Alexander Baltz

Die Kamera als „drittes Auge“

Wie digitale Technik Sehbehinderte beim Lesen und Schreiben unterstützt

Bilder
Eine praktische Neuentwicklung im Bereich elektronischer Lupen ist der ausklappbare Kameraarm, der gleichzeitiges Lesen und Schreiben ermöglicht. (Foto: djd/A. Schweizer)

Eine praktische Neuentwicklung im Bereich elektronischer Lupen ist der ausklappbare Kameraarm, der gleichzeitiges Lesen und Schreiben ermöglicht. (Foto: djd/A. Schweizer)

Wenn die eigenen Augen durch Alter oder Krankheiten geschädigt und vielen täglichen Seh-Anforderungen nicht mehr gewachsen sind, ist effektive Unterstützung gefragt. Einfache optische Lupen sind hier zwar der Klassiker, aber schon längst nicht mehr die einzige Möglichkeit, sich mehr Durchblick zu verschaffen. Auch in puncto Sehhilfen hat die digitale Technik für große Fortschritte gesorgt. Bei modernen elektronischen Geräten funktioniert dann eine Kamera als „drittes Auge“. Das hat den Vorteil, dass Texte oder Bilder nicht nur gestochen scharf erfasst, sondern dank Bildbearbeitung in verschiedensten Vergrößerungen und Farbmodi wiedergegeben sowie langfristig gespeichert werden können.
 
 

Tablet-Format und Schreibfunktion
Kleine elektronische Lupen sind dabei vor allem fürs Lesen zu Hause und unterwegs geeignet, große Bildschirmlesegeräte bieten mehr Komfort und Optionen, brauchen aber viel Platz und sind nicht mobil. Wie bei Handys und Computern bietet hier das Tablet-Format eine praktische, vielseitig geeignete Lösung - etwa die neue Optelec Compact 10 HD von Schweizer Optik. Die schnelle Elektrolupe mit der großzügigen 24,5-Zentimeter-Bildschirmdiagonalen hat sogar gleich drei Kameraaugen zu bieten. Eine Lesekamera zeigt direkt unter dem Gerät liegende Dokumente an, mit einer Objektkamera kann man weiter entfernte Gegenstände wie Fahrpläne oder Tafelbilder in den Fokus nehmen. Der Clou ist der ausklappbare Aluminiumkameraarm, der das gleichzeitige Lesen und Schreiben ermöglicht. Dabei kann eine komplette DIN A4-Seite übersichtlich dargestellt werden. Kreuzworträtsel lösen, Einkaufslisten schreiben und Unterschriften leisten wird so wieder ganz einfach.
 
 
Lesen und vorlesen lassen
Natürlich kann die Ansicht wie bei digitalen Geräten üblich individuell eingestellt werden: 16 Farbkombinationen und eine bis zu 22-fache Vergrößerung sind möglich. Wer nur etwas lesen und die Augen komplett entspannen möchte, kann sich von dem Gerät in der Speech-Version Texte mit natürlicher Stimme in 30 Sprachen vorlesen lassen. Für die Anschaffung einer elektronischen Lupe ist eine Beratung in einem spezialisierten Augenoptikgeschäft empfohlen, zum Beispiel unter www.schweizer-optik.de finden sich passende Adressen. Dort kann man die Geräte auch ausprobieren und sich in die Handhabung einweisen lassen. (djd)


Weitere Sonderthemen
Ratgeber
Beruf Apotheken
Die Wiedergutmacher
Jahresrückblick
Bauen Sonderseiten
SeniorenSonderseiten
Ganz schön kalt, aber auch ziemlich gut für die Gesundheit, wenn man ein paar Regeln beachtet.

Wir sind für Sie da - Lieferung/Abholung


Wie wäre es mal mit Eisbaden?

05.01.2022
Von Dezember bis März bewegt sich die Temperatur der Ostsee zwischen 3 und 5 Grad Celsius. Auf den ersten Blick klingt das vielleicht abschreckend und viel zu kalt, doch Eisbaden hat einen großen Nutzen.  In den skandinavischen Ländern ist das Baden im Winter weit…
Wunschzettel
Gastro Advent Weihnachten
Mit liebevollen Verpackungen wird der Gutschein unterm Weihnachtsbaum zum Hingucker.

Last Minute Geschenkideen


Gutschein liebevoll verpacken

21.12.2021
Gutscheine liebevoll verpackenWow-Effekt unterm TannenbaumMit liebevollen Verpackungen wird der Gutschein unterm Weihnachtsbaum zum Hingucker.Einen Gutschein zu verschenken ist eine absolut sichere Bank. Jeder freut sich über einen Abend im Restaurant, eine wohltuende…
Auto-Glasbruch
Die neue Erlebnis-Gastronomie in Kellenhusen, Strandpromenade 6.

Neueröffnung Casa Mia


Neu: Italienisches Erlebnis-Restaurant „Casa Mia“ in Kellenhusen

01.12.2021
Kellenhusen. „Mein Zuhause“. So lautet die deutsche Übersetzung des aus dem italienischen stammenden „Casa Mia“. Ein Name, den Mike Nebel nicht ohne Grund gewählt hat. Der Inhaber das neuen Erlebnis-Restaurants, das am Freitag, dem 3.…
Weil wir wissen was wir tun
Weihnachten in Neustadt
„Die Feierstunde hat geschlagen, es ruhet die geübte Hand, nach harten, arbeitsreichen Tagen grüßt stolz die Richtkrone nun ins Land“, hieß es im Richtspruch der Zimmerleute der Unternehmensgruppe Gollan.

Richtfest KüstenResidenz Neustadt


22 neue Wohnungen für Neustadt

23.11.2021
Neustadt. Unter dem Motto „erstklassig wohnen in Neustadt“ entsteht derzeit in der Eutiner Straße gegenüber der HEM Tankstelle und in unmittelbarer Nähe zum Hafen die neue „Küsten-Residenz Neustadt“. Am vergangenen Freitag haben die…

UNTERNEHMEN DER REGION