Alexander Baltz

Raus mit der alten Heizung - Modernisierer profitieren von finanziellen Zuschüssen

Bilder
Foto: djd/Zukunft ERDGAS e.V./ Michael Setzpfandt

Foto: djd/Zukunft ERDGAS e.V./ Michael Setzpfandt

In vielen tausenden Haushalten wird Energie und damit bares Geld verschwendet - durch eine veraltete Heiztechnik, die technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist. Hausbesitzer, die sich zu einem Austausch ihrer Heizung entschließen, können deshalb auch in diesem Jahr von finanziellen Zuschüssen profitieren. Die Aktion „Raustauschwochen“ geht in die bereits dritte Runde und unterstützt Heizungsmodernisierer bis zum 31. Oktober 2019 durch eine zusätzliche Finanzspritze in Höhe von mindestens 200 Euro.
 
12 Millionen Heizungen sind veraltet
Hausbesitzer, die ihre alte Heizung gegen ein effizientes Erdgasmodell tauschen, tragen nicht nur zur Senkung der CO2-Emissionen bei. Sie profitieren auch finanziell und das in mehrfacher Hinsicht: Neben der Prämie, die von der Heizgeräteindustrie gestellt und von den Energieversorgern individuell aufgestockt wird, winken staatliche Fördermittel von bis zu 15 Prozent der Investitionssumme, beispielsweise über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Neben Berlin, Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Schleswig-Holstein beteiligen sich in diesem Jahr auch Niedersachsen und Bremen an der Aktion. Mehr als 60 regionale Stadtwerke und Energieversorger sowie namhafte Gerätehersteller unterstützen die „Raustauschwochen“ vor Ort. „Rund zwölf Millionen Heizungen im Bestand sind veraltet und arbeiten ineffizient. Mit der Förderung des Kesseltausches bringen die regionalen Energieversorger zusammen mit den Heizgeräteherstellern die Wärmewende voran“, erklärt Dr. Constantin Alsheimer, Vorsitzender des Landesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (LDEW).
Initiiert wurden die diesjährigen „Raustauschwochen“ von der Brancheninitiative Zukunft Erdgas. Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH), der Landesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz (LDEW) sowie das SHK-Fachhandwerk und die Schornsteinfeger unterstützen das Gemeinschaftsprojekt als wertvolle Partner.
 
Modernisierer sparen bei Energiekosten
„Durch den Austausch aller alten Öl- und Gasheizgeräte in Deutschland durch moderne Gasbrennwertgeräte können der Energieverbrauch und die CO2-Emissionen maßgeblich reduziert werden. Dadurch können wir die Klimaschutzziele für 2030 im Gebäudebereich erreichen. Und die Endverbraucher sparen noch dazu bei ihren Energiekosten“, weiß BDH-Präsident Uwe Glock. Unter www.raustauschwochen.de können sich Modernisierer über die jeweiligen Ansprechpartner vor Ort sowie die individuellen Fördermöglichkeiten informieren. Darüber hinaus bieten die teilnehmenden Energieversorgungsunternehmen und Stadtwerke ausführliche Beratungen zum Heizungstausch an. (djd)


Weitere Sonderthemen
SeniorenSonderseiten
Auto-Glasbruch
Das Firmengebäude in Neustadt, Kremper Staße 20.

75 Jahre Sanitär Schultz


Jubiläum bei der Firma Schultz Sanitär und Ofenbau

05.05.2021
Neustadt in Holstein. Die Geschichte der Firma Schultz Sanitär und Ofenbau aus Neustadt, Kremper Straße 20 gleicht einer spannenden Reise, die 1946 begann und bis heute unvermittelt andauert. Der rührige Familienbetrieb, der hauptsächlich…
Muttertag
Geschäftsführer Julian Kahns ist mit seinem Team seit 14 Jahren erfolgreich tätig.

Weil wir wissen was wir tun


Landschaftsbau Nord - Gartengestaltung und - pflege mit Leidenschaft

04.05.2021
Das Gesamtkonzept stets im Blick Scharbeutz. Wenn es um den privaten Garten geht, ist ein kompetenter Ansprechpartner mit Fachwissen gefragt. Egal ob Pflanzarbeiten, Teichbau, Rasen, Mauern oder Zäune - Landschaftsbau Nord verwirklicht…
Wohneigentum-Spezial
Der Hof Behrens ist ein gern besuchtes Urlaubsparadies und ein Reiterhof für Groß und Klein.

Hallo Merkendorf


Reiterhof Behrens

28.04.2021
Der denkmalgeschützte Hof Behrens ist einer der ältesten landwirtschaftlichen Betriebe in Merkendorf. Als das stattliche Bauernhaus 1915 von Franz Sachau und seiner Frau Frieda erbaut wurde, gab es hier 60 Kühe, 20 Schweine sowie viele…
Spargel Sonderseiten
Bauen Sonderseiten
Tag der erneuerbaren Energien
Grillen
Wochenmarkt Neustadt
Eine Vielzahl unterschiedlicher Pinsel ermöglicht für jede Aufgabe die perfekte Herangehensweise. Selbst innerhalb der einzelnen Arten von Pinseln finden sich Unterschiede, ob in der Größe oder der Form.

Maler Sonderseiten


Wohncharakter durch Tradition und neue Techniken

25.03.2021
Ihnen kann es gar nicht zu bunt werden? Ein neuer Anstrich mit frischen Farbtupfern, individuellen Motiven oder doch eher dezent klassisch soll es sein? Wohnzimmer, Kinderzimmer oder Schlafzimmer benötigen eine farbliche Auffrischung? Neue Wandfarben verleihen dem…

Alles Kopfsache - Haarschnitt,Styling,Pf


Weltwasserwoche

24.03.2021
Neustadt. Anlässlich der diesjährigen Weltwasserwoche rufen Die Grünen in Neustadt zum Kippensammeln auf. Zigarettenkippen stören nicht nur das Stadtbild, sondern stellen in erheblichem Maße eine Gefahr für die Umwelt dar. Eine einzige Zigarette verunreinigt 40 bis 60…
Hilfe in schweren Stunden

UNTERNEHMEN DER REGION