Reporter Eutin

Starke KSV Holstein holt ersten Pluspunkt in Düsseldorf

Bilder

Foto: hfr

Kreis Plön (dif). Zumindest etwas scheint sich der Knoten der KSV Holstein in der 2. Bundesliga gelockert zu haben. Komplett geplatzt ist er nach dem 2:2 bei der Düsseldorfer Fortuna noch nicht, ein wenig Licht am Ende des Tunnels ist aber zu erblicken. Nach den drei 0:3-Pleiten zum Serienbeginn, war der Auftritt am Rhein schon ein ganz anderer. Auch wenn für die Truppe von Ole Werner am Ende, trotz zweimaliger Führung, als Ertrag nur ein Zähler stand, Einsatz und Leistung machen Hoffnung. Bester Mann auf dem Platz war Neuzugang Steven Skrzybski. Der Ex-Schalker erzielte nicht nur die 2:1-Führung (65.), sondern war auch auf dem Feld stets präsent. Früh hatte Alexander Mühling (5.) mit einem seiner eher seltenen Kopfballtreffer für das 0:1 und dem damit ersten Saisontor für die KSV gesorgt. Khaled Narey (40.) und Kristoffer Peterson (87.) verhinderten den Kieler Dreier in der Fremde. Kurz vor dem Schlusspfiff kam auch Lewis Holtby zu seinem ersten Einsatz im Holstein Trikot. Vom Ex-Nationalspieler verspricht man sich ja einiges an der Förde. Nach seinem Trainingsrückstand könnte er vielleicht sogar am Wochenende zur ersten Elf gehören. Einen perfekten Start erlebten in der Landesliga Mitte die Klausdorfer. Hoch mit 5:2 schoss man sich gegen den SV Tungendorf die lange Spielpause aus den Kleidern. Dabei hatten die Gäste nach 50 Minuten noch 2:0 in Führung gelegen. Dreimal Marc Schwabe und Olamide Adesanya (2) drehten das Match dann zu Gunsten des TSV. Weiter: Kilia Kiel siegte mit 3:1 in Hohenwestedt, der SVE Comet holte in Jevenstedt drei Zähler(3:2) und das „Derby“ Heikendorf vs. Stein ging mit 2:0 an den TSV. Am folgenden Wochenende stoßen die Staffeln wie folgt gegen das runde Leder: In der 2.Bundesliga kann sich Ole Werner am 28.8.21 am Mühlenweg auf eine Heimpartie freuen. Der Coach erwartet mit den Störchen nicht nur den Ligakonkurrenten Erzgebirge Aue, sondern will auch endlich den ersten Dreier vor den eigenen Anhängern feiern können. Der letzte Vergleich vor einigen Monaten endetet mit einem knappen 1:0-Sieg für die KSV, wobei den Gästen gleich zwei Treffer-wegen Abseitsstellung-weggepfiffen wurden. In Aue holte man mit einem Spieler weniger (damals sah Abwehrspieler Phil Neumann früh die rote Karte) ein 1:1-Remis. Die Ost-Kicker haben den Trainer gewechselt und mussten ähnlich wie die Kieler auch einige Leistungsträger ziehen lassen. Im Pokal war schon in Runde eins Schluss, als man beim Aufsteiger Ingolstadt mit 1:2 unterlag. Wichtig fürs Selbstbewusstsein: Mit einem Sieg geben die Kieler auf jeden Fall die rote Laterne ab. Wir tippen auf einen 2:1-Erfolg für Holstein. Regionalliga Nord: Der KSV-Nachwuchs patzte nach seinem Auftakterfolg gegen Altona beim Heider SV und unterlag mit 1:2. Der zwischenzeitliche Treffer von Lucas Wolf zum 1:1 reichte an der Westküste nicht zu einem Punktgewinn. Im darauffolgenden Heimspiel gegen den Titelfavoriten Weiche Flensburg zeigte das 2. Team dann wieder ein anderes Gesicht. Nach Toren von Kulikas (5. und 74.) führte man, bei einem Gegentor von Cornils (7.) mit 2:1, fing sich dann aber in den letzten zehn Minuten durch die Ex-Störche Kramer (80.) und Herrmann (86.) noch eine unnötige 2:3-Pleite ein. Sebastian Gunkel ist mit seinen Jungs am 28. August Richtung Lübeck unterwegs und muss dort bei Phönix Farbe bekennen. Einen Punkt möchte man von der Trave an die Förde mitnehmen. Landesliga Mitte: Hier spielt am Samstag der TSV Stein im eigenen Stadion gegen Hohenwestedt, Comet Kiel-auch daheim- bekommt es mit den Veilchen vom VfR Neumünster zu tun. Diese Partie ist -Grund Corona-noch nicht zu 100% fix. Reisen wird Aufsteiger Kilia Kiel, dessen Ziel Eidertal/Molfsee heißt. Ein kleines Kieler-Derby also. Weiter in drei Tagen am Ball: Der Heikendorfer Sport Verein (beim Gettorfer SC) und der TSV Klausdorf, der in Osterrönfeld antritt. Unsere Tipps lauten wie folgt: Kilia und der TSV Klausdorf können sich über einen Dreier freuen, Stein, Comet und auch der HSV sollten aber zumindest einen Pluspunkt in ihren Matches holen.


UNTERNEHMEN DER REGION