Till Muchow

Ambulante Krankenpflege Pittelkow

Neustadt. 1991: Aus einer gemeinsamen Idee wurde ein Zwei-Mann-Betrieb, der es sich zum Ziel setzte, Patienten in ihrer Häuslichkeit zu versorgen und ihnen so zu ermöglichen, ebendort verbleiben zu können. Damals ein Novum in Neustadt. Schnell stieg die Anzahl der Patienten und Mitarbeiter. Die Begründung der Pflegeversicherung 1995 ermöglichte schließlich die Implementierung eines ganz neuen und umfassenden Versorgungskonzeptes der ambulanten Krankenpflege. Inzwischen ist aus dem Zwei-Mann-Betrieb ein Unternehmen mit 65 Mitarbeitern geworden, die fast 500 Patienten versorgen: die Ambulante Krankenpflege Pittelkow, Vor dem Kremper Tor 13 in Neustadt.
Neben der qualitativ hochwertigen Versorgung der Patienten legt Christian Pittelkow dabei ein großes Augenmerk auf die Gesunderhaltung sowie die „work–life balance“ der Mitarbeiter. Ein umfassendes Gesundheitsmanagement (Krankenzusatzversicherung, Pilates, Yoga, Massagen, Hydrojet, Physiotherapie, Reiki, Rückenschule, Fitness, Ernährungsberatung, Schwimmen, Aquagymnastik, Hypnosecoaching, Wellness und vieles mehr) bietet dabei eine besondere Möglichkeit der Wertschätzung der Arbeitsleistung jedes einzelnen Mitarbeiters.
Trotz steigendem Fachkräftemangel und Vernachlässigung der ambulanten Branche durch die Politik arbeitet die Ambulante Krankenpflege Pittelkow hart daran, möglichst vielen Menschen eine Versorgung in ihrer Häuslichkeit anbieten zu können. 365 Tage, 24 Stunden - gemeinsam, miteinander, füreinander. (red)


Weitere Sonderthemen
Neustadt Cup
Bauen Sonderseiten
Auto Sonderseiten
Das Team um Heimleiterin Andrea Wohlgemuth (5. v. lks.) und Pflegedienstleitung Silke Blunk im idyllischen Garten der Einrichtung.

20 Jahre Residenz Klingberg


Wo die Herzlichkeit wohnt – 20 Jahre Residenz Klingberg

02.06.2021
Klingberg. Eingeweihte nennen sie liebevoll „Resi“ und das Lächeln der Mitarbeiter ist trotz Mund-Nasenbedeckung einfach nur ansteckend – in der Residenz Klingberg ist die Herzlichkeit in vielen Details zu spüren. Seit 2001 gibt es die…
Hochzeit Sonderseiten
Erdbeeren
Ein Teil des Vorstandes des Handwerker- und Gewerbevereins mit Kassenwart Heiner Guttau, Schriftführerin Elgin Zühlke und dem 1. Vorsitzenden Stefan Sköries (v. lks.).

Hallo, wir sind Grube


Mit Engagement für Grube

27.05.2021
Grube. In drei Kilometer Entfernung zur Ostseeküste liegt der liebenswerte und lebendige Ort Grube. Störche, Fledermäuse und andere Naturliebhaber haben die kleine Perle schon lange für sich entdeckt. Viel Leben, Kunst und Kultur steckt…
Arteriosklerose kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben. Vorbeugung ist deshalb das A und O.

Die Wiedergutmacher


Arginin, der natürliche „Gefäßdoktor“

26.05.2021
Wie der Eiweißbaustein eine gesunde Durchblutung fördern kannErkrankungen des Kreislaufsystems sind mit fast 40 Prozent immer noch die Todesursache Nummer eins in Deutschland. Meist liegt dabei die Arterienverkalkung, auch Arteriosklerose genannt, zugrunde. Dabei…
Wohin zu Pfingsten
Auto-Glasbruch
Das Firmengebäude in Neustadt, Kremper Staße 20.

75 Jahre Sanitär Schultz


Jubiläum bei der Firma Schultz Sanitär und Ofenbau

05.05.2021
Neustadt in Holstein. Die Geschichte der Firma Schultz Sanitär und Ofenbau aus Neustadt, Kremper Straße 20 gleicht einer spannenden Reise, die 1946 begann und bis heute unvermittelt andauert. Der rührige Familienbetrieb, der hauptsächlich…
Muttertag
Geschäftsführer Julian Kahns ist mit seinem Team seit 14 Jahren erfolgreich tätig.

Weil wir wissen was wir tun


Landschaftsbau Nord - Gartengestaltung und - pflege mit Leidenschaft

04.05.2021
Das Gesamtkonzept stets im Blick Scharbeutz. Wenn es um den privaten Garten geht, ist ein kompetenter Ansprechpartner mit Fachwissen gefragt. Egal ob Pflanzarbeiten, Teichbau, Rasen, Mauern oder Zäune - Landschaftsbau Nord verwirklicht…
Wohneigentum-Spezial
Der Hof Behrens ist ein gern besuchtes Urlaubsparadies und ein Reiterhof für Groß und Klein.

Hallo Merkendorf


Reiterhof Behrens

28.04.2021
Der denkmalgeschützte Hof Behrens ist einer der ältesten landwirtschaftlichen Betriebe in Merkendorf. Als das stattliche Bauernhaus 1915 von Franz Sachau und seiner Frau Frieda erbaut wurde, gab es hier 60 Kühe, 20 Schweine sowie viele…

UNTERNEHMEN DER REGION