Reporter Timmendorf

Der Countdown beim Kunstwettbewerb „75 Jahre Gemeinde Timmendorfer Strand“ läuft: „Magic Moments“-Motive können noch bis Ende Mai eingereicht werden

Bilder
Lea Muuß, Auszubildende der TSNT GmbH, freut sich als Projektverantwortliche über weitere Kunstwerke.

Lea Muuß, Auszubildende der TSNT GmbH, freut sich als Projektverantwortliche über weitere Kunstwerke.

Foto: René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Zum sechsten Mal hat die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT) im Rahmen der Kulturzeit zum kreativen Kunstwettbewerb aufgerufen. Das Motto lautet „Magic Moments – 75 Jahre Gemeinde Timmendorfer Strand“. Gemalt werden kann die Vergangenheit, die Gegenwart oder auch die Zukunft der Gemeinde Timmendorfer Strand. Der künstlerischen Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt.

„Einige Werke liegen bereits über die verschiedenen Kategorien vor, doch gerne dürfen es noch ein paar mehr Bilder sein, die Jury freut sich über eine große Auswahl“, sagt Tourismuschef Joachim Nitz.
 


Die Künstler können sich in vier Kategorien beteiligen: „Freizeitkünstler“, „professionelle Künstler“, „Kinder und Jugendliche Künstler“ und „Gruppenarbeiten“.

Wünschenswert ist, dass die Bilder aus verschiedenen Kategorien in Querformat (80 x 60 Zentimeter) einzureichen sind.

Alle Farben, Arten und Techniken der Malerei sind erlaubt. Die unterschiedlichsten Motive, Collagen, Aquarelle und Ölgemälde können bis zum 31. Mai bei der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, Timmendorfer Platz 10, in Timmendorfer Strand abgegeben werden.
 

Eine fachkündige Jury des Sozialausschusses Timmendorfer Strand sowie eine Kinderjury begutachten und küren die besten Kunstwerke. Diese werden im Anschluss großformatig auf der Strandpromenade und im Strandpark ausgestellt. Erstmals wird es auch ein Online-Voting geben, weitere Infos dazu folgen Anfang Juni.

Die Vernissage zum Kunstwettbewerb soll wie bereits geplant am Freitag, dem 26. Juni, um 12 Uhr an der Musikmuschel der Trinkkurhalle stattfinden.


Natürlich winkt allen Gewinnern aus den verschiedenen Kategorien ein Preisgeld (zwischen 100 und 300 Euro) oder ein Sonderpreis. Nähere Informationen dazu erhalten Interessierte aus der Broschüre des Kunstwettbewerbes 2020, die in den geöffneten Tourist-Infos (Altes Rathaus, Trinkkurhalle und Haus des Kurgastes) ausliegen.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
„Wenn die Musik nicht wäre“: Die Musicalgala mit Valerie Koning und Thomas B. Franz wird am Pfingstsonntag live aus der Trinkkurhalle Timmendorfer Strand ins Internet übertragen.

„Wenn die Musik nicht wäre“ als Live-Stream: Musicalgala mit Valerie Koning und Thomas B. Franz live aus der Trinkkurhalle

29.05.2020
Timmendorfer Strand. Ein lauer Frühlingsabend. Der Mai neigt sich dem Juni entgegen. In der Luft liegt ein Hauch von Sommer und im sanften Rauschen der Wellen summt das Meer ein paar leise Töne in Vorahnung und Freude auf die…
Polizeibericht

Staatsschutz und Polizei ermitteln: Fahrzeugbrand in Niendorf/Ostsee - Pkw gehört einem Mitglied des Kreistags

28.05.2020
Niendorf/Ostsee. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (28. Mai 2020) ist in Niendorf/Ostsee (Gemeinde Timmendorfer Strand) ein Hyundai Kona vollständig ausgebrannt. Die Staatsanwaltschaft Lübeck…
Am Samstag öffnet das Seebadmuseum in Travemünde wieder seine Pforten.

Seebadmuseum Travemünde öffnet wieder

28.05.2020
Travemünde. Am Samstag, dem 30. Mai, um 11 Uhr, öffnen sich in der Torstraße 1 in Travemünde nach elfwöchiger Schließung aufgrund der Corona-Pandemie wieder die Tore zum Erleben von über 200 Jahren einzigartiger Seebadgeschichte des einst mondänen Travemünde.…
Stephanie Hönig (m.) vom Küchengarten Schloss Eutin erklärt einer Gruppe Vorschulkinder des Ev.-Luth. Kindergartens „Kleine Raupe“ in Pansdorf anhand verschiedener Kartoffelsorten, wie ein Küchengarten bewirtschaftet werden kann. Auch die Erzieherinnen Doris Gramkow (l.) und Katja Doll hören interessiert zu.

In Ostholsteins Kindergärten: Der Küchengarten geht auf Tour

28.05.2020
Ostholstein/Pansdorf. Die Stiftungen der Sparkasse Holstein nehmen Corona zum Anlass, um das naturpädagogische Programm des Erlebnis Küchengarten Schloss Eutin in die Gärten der Kindergärten Ostholsteins zu bringen.Die Idee: Wenn die Kinder der Region momentan wegen…
So jung wie die Gemeinde Timmendorfer Strand: Hilde Pomplun (75) mit ihrem Lebensgefährten Volker Westphal in ihrem Haus in der Hauptstraße.

75 Jahre Gemeinde Timmendorfer Strand: Hilde Pomplun ist so alt wie ihr Geburtsort

28.05.2020
Timmendorfer Strand. „Alles Gute zum Jubiläum! Wenn ich Deine Jugendbilder aus den 50ern anschaue, dann muss ich sagen: Wow, Du bist Dir erstaunlich treu geblieben. Denn das ist in Deiner Lage keine Selbstverständlichkeit. Hast Deinen Stil, Deinen Charme stets behütet…

UNTERNEHMEN DER REGION