Reporter Eutin

Tolle Gewinne erwarten Sie!

Heikendorf (t). Seit dem 2. November wird der Heikendorfer Adventskalender des Handels- und Gewerbevereins verkauft Er ist in vielen Geschäften im Ort für fünf Euro erhältlich.
Der Heikendorfer Adventskalender beinhaltet Preise im Gesamtwert von über 6.000 Euro bei einer Auflage von 2.500 Stück. Dank der zahlreichen Preisspenden der Mitgliedsunternehmen des Handels- und Gewerbevereins (HGV) kann so wieder bei erfolgreichem Verkauf des Adventskalenders der Überschuss gemeinnützigen Vereinen und Verbänden vor Ort gespendet werden.
Die Gewinner des Kalenders werden wie immer vom 1. bis zum 24. Dezember unter Aufsicht der Heikendorfer Schiedsmänner verlost, und die Preise können dann in den Unternehmen der Preisspender abgeholt werden.
Dank der tollen Unterstützung der Heikendorfer Bevölkerung über all die Jahre konnte der HGV Spenden im Gesamtwert von über 50.000 Euro erzielen. Dieses Geld kommt immer direkt vor Ort Verbänden und Vereinen zugute, die sich um das Wohl von Bedürftigen, der Jugend und der Senioren kümmern. Mit fünf Euro können Sie nur gewinnen. An jedem Tag werden mindestens zwei Gewinner gezogen, die dann einen der attraktiven Preise wie eine Heißluftfritteuse, ein Bekleidungsgutschein, ein Besuch im Restaurant und viele weitere Gewinne ab einem Wert von 50 Euro erhalten. Am 24. Dezember wird ein Pedelec im Wert von 1.999 Euro verlost.
In jedem Fall haben Sie mit dem Erwerb dieses Kalenders einem guten Zweck geholfen. Der Erlös des Adventskalenders kommt traditionell wohltätigen Zwecken zu Gute. Neben dem Weihnachtshilfswerk der Gemeinde sollen es in diesem Jahr besonders von Corona betroffene Einrichtungen und Vereine wie Jugendfeuerwehr, Seebadeanstalt und Show-Brassband sein.
Die Gewinnnummern werden durch Aushänge im Eiscafé Venezia, im Probsteer und im Internet unter www.hgv-heikendorf.de veröffentlicht.
Der HGV bedankt sich für die Unterstützung und freut sich auf Sie in seinen Geschäften.


Weitere Nachrichten Probsteer
Fühlt sich im Rocky-Ambiente in seinem Boxkeller ebenso wohl wie im schicken Boxing Club in Hamburg: Der Mönkeberger Manfred Ritter ist Boxer aus Leidenschaft und mit einem großen Herzen für kranke Kinder.

„Was zählt, ist, was man mit seinem Erfolg bewirkt”

25.02.2021
Mönkeberg (ed). Manfred Ritter ist Boxer aus Leidenschaft – der Mönkeberger ist vielfacher Box-Weltmeister der Veteranen, ein echter Champion, der mit Box-Größen wie den Klitschkos per Du ist. Vitrinen voller Pokale, Gürtel, Medaillen künden von einem erfolgreichen…
Peter Lühr, Daniel Braatz, Nils Büchner und Björn Wellm vor dem Sprinter der Jugendfeuerwehr (von links).

Neuer Jugendfeuerwehrwart für die Altheikendorfer Feuerwehr

24.02.2021
Heikendorf (kas). Die Jugendfeuerwehr Heikendorf bestand im vergangenen Jahr 50 Jahre. Lange im Voraus wurde geplant, doch durch die Corona-Pandemie musste der bisherige Jugendfeuerwehrwart Nils Büchner mit seinem Team auch dieses Fest quasi in den Sand schreiben.…
Stolz präsentieren die Schüler der dritten und vierten Klassen, Michel, Luis, Selina und Sophia (von links) der Dörfergemeinschaftsschule Probsteierhagen die neuen Westen, mit denen die Umsetzung der Corona-Regeln noch besser gelingen soll. Die Westen sind eine Spende des Lions-Club Sconeberg. Die vier Kinder sind auch Schulhoflotsen und werden die Lehrer unterstützen. Für ihre Schulkameraden haben sie ein Plakat gestaltet, auf dem die Regeln anschaulich erklärt werden.

230 Warnwesten für den Schul-Neustart

24.02.2021
Schönberg (t). Am kommenden Montag sollen im Kreis Plön die Grundschulen nach dem wochenlangen Lock-Down wieder für alle Schüler geöffnet werden – unter strengen Hygieneregeln, um die Ausbreitung der Corona-Pandemie unter Kontrolle zu behalten. Damit die Regeln noch…

Störche-Auswärtsserie reißt in Fürth

24.02.2021
Kreis Plön (dif). Die KSV Holstein verpasste es am 22. Spieltag sich in der 2. Bundesliga von der Konkurrenz ein wenig abzusetzen. Trotz gefühltem Ballbesitz von 80% und Torchancen die für drei Matches gereicht hätten, unterlag die Werner-Elf mit 1:2 in Fürth und…
Birgit Dieckmann gratuliert Andreas Mösch im Namen des DRK-Ortsvereins Klausdorf mit einem Geschenk zur Jubiläumsspende.

Für Andreas Mösch wird Helfen seit 40 Jahren groß geschrieben

18.02.2021
Schwentinental-Klausdorf (t). Zu seiner 125. Blutspende wurde Andreas Mösch von Klausdorfs DRK-Ortsvorsitzender Birgit Dieckmann um kurz vor 17 Uhr in der Schwentinehalle erwartet und mit den Worten „er ist einer unserer zuverlässigsten Spender“ begrüßt. Seine erste…

UNTERNEHMEN DER REGION