Ines Rosenow

Giftfreie Unkrautvernichtung -Günter Prehn GmbH zeigt, wie es geht

Bilder
Unkraut ade - Geschäftsführer Frank Vogel präsentiert mit seinen Mitarbeitern Dennis Prehn und Mario Schröder (v. lks.) die mit einem 900-Liter-Tank ausgestattete Vario-Therm-Flächenpflegemaschine.

Unkraut ade - Geschäftsführer Frank Vogel präsentiert mit seinen Mitarbeitern Dennis Prehn und Mario Schröder (v. lks.) die mit einem 900-Liter-Tank ausgestattete Vario-Therm-Flächenpflegemaschine.

Grömitz. Es könnte so schön sein - ein Garten, eine grüne Oase ohne lästiges Unkraut. Ob zupfen, jäten, bürsten, spritzen oder abflammen - der Markt ist mit einer Vielzahl an erfolgsversprechenden Methoden, um das Dreiblatt einzudämmen, überflutet. Die Günter Prehn GmbH hat die Lösung: Seit Juli nutzt das Gartenbauunternehmen ein Heißwasser-Schaumverfahren, dass Wildkräuter, -blumen und -pflanzen an der Wurzel bekämpft.
 
„Bei dem nassthermischen Verfahren, welches in der FIBL-Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland gelistet ist, wird heißes Wasser nahe dem Siedepunkt ohne Druck an die Pflanzen gebracht. So gerinnt das Eiweiß im Vegetationspunkt und die Pflanzen sterben ab. Zusätzlich kann im gleichen Ablauf Ökoschaum dazugeschaltet werden, der das Abkühlen des Wassers verlangsamt. Dadurch kann die Hitze länger und intensiver an der Pflanze wirken. Umliegende Saat wird miterfasst. Und mithilfe von Sonderzubehör ist es uns auch möglich Herkulesstauden zu beseitigen“, erläuterte Geschäftsführer Frank Vogel und versicherte, dass „sich der ausgebrachte biologische Schaum nach kurzer Zeit vollständig und rückstandsfrei auflöst“.
 
Weitere Vorteile der VarioTherm-Flächenpflegemaschine, der Firma ElmoTherm, sind die große Flächenleistung von 100 bis 650 Quadratmeter pro Stunde, der variable Aktionsradius, die exakte Einhaltung der Ausbringungstemperatur und die nahezu Wetterunabhängigkeit.
 
Das oberflächenschonende Verfahren findet sowohl auf befestige Freiflächen als auch auf lose Beläge wie Kiesbetten, Sandwege und bei der Pflege empfindlicher Denkmäler seine Anwendung. Es wird für ein schnelleres und nachhaltiges Arbeiten eingesetzt.
 
„Diese spezielle Flächenpflegemaschine wird derzeit nur von zwei Betrieben in Schleswig-Holstein verwendet, wir sind einer davon. Sie ist eine gelungene Alternative zu handelsüblichen Spritzmitteln und der Abflammtechnik, die das Unkraut ohne Umweltgifte in den Griff bekommt. Darüber hinaus besteht keine Brandgefahr. Das Arbeiten bis an Hecken, Sträucher oder Baumstämmen ist uns somit ermöglicht“, betonte der Gärtnermeister.
 
Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, empfiehlt der Fachmann drei Anwendungen: die Erste im Frühjahr (März bis Mai), gefolgt von einer punktuellen Wiederholung nach sechs Wochen und einer dritten Anwendung im Herbst (Oktober bis November). (inu)


Weitere Sonderthemen
Ratgeber
Der Vorstand des Tourismusvereins Kellenhusen mit der 1. Vorsitzenden Wybke Schmidt (3. v. lks.) und dem Ehrenvorsitzenden Fritz Schwardt (2. v. lks.).

Blickpunkt Kellenhusen


Tourismusverein Kellenhusen setzt auf Miteinander und Zusammenhalt

27.10.2021
Kellenhusen. Der Name war leicht verstaubt, einfach nicht mehr zeitgemäß. Der 1994 gegründete Fremdenverkehrs- und Gewerbeverein Kellenhusen hat sich 2020 in Tourismusverein Kellenhusen umbenannt. „Dieser Schritt war alternativlos“,…
Im Jahr 2015 übernahm Kerstin Weiffen Heimleitung und Geschäftsführung der Einrichtung.

30 J. Pflegeheim Muus


Alten- und Pflegeheim Muss bietet seit 30 Jahren ein sicheres Zuhause für Menschen mit psychiatrischen Krankheitsbildern

27.10.2021
In dem gerontopsychiatrischen Alten- und Pflegeheim Muus finden 41 Menschen mit Demenzen oder psychischen Erkrankungen ein familiäres Zuhause und eine besonders sensible Fürsorge. Und das bereits…
Wagrienring
Werkleiter Harald Wiese, die Netzmonteure Nick Vernohr und Konstantin Grauberger, sowie Netzmeister Elektrizität Thomas Jacobsen (alle Stadtwerke Neustadt), Stadtmarketing-Koordinatorin Andrea Brunhöber, Bürgermeister Mirko Spieckermann, Tourismus-Ausschuss-Vorsitzender Dirk Cremer und Gewerbevereinsvorsitzender Sven Muchow (v. lks.).

Anmachparty


Winterbeleuchtung bringt Neustadt zum Leuchten – Anmachparty am Montag

26.10.2021
Neustadt in Holstein. Andernorts gibt es zum Winter eine weihnachtliche Straßenbeleuchtung. In Neustadt wird die dunkle Jahreszeit in einem etwas anderen Licht betrachtet: Seit 2018 kooperieren der Gewerbeverein Neustadt, der Tourismus-Service, das Stadtmarketing, die…
Hallo Lensahn
Das gibt´s nur hier
Auto Sonderseiten
Gewerbegebiet Grömitz
Energie sparen
Steuerberater
Wolfgang Langer, Annegret Langer und Michael Langer (v. lks.) stellen auf Wunsch auch Präsentkörbe zusammen.

Weil wir wissen was wir tun


Schinkenräucherei Langer in Süsel-Ottendorf

06.10.2021
Handwerklich hergestellte Köstlichkeiten Süsel/Ottendorf. Seit 1958 werden in der Schinkenräucherei Langer in Süsel/Ottendorf Holsteiner Katenrauchschinken nach dem gleichen Rezept erfolgreich produziert. Qualität, Frische und Geschmack…
Auch die Pizza kommt ohne Fleisch wunderbar aus.

Veggie


Ein Veggie-Tag in der Woche

06.10.2021
Obwohl sich immer mehr Menschen für eine fleischlose Ernährung aussprechen, hat das kaum Auswirkungen auf den Fleischkonsum pro Person in Deutschland. Laut einer Studie von Statista.de belief sich der Fleischverzehr im Jahr 2010 auf durchschnittlich 62,4 Kilogramm…
Lichttest
Die Wiedergutmacher

UNTERNEHMEN DER REGION