Reporter Timmendorf

Polizei sucht Zeugen: Wer hat die Schwarzkiefern auf dem Priwall gefällt?

Bilder
Polizei sucht Zeugen: Wer hat die Schwarzkiefern auf dem Priwall gefällt?

Polizei sucht Zeugen: Wer hat die Schwarzkiefern auf dem Priwall gefällt?

Foto: Polizei

Travemünde-Priwall. In der letzten Maiwoche dieses Jahres wurde dem Umweltschutztrupp des Polizei- Autobahn- und Bezirksrevieres Scharbeutz (PABR) angezeigt, dass auf dem Priwall im Dünenbereich von unbekannter Hand Bäume gefällt worden seien.

Vor Ort eingetroffen fanden die Beamten des PABR diese Mitteilung bestätigt. Insgesamt waren im Dünenbereich auf Höhe des Durchgangs zwischen Dünenweg und Seeweg neun Schwarzkiefern gefällt worden und lagen noch vor Ort. Die gefällten Kiefern waren zirka acht bis zehn Jahre alt und hatten einen buschartigen Wuchs bei einer durchschnittlichen Höhe von zwei bis drei Meter.

Eine größere Kiefer war in circa zwei Meter Höhe gekappt worden, die anderen acht wurden eben über dem Boden abgesägt.

Aufgrund des bereits angehärteten Harzes an den Schnittstellen gehen die Ermittler des PABR davon aus, dass die Bäume zu Beginn der 22. Kalenderwoche, also um den 25. Mai herum gefällt wurden.

Hinweise auf den oder die Täter konnten am Einsatzort zunächst nicht erlangt werden. Ein Vorteil, wie zum Beispiel „besseren Blick auf die Ostsee“, war durch diese Tat nicht erkennbar, die Bäume waren von eher kleinem Wuchs und versperrten eigentlich keinem Wohnhaus unmittelbar die Sicht.

Vonseiten des PABR wurden straf- und ordnungswidrigkeitenrechtliche Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und wegen der Verstöße gegen verschiedene Naturschutz-Vorschriften eingeleitet. Hinweise zu dem oder den Tätern werden beim PABR in Scharbeutz unter 04524-70770 entgegengenommen.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Gudula Bauer (CDU) wurde mit den Stimmen von fünf Fraktionen als Vorsitzende des Hauptausschusses der Gemeindevertretung abgewählt.

Politischer Paukenschlag in Timmendorfer Strand: Hauptausschussvorsitzende Gudula Bauer von fünf Fraktionen abgewählt

03.07.2020
Timmendorfer Strand. In der letzten Sitzung der Timmendorfer Gemeindevertretung vor der Sommerpause am 25. Juni stellten die fünf Fraktionen WUB, BürgerBündnis Neue Perspektive, SPD, Bündnis90/Die Grünen und FDP den gemeinsamen…
Die Küken der Turmfalken, hier sechs Tage alt, werden gerade gefüttert.

„Leid in der Natur findet meist im Verborgenen statt“: Wieder Turmfalken im Gleschendorfer Kirchturm

02.07.2020
Gleschendorf. Seit dem Jahre 2012 finden Turmfalken im Kirchturm der Gleschendorfer Kirche sehr gute Lebensbedingungen vor, um ihren Nachwuchs groß zu ziehen. Die Paten Hans-Ulrich Fenner und Hans-Werner Greger haben vor acht Jahren, hoch oben im Kirchturm, einen…
Screenshot vom Video der Preisverleihung in Kiel.

Netrace-Wettbewerb: Team vom Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand belegt ersten Platz

02.07.2020
Timmendorfer Strand. Seit Freitag, den 19. Juni, war bekannt, dass das Team „Nordischbynature“, ein Gruppe von Schülern eines Informatik-Kurses vom Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand, es unter die Top Ten und damit unter die Preisträger des diesjährigen…
Einwohner, Politiker, Repräsentanten von Vereinen und Bürgerinitiativen sowie örtliche Gewerbetreibende hatten sich zur Präsentation der Flyer im Kurpark eingefunden. Ihre Forderung: Übergesetzlicher Lärmschutz für Bad Schwartau.

Übergesetzlicher Lärmschutz für Bad Schwartau: Flyer an Abgeordnete sollen bei Entscheidungsfindung helfen

01.07.2020
Bad Schwartau. Zu einer Kundgebung für übergesetzlichen Lärmschutz sind am vergangenen Freitagnachmittag Einwohner von Bad Schwartau, Politiker, Repräsentanten von Vereinen und Bürgerinitiativen sowie örtliche Gewerbetreibende…
Gemeinsam mit Sponsor Frank Göhlert und dessen Tochter Luisa präsentierte Rudolf Meisterjahn (re.) die neue Infotafel an der Schwartaubrücke.

Umweltbeirat Bad Schwartau: Neue Infotafel am Naturerlebnispfad

01.07.2020
Bad Schwartau. Am ersten Juni-Wochenende haben Unbekannte an mehreren Stellen entlang des Natur­erlebnispfades im Kurpark von Bad Schwartau randaliert und verschiedene Objekte beschädigt. So ärgerte sich der Umweltbeirat der Stadt unter anderem über die Zerstörung…

UNTERNEHMEN DER REGION