Ines Rosenow

Giftfreie Unkrautvernichtung -Günter Prehn GmbH zeigt, wie es geht

Bilder
Unkraut ade - Geschäftsführer Frank Vogel präsentiert mit seinen Mitarbeitern Dennis Prehn und Mario Schröder (v. lks.) die mit einem 900-Liter-Tank ausgestattete Vario-Therm-Flächenpflegemaschine.

Unkraut ade - Geschäftsführer Frank Vogel präsentiert mit seinen Mitarbeitern Dennis Prehn und Mario Schröder (v. lks.) die mit einem 900-Liter-Tank ausgestattete Vario-Therm-Flächenpflegemaschine.

Grömitz. Es könnte so schön sein - ein Garten, eine grüne Oase ohne lästiges Unkraut. Ob zupfen, jäten, bürsten, spritzen oder abflammen - der Markt ist mit einer Vielzahl an erfolgsversprechenden Methoden, um das Dreiblatt einzudämmen, überflutet. Die Günter Prehn GmbH hat die Lösung: Seit Juli nutzt das Gartenbauunternehmen ein Heißwasser-Schaumverfahren, dass Wildkräuter, -blumen und -pflanzen an der Wurzel bekämpft.
 
„Bei dem nassthermischen Verfahren, welches in der FIBL-Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland gelistet ist, wird heißes Wasser nahe dem Siedepunkt ohne Druck an die Pflanzen gebracht. So gerinnt das Eiweiß im Vegetationspunkt und die Pflanzen sterben ab. Zusätzlich kann im gleichen Ablauf Ökoschaum dazugeschaltet werden, der das Abkühlen des Wassers verlangsamt. Dadurch kann die Hitze länger und intensiver an der Pflanze wirken. Umliegende Saat wird miterfasst. Und mithilfe von Sonderzubehör ist es uns auch möglich Herkulesstauden zu beseitigen“, erläuterte Geschäftsführer Frank Vogel und versicherte, dass „sich der ausgebrachte biologische Schaum nach kurzer Zeit vollständig und rückstandsfrei auflöst“.
 
Weitere Vorteile der VarioTherm-Flächenpflegemaschine, der Firma ElmoTherm, sind die große Flächenleistung von 100 bis 650 Quadratmeter pro Stunde, der variable Aktionsradius, die exakte Einhaltung der Ausbringungstemperatur und die nahezu Wetterunabhängigkeit.
 
Das oberflächenschonende Verfahren findet sowohl auf befestige Freiflächen als auch auf lose Beläge wie Kiesbetten, Sandwege und bei der Pflege empfindlicher Denkmäler seine Anwendung. Es wird für ein schnelleres und nachhaltiges Arbeiten eingesetzt.
 
„Diese spezielle Flächenpflegemaschine wird derzeit nur von zwei Betrieben in Schleswig-Holstein verwendet, wir sind einer davon. Sie ist eine gelungene Alternative zu handelsüblichen Spritzmitteln und der Abflammtechnik, die das Unkraut ohne Umweltgifte in den Griff bekommt. Darüber hinaus besteht keine Brandgefahr. Das Arbeiten bis an Hecken, Sträucher oder Baumstämmen ist uns somit ermöglicht“, betonte der Gärtnermeister.
 
Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, empfiehlt der Fachmann drei Anwendungen: die Erste im Frühjahr (März bis Mai), gefolgt von einer punktuellen Wiederholung nach sechs Wochen und einer dritten Anwendung im Herbst (Oktober bis November). (inu)


Weitere Sonderthemen
Auto-Glasbruch
Elektriker
40 Jahre Buchstabe Hochtorstraße
Offroader
SeniorenSonderseiten
Hof Klostersee besticht durch eine reichhaltige Auswahl von selbst erzeugten Produkten ergänzt durch ausgewählte Zukaufartikel.

Gewussst woher


Seit 33 Jahren lebendiger Einkaufsort

11.11.2020
Hof Klostersee in Grönwohldshorst Der biologisch-dynamisch bewirtschaftete Hof Klostersee in Grömitz-Grönwohldshorst ist seit 33 Jahren ein lebendiger Einkaufsort in der Region und für die Region. Im Mittelpunkt stehen die eigenen…
Bauen Sonderseiten
Hilfe in schweren Stunden
Auto Sonderseiten
Einfach nur „yummy“: die leckeren Pizzen à la Ollex.

Wir sind für Sie da - Lieferung/Abholung


Neu in Bliesdorf: Restaurant Ollex

06.11.2020
Bliesdorf. Ein Start mit Hindernissen, aber mit vielen kreativen und vor allem leckeren Ideen - eigentlich wollte Alexander Schmidt am vergangenen Mittwoch die Neueröffnung seines Restaurants „Ollex“ auf dem Campingplatz Kagelbusch…
Weihnachtsmärkte
Preisträger Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Ostholstein 2020.

Familienfreundliches Unternehmen


Der Kreis Ostholstein zeichnet familienfreundliche Unternehmen 2020 aus

31.10.2020
Eutin. Der Kreis Ostholstein hat am 22. Oktober familienfreundliche Unternehmen in Ostholstein ausgezeichnet. Kreispräsident Harald Werner als Schirmherr dieser Auszeichnung und Landrat Reinhard Sager ehrten in einer Festveranstaltung im Kreishaus Unternehmen, die…
30 Jahre Mein Friseur
Steuerberater
Innenarchitektin Renate Reinhard hat ihr Sortiment um Tapeten und Farben der Firmen Farrow & Ball sowie Little Greene erweitert.

Herbstzeit


Wohnraumgestaltung an der Ostsee

21.10.2020
Scharbeutz-Klingberg. Das komplette Programm von Tapeten und Farben der Firmen Farrow & Ball und Little Greene gibt es ab sofort bei der Innenarchitektin Renate Reinhard in Scharbeutz-Klingberg. Liebhaber von außergewöhnlichen Stoffen für…

UNTERNEHMEN DER REGION