Petra Remshardt

Rätselhafte Herzschwäche

Atemnot bei der kleinsten Anstrengung, Müdigkeit, Ödeme und Herzrhythmusstörungen - alle Anzeichen sprechen für eine Herzinsuffizienz. Doch der Betroffene verträgt die bewährten Therapien nicht. Für den Kardiologen Prof. Dr. med. Fabian Knebel, Charité Berlin, beginnt die Detektivarbeit. Die zentrale Frage: Welche Erkrankung versteckt sich hinter den scheinbar eindeutigen Symptomen? „Eine seltene Erkrankung wie die Transthyretin-Amyloidose mit Kardiomyopathie, kurz ATTR-CM, sollte frühzeitig mit in Betracht gezogen werden. Wertvolle Hinweise für die Diagnose gibt auch die Krankengeschichte.“

Vielfältige Symptome
Wie ein Puzzle setzt der Kardiologe alle Hinweise zusammen. „Ist im Ultraschall eine verdickte Herzwand zu erkennen, ohne dass ein erhöhter Blutdruck vorliegt, ist das für mich ein Warnsignal. Auch bei einer Herzklappenverengung sehe ich genauer hin“, erklärt Knebel. Außerdem blickt er über sein Fachgebiet hinaus: „Eine Transthyretin-Amyloidose betrifft den ganzen Körper. Daher stehen typische Symptome wie ein Karpaltunnelsyndrom, eine Wirbelkanalverengung im Rücken oder ein Sehnenabriss im Schulterbereich auf den ersten Blick nicht in Zusammenhang mit einer Herzerkrankung.“ Der Film „Herzschwäche und es wird einfach nicht besser?“ auf YouTube stellt die Symptome vor.
Ursache Eiweißablagerungen
Verantwortlich für die Beschwerden ist eine Veränderung des Eiweißes Transthyretin. Sie führt dazu, dass sich Eiweißfäden in Organen und Geweben ablagern und deren Funktion beeinträchtigen. Bei einer ATTR-CM ist vor allem das Herz betroffen. Die Erkrankung tritt meist bei Menschen über 60 Jahren auf und stellt die altersbedingte erworbene Form dar. Daneben gibt es die erbliche Transthyretin-Amyloidose mit Polyneuropathie, kurz ATTR-PN, die in erster Linie die Nerven schädigt.
Frühe Therapie
„Unbehandelt schreitet eine ATTR-CM immer weiter fort. Wird sie früh erkannt, kann eine zielgerichtete Therapie das Fortschreiten verlangsamen“, unterstreicht Knebel die Dringlichkeit einer zeitnahen Diagnose. Besteht der Verdacht auf eine ATTR-CM, können bildgebende Verfahren (Skelettszintigrafie) und eine Gewebeuntersuchung sowie Blut- und Urinuntersuchungen zur Diagnose beitragen. Ein Gentest schließt die erbliche Variante aus. Weitere Informationen unter: www.leben-mit-amyloidose.de. (akz-o)


Angebote und Unternehmen zu diesem Thema
Senioren-Sonderseiten
Senioren-Sonderseiten
Senioren
Senioren
Senioren
Senioren
Senioren
Senioren
Senioren
Senioren
Senioren
Senioren
Senioren
Senioren
Senioren
Senioren
Image Senioren
Senioren
Weitere Sonderthemen

Das beste Fleisch aus der Region


Vitamine im Fleisch? Das steckt drin

18.09.2021
Frei nach dem Motto „Fleisch ist mein Gemüse“ (Heinz Strunk) haben wir hier einmal die Vitamin- und Energiebilanz von verschiedenen Fleischsorten unter die Lupe genommen: RindfleischRindfleisch ist ein guter Vitamin B3 und B12 Lieferant. Diese Vitamine werden bei…
Garten Sonderseiten
Tag des Bades
Oldenburger Straße
Gesundheit Sonderseiten

Apfel


Gut zu wissen

11.09.2021
Als Obst zum Snacken für Zwischendurch oder für einen Kuchen, der Apfel findet viele Verwendungsmöglichkeiten. Auch für die Haut wirken Äpfel Wunder - und das nicht nur durch ihren Verzehr. Wer einen halben Apfel auf das gewaschene Gesicht reibt, erzielt eine klärende…
Ratgeber
Endlich den Gesellenbrief in der Hand - aus der Hand vom stellvertretenden Obermeister Helmut Börke (re.) und Bäckermeister Hans-Peter Klausberger: Junge Bäcker*innen (linke Gruppe) und Fachverkäuferinnen.

Freisprechung Bäcker OHPlön


Feierlich dem Bäckerhandwerk zugesellt

08.09.2021
Bosau. Wahrlich „Frohsinn“ herrschte in Bosaus gleichnamigem Gasthaus, denn nach dreijähriger Ausbildung durften jetzt vier „frisch gebackene“ Bäcker*innen und vier Fachverkäuferinnen der Bäckerinnung Nord, Schulbezirk Ostholstein, ihren Gesellenbrief aus der Hand des…
Aufstiegschancen inklusive: Der Beruf des Dachdeckers ist vielfältig und an die Ausbildung schließen sich sehr gute Berufsperspektiven an. Foto: djd/dachdeckerdeinberuf.de/ZVDH.

Weil wir wissen was wir tun


Dachdecker sind auch Klimaschützer

07.09.2021
Wer beim Dachdeckerberuf ausschließlich an das Verlegen von Dachziegeln und -pfannen denkt, irrt gewaltig. Hinter dem Traditionsberuf verbirgt sich eine Vielzahl an Tätigkeiten. Dachdecker sind heutzutage gefragte Fachkräfte vom Keller bis zur Dachspitze. Vor allem,…
Automeile Neustadt
Dr. Britta Volkmann mit ihren medizinischen Fachangestellten Claudia Bruhn, Melanie Geest und Denise Schürmann (v. lks.).

Umzug Dr Volkmann


Frauenärztin Dr. Britta Volkmann ab sofort in Sierksdorf

01.09.2021
Sierksdorf. Heller, größer und mit viel Weitblick – so präsentieren sich die neuen Räume der Frauenarztpraxis von Dr. Britta Volkmann. Nach 14 Jahren mit Standort in Haffkrug ist die Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe nach…
Familie Pittelkow blickt zufrieden und glücklich auf 30 bewegte Jahre zurück. Das positive Lebensgefühl gibt die Familie samt dem Team an ihre Patient*innen weiter.

30 Jahre Pittelkow


30 Jahre Ambulante Krankenpflege Pittelkow

01.09.2021
„Gemeinsam, Miteinander, Füreinander“
Drei Generationen: Der jetzige Inhaber Stefan Meier, Seniorchef Wolfgang Meier und Firmengründer Heinrich Meier.

90 Jahre Salon Meier


Qualität seit 1931: Salon Meier

01.09.2021
Grube. Es gibt ihn noch, den Familienbetrieb, in dem das Know-how von einer Generation an die nächste weitergegeben wird und den die Kunden auch darum schätzen – zum Beispiel in Grube. Seit 90 Jahren werden im Salon Meier Haare…
Stadtradeln
Grillen

UNTERNEHMEN DER REGION