Reporter Eutin

„Wir brauchen mehr Platz!“

Bilder

Mönkeberg (kud). Bürgermeisterin Hildegard „Hilla“ Mersmann ist wie üblich richtig in Schwung. „Ein neues Jahr, ein neues Jahrzehnt, neue Magie, neue Gedanken, neue Gelegenheiten, neue Träume, neue Lichtblicke.“ Das reicht eigentlich schon als Planung des Jahres 2020. Aber natürlich kommt die ehrenamtliche Verwaltungschefin gleich auch mit konkreten Themen zur Sache. Beim Neujahrsempfang der Gemeinde platzte die Aula der Grundschule aus allen Nähten. „Wir brauchen einfach mehr Platz“, konstatiert die Bürgermeisterin. Scheinbar hat sie auch dafür schon einen Plan und eine Ahnung, welche Fördertöpfe sie diesmal anzapfen könnte.
Zunächst gibt sie allen Gästen noch Folgendes mit auf den Weg: „Ob es die goldenen 20er Jahre werden, politisch, menschlich, das werden die nächsten Jahre zeigen. Wir alle können zum Gelingen selbst einiges beitragen. Seien wir tolerant, ehrlich und echt und gehen fair miteinander um.“ Stolz sei die Gemeinde, so Mersmann, dass sie bei der Versorgung mit KiTa-Plätzen weit führend sei – bei den Kindern unter drei Jahren liege das Angebot bei 98 Prozent, bei den übrigen bei 83 Prozent. Viele Aufgaben habe man im vergangenen Jahr lösen können, nun aber gelte es, vieles des Begonnenen weiterzuentwickeln, Neues anzupacken. Dazu zählen folgende Punkte: Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses. Mersmann: „Das ist notwendiger denn je. Kosten: ca. 2,3 Millionen Euro.“ Zwar gebe es bereits Förderungszusagen. „Die liegen mit 636 000 Euro aber noch weit unter dem Bedarf.“ Schulerweiterungsbau: Erste Pläne sind in Arbeit.

Ölpier: Kosten ca drei Millionen Euro. Mersmann: „Wir sind auf große Unterstützung von Bund und Land angewiesen. Immerhin sind die Schäden nicht einem Fehlverhalten der Gemeinde geschuldet, sondern beruhen auf Altlasten aus dem letzten Weltkrieg.“ Ortsentwicklung: Mönkeberg will auch für junge Familien und Senioren l(i)ebenswert bleiben.
Gäste gab es reichlich beim Neujahrsempfang. Bundestagsabgeordnete Melanie Bernstein richtete sich mit einem Bekenntnis zu ihrer Heimat an die Gäste. Landtagsabgeordneter Werner Kalinka liegt in diesem Jahr besonders der Frieden in der Welt am Herzen. Kreispräsiden Stefan Leyk ist noch nicht einverstanden mit dem kommunalen Finanzausgleich. „Damit geben wir uns nicht zufrieden.“ Amtsdirektor Ulrich Hehenkamp: „Wir haben viel geschafft, müssen weiter kollegial miteinander arbeiten.“
Neu, modern, sehr anspruchsvoll – so machte auch das Duo Cello und Geige auf sich aufmerksam. Eine Gruppe von Kindern aus dem AWO-Kinderhaus, anfangs noch ein wenig schüchtern, gab dann aber richtig Gas. Rhythmisch und volltönend sorgten die Jüngsten für viel Spaß bei den Gästen.
Pastor Martin Anderson hat stets das letzte Wort beim Neujahrsempfang. In diesem Jahr hatte er einen selbst verfassten Segen mitgebracht für all die, die segensreich wirken in der Gemeinde, aber auch für diejenigen, „die meinen, den Bauwagen der Wanderratten zerstören zu müssen. Gott segne sie, damit ihnen die Augen geöffnet werden und sie vor sich selber erschrecken und zu der Erkenntnis kommen, dass es ihnen leidtut.“


Weitere Nachrichten Probsteer

Die SprottenFlotte in Laboe

26.02.2020
Laboe (t). Am Hafen, am Ehrenmal und an der Bullbrücke: Seit Montag (10. Februar) rollt die SprottenFlotte auch durch Laboe. Touristen und Anwohner können die flotten Sprotten an diesen drei Stationen ausleihen und an einer der 38 weiteren Stationen in Kiel,…

„Rund ums Ei 2020“

26.02.2020
Heikendorf (t). Das Künstlermuseum in Heikendorf begrüßt am Sonnabend und Sonntag, 7. und 8. März wieder zahlreiche Aussteller zum Ostereiermarkt im historischen Atelierhaus, Teichtor 9. Fünf Wochen vor Ostern werden hier die verschiedenartigsten, kunstfertig…
(v. l.) Ralf Engel vom Team des DRK-Blutspendedienstes, Waltraud Schabel, Silke Kruse, Jutta Weiß, Gretel Klein, Dr. Jürgen Bernien, Bianca Wohlert, Otto Ruser, Frauke Mohncke (nicht auf dem Bild: Christiane Sörensen und Peter Wahl).

Eine besondere Ehrung - Dank an Lebensretter

26.02.2020
Schönberg (t). Insgesamt 312,5 Liter Blut haben allein die neun engagierten Blutspenderinnen und Blutspender abgegeben, die das Team um die DRK-Ortsvorsitzende Frauke Mohncke jetzt in der Schönberger Gemeinschaftsschule empfing. Sie alle hatten im Laufe des…
Bürgerpreis für Dieter Roespel (Mitte). Bürgervorsteher Michel Meggle (l) und Bürgermeister Heiko Voß gratulieren..

„Ein kraftvolles Jahr, eine kraftvolle Gemeinde“

31.01.2020
Laboe (kud). Acht Monate lang hat sich Bürgermeister Heiko Voß angeschaut wie das Laboe von heute „tickt“. Sein Fazit beim Neujahrsempfang: „Wir werden ein kraftvolles Jahr in einer kraftvollen Gemeinde erleben!“Entsprechend temperamentvoll ging es zu bei diesem…
Wehrführer Frank Schütt

Keine Vorschläge zur Wehrführerwahl bei der Gemeinde Stein

30.01.2020
Stein (kas). Alles war für die Wahl eines neuen Wehrführers am vergangenen Freitag bestens vorbereitet: Ein Wahlvorstand wurde gewählt, die stellvertretende Bürgermeisterin Margret Busker war vor Ort, doch es waren keine Vorschläge bei der Gemeinde eingegangen. Noch…

UNTERNEHMEN DER REGION