Reporter Timmendorf

Der „SportStrand“ ist wieder da

Bilder
#StrandinSicht, #SportStrand: Sommer, Sonne, Strand und Sport? Das geht auch in 2020 wieder in Timmendorfer Strand.

#StrandinSicht, #SportStrand: Sommer, Sonne, Strand und Sport? Das geht auch in 2020 wieder in Timmendorfer Strand.

Foto: TSNT GmbH

Timmendorfer Strand. In Zeiten wie diesen freut man sich umso mehr, wenn man wieder ein Stück weit Normalität zurückgewinnen kann und dazu gehört der beliebte sogenannte SportStrand, den die Timmendorfer Strand Tourismus GmbH jedes Jahr anbietet. Dieses Jahr kann er sogar schon früher als sonst gestartet werden und die ersten Sportkurse direkt an der Wasserkante beginnen bereits ab dem 15. Juni 2020. Als „SportStrand“ wird der Strandabschnitt links und rechts neben der Maritim Seebrücke bezeichnet. Dort finden vom 15. Juni bis 28. Au-gust von Montag bis Freitag verschiedene Kurse für Körper und Geist statt, welche man gerade in diesem besonderen Sommer umso mehr braucht, um vom Alltagsstress einmal abzuschalten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir wieder ein sehr sympathisches, hochmotiviertes Team an qualifizierten Trainern am Start haben und man kann auf bekannte und neue Kurse gespannt sein. Das komplette Kurs-Angebot steht kostenfrei zur Verfügung“, verrät Chrissi Knebelkamp aus der Veranstaltungsabteilung der TSNT GmbH.

Schweißtreibende Kurse, wie Tabata, Zumba, Body-Workout und Jumping-Trampolin bringen den Kreislauf ordentlich in Schwung. Wer es etwas entspannter angehen lassen möchte, findet das perfekte Angebot in den zahlreichen Yoga-Kursen am SportStrand. Neu ist zum Beispiel der Kurs „DrumFit“, bei dem die Teilnehmer mit Trommelstöcken zu coolen Beats ein besonderes Workout absolvieren. Bei allen Kursen werden selbstverständlich die bestehenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten, so dass alle Teilnehmer entspannt und sicher ihren Kurs genießen können. Jeder sollte bitte seine eigene Matte oder Strand-handtuch mitbringen. Die Teilnehmerzahl ist aktuell noch auf zehn Personen pro Kurs begrenzt, wird aber laufend den neuen Landesverordnungen angepasst. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Auf der Fläche des Sportstrandes befinden sich auch eine Slackline und zwei Beachvolleyball-Felder. Direkt an der Sportstrand-Bude vor Ort können Bälle für das freie Spiel gelie-hen werden. Außerdem gibt es dort Speedminton Sets zum Verleih. Wer gerne Timmendorfer Strand vom Wasser aus erkunden möchte, kann dort auch Seekajaks gegen Gebühr ausleihen. (Einer-Kajak für 10 Euro/Stunde; Zweier-Kajak für 15 Euro/Stunde).

Das Team vom SportStrand mit Sabrina Schmidt als neue Ansprechpartnerin vor Ort freut sich auf viele Sportbegeisterte.

Das genaue SportStrand Programm findet sich unter www.timmendorfer-strand.de/entdecken-erleben/sport-freizeit oder im Veranstaltungskalender der TSNT GmbH (Online und in den Tourist-Informationen erhältlich).


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Gudula Bauer (CDU) wurde mit den Stimmen von fünf Fraktionen als Vorsitzende des Hauptausschusses der Gemeindevertretung abgewählt.

Politischer Paukenschlag in Timmendorfer Strand: Hauptausschussvorsitzende Gudula Bauer von fünf Fraktionen abgewählt

03.07.2020
Timmendorfer Strand. In der letzten Sitzung der Timmendorfer Gemeindevertretung vor der Sommerpause am 25. Juni stellten die fünf Fraktionen WUB, BürgerBündnis Neue Perspektive, SPD, Bündnis90/Die Grünen und FDP den gemeinsamen…
Die Küken der Turmfalken, hier sechs Tage alt, werden gerade gefüttert.

„Leid in der Natur findet meist im Verborgenen statt“: Wieder Turmfalken im Gleschendorfer Kirchturm

02.07.2020
Gleschendorf. Seit dem Jahre 2012 finden Turmfalken im Kirchturm der Gleschendorfer Kirche sehr gute Lebensbedingungen vor, um ihren Nachwuchs groß zu ziehen. Die Paten Hans-Ulrich Fenner und Hans-Werner Greger haben vor acht Jahren, hoch oben im Kirchturm, einen…
Screenshot vom Video der Preisverleihung in Kiel.

Netrace-Wettbewerb: Team vom Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand belegt ersten Platz

02.07.2020
Timmendorfer Strand. Seit Freitag, den 19. Juni, war bekannt, dass das Team „Nordischbynature“, ein Gruppe von Schülern eines Informatik-Kurses vom Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand, es unter die Top Ten und damit unter die Preisträger des diesjährigen…
Einwohner, Politiker, Repräsentanten von Vereinen und Bürgerinitiativen sowie örtliche Gewerbetreibende hatten sich zur Präsentation der Flyer im Kurpark eingefunden. Ihre Forderung: Übergesetzlicher Lärmschutz für Bad Schwartau.

Übergesetzlicher Lärmschutz für Bad Schwartau: Flyer an Abgeordnete sollen bei Entscheidungsfindung helfen

01.07.2020
Bad Schwartau. Zu einer Kundgebung für übergesetzlichen Lärmschutz sind am vergangenen Freitagnachmittag Einwohner von Bad Schwartau, Politiker, Repräsentanten von Vereinen und Bürgerinitiativen sowie örtliche Gewerbetreibende…
Gemeinsam mit Sponsor Frank Göhlert und dessen Tochter Luisa präsentierte Rudolf Meisterjahn (re.) die neue Infotafel an der Schwartaubrücke.

Umweltbeirat Bad Schwartau: Neue Infotafel am Naturerlebnispfad

01.07.2020
Bad Schwartau. Am ersten Juni-Wochenende haben Unbekannte an mehreren Stellen entlang des Natur­erlebnispfades im Kurpark von Bad Schwartau randaliert und verschiedene Objekte beschädigt. So ärgerte sich der Umweltbeirat der Stadt unter anderem über die Zerstörung…

UNTERNEHMEN DER REGION