmann waren die Ersten, die den Erlebnispfad ins Leben gerufen haben. Angestoßen wurde das Projekt von Bürgern, die die Idee hatten, den vorhandenen Baumbestand zu kennzeichnen und durch Neuanpflanzungen zu ergänzen. Sieben neue Bäume sind nun kürzlich hinzugekommen.

 
Durch den Bau der neuen Bundesstraße 502 war aus der ehemaligen Kreisstraße eine Sackgasse geworden, die heute fast ausschließlich von Fußgängern und Radfahrern genutzt wird. Über 65 verschiedene Baumarten wurden bisher angepflanzt und auf den Hinweistafeln gibt es die entsprechenden Informationen zu den jeweiligen Arten. Bürgermeister Ferdinand Mülder-von Guerard bedankte sich bei den Initiatoren und Pflegern, ohne deren Engagement ein solcher Baumlehrpfad nicht erhalten und gepflegt werden kann. Ein besonderer Dank ging aber an den Augenoptikermeister Horst Tuchtenhagen von der Firma Fielmann, die schon 45 verschiedene Arten von Bäumen für den Baumerlebnispfad Brodersdorf gespendet hat. Im Herbst 2019 bekam die Gemeinde die Zusage über weitere sieben Bäume. Sie sollten im Frühjahr 2020 feierlich eingepflanzt werden, doch Corona machte auch hier einen Strich durch die Rechnung. Zwischenzeitlich wurden die Bäume eingepflanzt und die symbolische Übergabe erfolgte am vergangenen Donnerstag. Leider, so Dr. Heimann, wissen heute viele Kinder nicht mehr, den Baum oder auch nur ein Blatt des Baumes zu bestimmen.
 
Die Eltern fahren mit ihren Kindern durch die Natur, ohne die nützliche Natur zu erklären. In diesem Jahr war es etwas anders, so Mülder-von Guerard, durch Corona sind wesentlich mehr Bürger durch den Baumerlebnispfad gefahren und haben die nötige Zeit mitgebracht, um alles zu bewundern. Ergänzt wird der Pfad auch durch ein Insektenhotel, Hinweisschilder zum Thema „Imkerei“, die von Dr. Heimann aufgestellt wurden. Eine Picknickbank lädt zum Verweilen ein und die Gemeinde wünscht sich noch einen oder mehrere Spender oder Sponsoren für eine zweite Picknickbank. Auch dürfen noch gerne einige Helfer dazu kommen, um den Baumerlebnispfad zu erhalten und zu pflegen. Weitere Informationen gibt es per E-Mail beim Bürgermeister muelder-vonguerard@t-online.de oder telefonisch unter 04343 – 49 60 41.


Weitere Nachrichten Probsteer
„De Brummelbuttjes“ am Möltenorter Hafen.

Wer verstärkt „De Brummelbuttjes”?

22.10.2020
Heikendorf (t). Heikendorf hat, was viele Neubürger vielleicht noch nicht wissen, seit 1985 bereits einen Shantychor. „De Brummelbuttjes“ sind der Heikendörper Speeldeel angeschlossen. Nun hat man lange nichts von dem Chor gehört, der sich wie alle den Bestimmungen in…
Ist noch einmal einem Kriminalfall auf der Spur: Raumpflegerin Erna Pieper (Angela Tafel, l.) entwickelt neue Talente als Ermittlerin

„Fro Pieper“ ermittelt wieder

22.10.2020
Laboe (los). Die Laboer „Lachmöwen“ haben nach der Corona-Pause mit dem Ein-Mann-Stück „Scheit mi een beten dood“ den Schritt zurück ins aktive Kulturgeschehen gewagt und für das Theater am Katzbek 4 ein aufwendiges Hygienekonzept entwickelt. Jan Steffen vom Vorstand…
Traurige Gegenwart: Das Holstein Stadion zu Corona Zeiten.

Holstein bleibt Mannschaft der Stunde!

21.10.2020
Kreis Plön (dif). Noch das kommende Wochenende und auch der Oktober 2020 ist schon wieder Fußballgeschichte. Doch nach den ersten Spieltagen haben sich in den nun fünf Ligen, in denen wir unsere Teams beobachten, bereits einige interessante Tabellenkonstellationen…
Blick in die Ausstellung „Frauenleben im Mittelalter“ im Probstei Museum Schönberg 2020.

„Frauenleben im Mittelalter”

21.10.2020
Schönberg (t). Die vielbeachtete Wanderausstellung Von Wehmüttern, Brauhexen und Hökerinnen - Frauenleben im Mittelalter läuft am kommenden Wochenende aus. Noch einschließlich bis zum 25. Oktober kann die Ausstellung im Probstei Museum in Schönberg, Ostseestraße 8-10…

Sommermärchen in Kalifornien 2020

09.10.2020
Schönberg (t). Während viele Veranstaltungen in diesem Sommer aufgrund der hohen Auflagen abgesagt werden mussten, passte man in Schönberg die Junge Bühne an die geltende Landesverordnung an und bescherte damit so manchem Sommergast eine wunderschöne…

UNTERNEHMEN DER REGION