Reporter Timmendorf

Internationales Gesangstrio kommt in die Krummlandhalle

Bilder

Bad Schwartau. Die Stadt Bad Schwartau veranstaltet am Freitag, dem 28. Februar, um 19.30 Uhr einen klassischen Gesangsabend mit der britischen Sopranistin Sarah Gilhead sowie dem chilenischen Bass Bruno Vargas und der russischen Pianistin Ekaterina Kausch.
Das Trio wird unter dem Titel „Amore… mio?“ Liebeslieder und Liebesarien aus verschiedenen Epochen präsentieren. Unter anderem werden Arien und Lieder von Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Strauss, Roger Quilter und Carlos Guastavino präsentiert.


Die Musiker kennen sich aus der Hamburger Musikszene und treten seit einigen Monaten als Trio auf. Die Sopranistin Sarah Gilhead studierte Musik an der Royal Holloway University London und fasziniert mit ihrer außergewöhnlichen Stimmenfülle. Die in England geborene Britin wird an diesem letzten Freitag im Februar gesanglich von Bruno Vargas unterstützt. Der chilenische Bass studierte Gesang an der Universidad Católica de Chile und ist Preisträger des internationalen Gesangswettbewerbs der Kammeroper Schloss Rheinsberg sowie Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes Dortmund.


Am Klavier werden die beiden von der in Russland geborenen Pianistin Ekaterina Kausch begleitet. Sie studierte Musiktheorie und Komposition in St. Petersburg sowie Klavier und Liedbegleitung in Hamburg. Sie arbeitet regelmäßig mit Solisten aus verschiedenen Opernhäusern zusammen und spielt auf Konzerten und bei verschiedenen Festivals als Pianistin.


Bad Schwartaus Kulturmanagerin Judith Ohrtmann freut sich auf einen atmosphärischen Abend in der Krummlandhalle: „Diese jungen, kosmopolitischen Musiker bringen internationales Flair in unsere Stadt!“


Der Eintritt kostet 7,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Karten gibt es an der Abendkasse oder vorab beim Ticketverkauf der LN-Geschäftsstelle Bad Schwartau, Markttwiete 8, und online über „Lübeck Ticket“ (https://shop.luebeck-ticket.de). Der Einlass beginnt um 19 Uhr.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Aus 1 + 1 + 1 mach 1. Die drei Ortsvereine aus dem südlichen Ostholstein sind zu einer Organisation zusammengeschmolzen.

Jusos Bad Schwartau, Stockelsdorf und Ratekau: Ortsvereine schließen sich zusammen

02.04.2020
Bad Schwartau/StockelsdorfRatekau. Die Jusos aus dem südlichen Ostholstein geben bekannt, dass die Ortsvereine Bad Schwartau, Stockelsdorf und Ratekau dem Antrag der Jugendorganisation gefolgt sind, ihre Ortsvereine zu einer AG zu fusionieren. In den letzten Monaten…
Die alte Mühle in Timmendorfer Strand, der Firmensitz der PM-Druck GmbH (der reporter).

Wie läuft das Homeschooling oder die Arbeit im Homeoffice? Wie planen Sie Ostern oder die Ferien mit den Kindern?: Schicken Sie uns Ihre persönliche Homestory

02.04.2020
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau. „der reporter“ ist ein Forum für alle. Darum sind auch Sie, liebe Leser gefragt. Wie hat die Corona-Krise Sie getroffen? Wie geht es Ihnen und wie richten Sie Ihr Leben gerade ein? Arbeiten Sie…
Schnell zum Gruppenfoto zusammenkommen und dann wieder auseinander. Binnen kürzester Zeit hatten Eckhard Mix (v.l.), Wolfgang Scharf und Lüder Garms jede Menge Müll zusammengetragen – jeder für sich, als Einzelkämpfer.

„Sauberes Schleswig-Holstein“ in Bad Schwartau: Als „Einzelgänger“ erfolgreich auf Mülljagd

02.04.2020
Bad Schwartau. Coronabedingt war die angekündigte Säuberungsaktion in Bad Schwartau am 14. März abgesagt worden. Einige Akteure des Umweltbeirats sahen sich trotzdem in der Pflicht, zu handeln. Im Bereich zwischen dem P1 bei Edeka bis zum Moorwischpark sammelten sie…
Mit künstlichen Sperrungen wie Amphibien-Zäunen ...

Rücksichtnahme bei Amphibienwanderung

01.04.2020
Ratekau. Die Gemeinde Ratekau als umweltbewusste Kommune bemüht sich seit Jahrzehnten auch um den Schutz der Amphibien. So wurden zum Beispiel Kleingewässer angelegt und regelmäßig im Frühjahr Amphibienzäune aufgestellt, um die Tiere bei ihren Massenwanderungen nicht…
In der Wohldstraße in Timmendorfer Strand wurde erstmals ein Krötenzaun errichtet.

Erster Krötenzaun in der Gemeinde Timmendorfer Strand

01.04.2020
Timmendorfer Strand. Seit Donnerstag (19. März) befindet sich entlang der Wohldstraße in der Gemeinde Timmendorfer Strand erstmalig ein Amphibienschutzzaun. Jetzt, da es wärmer wird, beginnt die Krötenwanderung wieder: 10° Celsius und Regen sind ideal. Die Frösche,…

UNTERNEHMEN DER REGION