Reporter Timmendorf

Neuer Zwischenstand: Über 1.000 Unterschriften für die Abwahl des Timmendorfer Bürgermeisters - Initiatoren: "Jetzt sind auch Einzelanträge möglich"

Bilder
Janine Abel (von links), Nils Kons und Kerstin Hartz beim Start ihrer Unterschriftensammlung am 3. Juli.

Janine Abel (von links), Nils Kons und Kerstin Hartz beim Start ihrer Unterschriftensammlung am 3. Juli.

Foto: René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Gerade mal etwas mehr als zwei Wochen werden in den Anlaufstellen und von Tür zu Tür Unterschriften gesammelt, um einen Antrag auf Einleitung eines Abwahlverfahrens betreffend den Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand stellen zu können ("der reporter" berichtete). Dazu werden mindestens 1.509 Unterstützungsunterschriften benötigt. Mitinitiatorin Kerstin Hartz ist sehr zufrieden mit dem Zwischenstand: „Wir können heute bekanntgeben, dass bereits über 1.000 Menschen unterschrieben haben. Es wird Zeit für den Endspurt im letzten Drittel. Jede Unterschrift zählt.“

Die rechtliche Grundlage bietet die Möglichkeit, für diese Unterschriften Antragslisten oder Einzelanträge zu verwenden. Bisher wurden aber ausschließlich Antragslisten verwendet. „Das hat vor allem den praktischen Grund gehabt, dass wir Papier sparen,“ erläutert Janine Abel von den Initiatoren, „aber auch um der Verwaltung, viele einzelne Zettel zu ersparen.“

Ab sofort stellen die Initiatoren nun aber trotzdem auch einen Einzelantrag zu Verfügung. Dazu Mit-Initiator Nils Kons: „Einige Bürgerinnen und Bürger haben sich gewünscht, dass sie unterschreiben können, ohne dass sie auf einer Liste erscheinen. Wiederum andere möchten auch mehr Bedenkzeit und die Fragestellung in Ruhe durchgehen. Diese Wünsche nehmen wir gerne auf. Nicht jeder möchte sehen und gesehen werden.“

Im Laufe der Woche werden die Anlaufstellen mit Einzelanträgen ausgestattet und können diese auf Nachfrage zur Verfügung stellen. Der Einzelantrag kann bei den Anlaufstellen (in Timmendorfer Strand: Bäckerei Brede, Bahnhofstraße 17, Les Privatiers, Strandallee 142, Glas Spiess GmbH Holz- Glas- & Metallbau, An der Mühlenau 6, „Haarpause“, Strandallee 75 b, oder „Dial Isie“, Poststraße 2- 4 und in Niendorf/Ostsee: Strandkiosk/Postshop, Strandstraße 47, Hotel Atlantic, Strandstraße 119, oder bei Frank Theunissen, Grüner Grund 8) oder bei den drei Vertretungsberechtigten Janine Abel, Kerstin Hartz und Nils Kons abgegeben werden.

Wird das Abwahlverfahren von der Kommunalaufsicht zugelassen, können die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Timmendorfer Strand darüber abstimmen, ob Bürgermeister Robert Wagner, der vor allem wegen seines Führungsstils im Rathaus in der Kritik steht, im Amt bleiben soll oder nicht. Wagner, der seit Ende Juni (und voraussichtlich bis Mitte August) krankgeschrieben ist, hat zu der Unterschriftensammlung keine Stellungnahme abgegeben.

Ein erstes Abwahlverfahren durch die Gemeindevertretung (fünf von sechs Fraktionen stellten den Antrag) scheiterte im Juni an einer fehlenden Stimme.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Trotzen der Krise und laden auch in diesem Jahr zu „Orgel per bike“ ein: Bad Schwartaus Kantorinnen Julia Wyrwa (v.l.), Katha Kreitlow und Hedwig Geske.el per bike“ ein: Bad Schwartaus Kantorinnen Julia Wyrwa (v.l.), Katha Kreitlow und Hedwig Geske.

In Rensefeld Bad Schwartau und Cleverbrück: „Orgel per bike“ am kommenden Sonntag

14.08.2020
Bad Schwartau. „Wir freuen uns, dass wir die beliebte musikalische Fahrradtour ,Orgel per bike‘ zu den Schwartauer Orgeln auch in diesem Jahr anbieten können“, erklären die drei Bad Schwartauer Kantorinnen Hedwig Geske, Katha Kreitlow und Julia Wyrwa. Den Umständen…
Noch bis Sonntag können Nachwuchsforscher im Niendorfer Hafen auf Entdeckungstour gehen. Ob sie dabei auch tatsächlich einer Meerjungfrau begegnen?

Niendorfer „meeresRAUM“: Biologische Vielfalt und Meeresschutz erleben

14.08.2020
Niendorf. Meeres-Schall und -Lärm, Plastik im Meer und Biologische Vielfalt sind die zentralen Themen der Meeres-Aktionstage in Niendorf an der Ostsee, die in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfinden. Noch bis Sonntag, den 16. August, laden die Deutsche Meeresstiftung…
Anfang Juli 2020 führte die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) den sogenannten Strandticker ein. Die Ampel zeigt an, wo der Strandbesuch (noch) möglich ist, und wo nicht.

Strandticker in der Lübecker Bucht – jetzt auch in Timmendorfer Strand und Niendorf: Wichtige Infoquelle vor dem Strandbesuch – schon mehr als 1,5 Millionen Seitenbesuche

13.08.2020
Lübecker Bucht. Anfang Juli 2020 führte die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht den sogenannten Strandticker ein. Unter www.strandticker.de kann hiermit tagesaktuell die Auslastung an verschiedenen Ostseestränden in der inneren…
In Zeiten, in denen sich von einem Tag auf den nächsten alles ändern kann, gibt es bei der Volkshochschule Ratekau diesmal kein festes Programmheft. „Ein Flyer weist auf unsere Kursangebote im Herbst hin, die immer aktuell auf unserer Homepage nachzulesen sind“, erklären VHS-Leiterin Jutta Holweg und Sarah Kaminski, Fachdienst Bildung und Familie.

Volkshochschule Ratekau: Flyer weist auf Kursangebote im Internet hin

13.08.2020
Ratekau. Auch an den Volkshochschulen im Land ist die Corona-Krise nicht spurlos vorbeigegangen. Im Gegenteil! „Abrupt mussten wir unser Frühjahrsprogramms beenden. Rund 70 Prozent unserer Angebote sind weggefallen. Die Kursbesucher haben anteilig ihre Gebühren…
Berät zu allen Säuglingsfragen: Familien-Gesundheits-Kinderkrankenschwester Bianca Janßen.

Jetzt jeden Freitag: Säuglingssprechstunde in Timmendorfer Strand

13.08.2020
Tdf. Strand. Für Schwangere und Familien mit Neugeborenen und Babys gibt es ab dem 14. August statt 14-tägig jeden Freitag von 10 bis 12 Uhr eine kostenlose Beratung durch die Familien-Gesundheits-Kinderkrankenschwester Bianca Janßen. Die Säuglingssprechstunde findet…

UNTERNEHMEN DER REGION