Ines Rosenow

Gigabitausbau in Neustadt - Mit Glasfaser die Zukunft sichern

Neustadt. Statt auf die Ertüchtigung alter Kupferleitungen, setzen die Stadtwerke Neustadt auf den kompletten Neubau eines Glasfasernetzes. Auf diese Weise wird eine Grundlage für die Digitalisierung geschaffen: Ein schnelles und stabiles Netz, das die Herausforderungen der Digitalisierung meistert.
Ein direkter Hausanschluss bringt die Glasfaser und damit die Dienste Telefon, TV und Internet mit einer garantierten Standardleistung von 300 Mbit/s symmetrisch im Down- und Upload (auch 600 oder 1.000 Mbit/s) in jedes Haus. Mit dieser Leitung sind Home-Office, Videokonferenzen und Streaming nicht nur möglich, sie machen auch richtig Spaß, da sich die Bilder blitzschnell aufbauen.
Rettin und Pelzerhaken sind bereits an das schnelle Glasfasernetz angeschlossen. In Kürze wird in den Bereichen „Oldenburger Straße“ und „Bültsaal“ gestartet: Bereits Ende Mai beginnt der Bau im Bauabschnitt „Oldenburger Straße“. Der Baubeginn im „Bültsaal“ soll sich noch im Sommer anschließen.
„In der Regel gehen wir von einem Jahr Bauzeit aus, vom ersten Spatenstich bis zur Inbetriebnahme. Da wir aber schon die Trasse verlegt haben, hoffen wir, dass wir im Bereich der Oldenburger Straße noch in diesem Jahr die ersten Kunden mit 300 Mbit/s in Betrieb nehmen können. Wichtig ist, dass alle Anwohner jetzt noch die Chance haben, sich den Hausanschluss kostenlos zu sichern. Später kostet der Anschluss 800 Euro“, erläutert Werkleiterin Vera Litzka von den SWNH.
Die SWNH sind auf zusätzlichen Beratungsbedarf eingestellt. Auf der Internetseite www.swnh-glasfaser.de sind neben den Leistungen und Preisen auch Antworten auf die meist gestellten Fragen (FAQ) zu finden. Kurze Erklärfilme erläutern, warum Glasfaser wichtig ist, wie der Hausanschluss gebaut wird und wie die Endgeräte im Haus angeschlossen werden. Auf der Seite können auch Aufträge online ausgefüllt werden. Für persönliche Nachfragen oder Anträge sind die Mitarbeiter Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unter Tel. 04561/5110-999 zu erreichen. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION