Petra Remshardt

Raus aus der Opferrolle Wie Senioren Gleichgewichtsstörungen aktiv begegnen können

Bilder

Raus aus der Opferrolle
Wie Senioren Gleichgewichtsstörungen aktiv begegnen können
Regelmäßiges Gleichgewichtstraining und ein verständnisvoller Partner geben Schwindelpatienten mehr Sicherheit im Alltag. (Foto: djd/Vertigoheel/thx)
„Hilfe, ich falle“ - wer eine Schwindelattacke erleidet, dem zieht es buchstäblich den Boden unter den Füßen weg. Vor allem viele ältere Menschen klagen über wiederkehrenden Schwindel. Die Betroffenen trauen sich deshalb oft nicht mehr alleine aus dem Haus. Sie ziehen sich aus Angst vor Stürzen in die Passivität zurück. Damit setzt sich häufig eine bedrohliche Abwärtsspirale in Gang: Mangelnde Bewegung verursacht ein Nachlassen von Durchblutung, Motorik, Koordination und Körperkraft, was wiederum das Sturzrisiko erhöht. Nur der Gang zum Arzt kann diesen Teufelskreis stoppen. Während der Untersuchung schließt er ernsthafte Ursachen wie neurologische Störungen, Herz-Kreislauf- oder Innenohr-Erkrankungen aus. Danach beginnt die Suche nach der geeigneten medikamentösen Behandlung. Gerade die Suche nach Medikamenten kann sich mitunter schwierig gestalten: Denn bereits Senioren zwischen 60 und 64 Jahren nehmen täglich durchschnittlich zwei bis drei Medikamente ein, mit über 80 sind es sogar vier bis fünf - meist gegen Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlafstörungen und altersbedingte Depressionen.
 
Bei Medikamenten auf Wechselwirkungen achten
Doch kombiniert man verschiedene Arzneimittel, kann es leicht zu unerwünschten Wechselwirkungen der verschiedenen Medikamente kommen. Viele Ärzte folgen in der medikamentösen Therapie von Schwindel daher inzwischen den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (DEGAM), die in ihrer hausärztlichen Leitlinie zur Schwindeltherapie das Arzneimittel Vertigoheel als einziges natürliches Präparat aufführt. Es lässt sich problemlos mit anderen Medikationen kombinieren. Anders als chemische Schwindelarzneien hat es keine dämpfende Wirkung und beeinträchtigt somit nicht die Anpassungsmechanismen des Gehirns, die es zu fördern gilt.
 
Durch Training resistenter gegen Schwindel
Die sogenannte Priscus-Liste führt 80 Wirkstoffe aus 20 Wirkstoffklassen auf, die für Senioren aus verschiedenen Gründen nicht empfehlenswert erscheinen. Weitere Informationen dazu gibt es in der Broschüre des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „Medikamente im Alter: Welche Wirkstoffe sind ungeeignet?“ unter www.bmbf.de. Gut zu wissen: Auch in fortgeschrittenem Alter lassen sich nicht nur die Muskeln, sondern auch der Gleichgewichtssinn trainieren. Spezielle Trainingsvideos finden sich unter www.schluss-mit-schwindel.de im Internet. Zusätzlich gibt es ein Übungsposter zum Download. (red/djd).


Weitere Sonderthemen
Neustadt Cup
Bauen Sonderseiten
Auto Sonderseiten
Das Team um Heimleiterin Andrea Wohlgemuth (5. v. lks.) und Pflegedienstleitung Silke Blunk im idyllischen Garten der Einrichtung.

20 Jahre Residenz Klingberg


Wo die Herzlichkeit wohnt – 20 Jahre Residenz Klingberg

02.06.2021
Klingberg. Eingeweihte nennen sie liebevoll „Resi“ und das Lächeln der Mitarbeiter ist trotz Mund-Nasenbedeckung einfach nur ansteckend – in der Residenz Klingberg ist die Herzlichkeit in vielen Details zu spüren. Seit 2001 gibt es die…
Hochzeit Sonderseiten
Erdbeeren
Ein Teil des Vorstandes des Handwerker- und Gewerbevereins mit Kassenwart Heiner Guttau, Schriftführerin Elgin Zühlke und dem 1. Vorsitzenden Stefan Sköries (v. lks.).

Hallo, wir sind Grube


Mit Engagement für Grube

27.05.2021
Grube. In drei Kilometer Entfernung zur Ostseeküste liegt der liebenswerte und lebendige Ort Grube. Störche, Fledermäuse und andere Naturliebhaber haben die kleine Perle schon lange für sich entdeckt. Viel Leben, Kunst und Kultur steckt…
Arteriosklerose kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben. Vorbeugung ist deshalb das A und O.

Die Wiedergutmacher


Arginin, der natürliche „Gefäßdoktor“

26.05.2021
Wie der Eiweißbaustein eine gesunde Durchblutung fördern kannErkrankungen des Kreislaufsystems sind mit fast 40 Prozent immer noch die Todesursache Nummer eins in Deutschland. Meist liegt dabei die Arterienverkalkung, auch Arteriosklerose genannt, zugrunde. Dabei…
Wohin zu Pfingsten
Auto-Glasbruch
Das Firmengebäude in Neustadt, Kremper Staße 20.

75 Jahre Sanitär Schultz


Jubiläum bei der Firma Schultz Sanitär und Ofenbau

05.05.2021
Neustadt in Holstein. Die Geschichte der Firma Schultz Sanitär und Ofenbau aus Neustadt, Kremper Straße 20 gleicht einer spannenden Reise, die 1946 begann und bis heute unvermittelt andauert. Der rührige Familienbetrieb, der hauptsächlich…
Muttertag
Geschäftsführer Julian Kahns ist mit seinem Team seit 14 Jahren erfolgreich tätig.

Weil wir wissen was wir tun


Landschaftsbau Nord - Gartengestaltung und - pflege mit Leidenschaft

04.05.2021
Das Gesamtkonzept stets im Blick Scharbeutz. Wenn es um den privaten Garten geht, ist ein kompetenter Ansprechpartner mit Fachwissen gefragt. Egal ob Pflanzarbeiten, Teichbau, Rasen, Mauern oder Zäune - Landschaftsbau Nord verwirklicht…
Wohneigentum-Spezial
Der Hof Behrens ist ein gern besuchtes Urlaubsparadies und ein Reiterhof für Groß und Klein.

Hallo Merkendorf


Reiterhof Behrens

28.04.2021
Der denkmalgeschützte Hof Behrens ist einer der ältesten landwirtschaftlichen Betriebe in Merkendorf. Als das stattliche Bauernhaus 1915 von Franz Sachau und seiner Frau Frieda erbaut wurde, gab es hier 60 Kühe, 20 Schweine sowie viele…

UNTERNEHMEN DER REGION