Reporter Eutin

Ziehung des HGV im Rahmen der Adventskalenderaktion

Bilder

Heikendorf (kas). Der Heikendorfer Handels- und Gewerbeverein (HGV) pflegt eine schöne Tradition: „Helfen und Gewinnen“, so lautet das Motto des Vereins bei der Durchführung seiner Adventskalenderaktion. So hat der HGV auch 2022 wieder 2.500 Adventskalender drucken lassen, um mit dem Erlös dieser Aktion (nach Abzug aller Kosten) die Arbeit von Vereinen, Initiativen und Institutionen sowie auch das Weihnachtshilfswerk der Gemeinde Heikendorf und verschiedene andere Projekte im Ort zu unterstützen.
Der Verkauf der Kalender begann am 1. November, und wie der erste Vorsitzende Bernd Steffen bestätigte, waren alle Exemplare im Handumdrehen verkauft. Für nur 5 Euro konnte man diesen Kalender erstehen, und mit etwas Glück einen der 59 Preise gewinnen, die alle von den Mitgliedern des HGV gespendet wurden.
Die Ausspielung läuft vom 1. bis 24 Dezember 2022. Die Gewinne der Aktion haben einen Gesamtwert von mehr als 6.200 Euro. Hinter jedem Türchen verstecken sich zwei, an einigen Tagen sogar drei Gewinne.
Wie immer in den vergangenen Jahren wurden am letzten Novembertag die ersten zwei Gewinnnummern im Eiscafè „Venezia“ in der Dorfstraße gezogen. Eine kleine Änderung musste allerdings in diesem Jahr vollzogen werden: Bisher wurde immer der Schiedsmann oder sein Stellvertreter als Aufsichtsperson bei der Ziehung eingesetzt. Da beide Schiedsmänner an diesem Abend verhindert waren, hatte sich der Vorstand um eine Ersatzperson bemüht. Der Heikendorfer Gemeindewehrführer und Schornsteinfegermeister Jens Willrodt hatte sein Kommen zugesagt.
Unter Willrodts Aufsicht wurden die 2.500 Lose auf Vollzähligkeit geprüft und vom HGV-Vorsitzenden Bernd Steffen sowie der ehemaligen zweiten Vorsitzenden Ina Spielhagen-Göser in die Lostrommel geworfen. Protokolle wurden bei der Ziehung dann von Ina Spielhagen-Göser und vom zweiten Vorsitzenden Andreas Krüger schriftlich festgehalten. Bernd Steffen und Jens Willrodt beglaubigten mit ihrer Unterschrift die Ziehung der Losnummern.
Die Tochter des Eiscafès von Luca und Christin Vettorel, Chiara Vettorel, war auch in diesem Jahr die Glücksfee, die die ersten zwei Gewinnnummern aus dem mit den 2.500 im Topf befindlichen Losen zog. Der erste Gewinn für den 1. Dezember war die Nummer 22-0122 und der zweite Gewinn fiel auf die Nummer 22-1097.
Der HGV Heikendorf wünscht allen Kalenderbesitzern viel Glück. Bernd Steffen dankte nochmals allen Sponsoren für die gespendeten tollen Preise. Die Gewinnzahlen werden täglich auf der Hompage des HGV und im Schaufenster des Eiscafè Venezia sowie im Probsteer veröffentlicht.


Weitere Nachrichten Probsteer

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen