Reporter Timmendorf

Städteförderungsprogramm „Soziale Stadt“: Cleverbrücker zum Mitgestalten aufgefordert

Bilder

Bad Schwartau. Bei traumhaftem Wetter hat Bad Schwartaus Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann mit Bauamtsleiter Thomas Sablowski am vergangenen Freitagnachmittag im Rahmen einer Informationsveranstaltung mit Familienfestcharakter das Städteförderungsprogramm „Soziale Stadt“ für den Stadtteil Cleverbrück vorgestellt. Vor zirka 60 Erwachsenen und rund 100 Kindern forderte er interessierte Bürger sowie Anwohner zum Mitmachen auf, den Stadtteil mitzugestalten. „Die Städtebauförderung ist eine Chance für die nachhaltige und strategische Weiterentwicklung der gesamten Stadt. Sie wird das Stadtbild in den nächsten zehn bis 15 Jahren prägen und ermöglicht durch Zuschüsse monetär zuvor nicht denkbare Zukunftsprojekte“, hatte Dr. Uwe Brinkmann im Vorfeld der Veranstaltung angekündigt.

Bei Cleverbrück handelt es sich um den größten Stadtteil von Bad Schwartau mit aktuell 7.727 Einwohner*innen. Im Vergleich zu den anderen Stadtteilen Bad Schwartaus leben hier überdurchschnittlich viele Familien, Kinder und Jugendliche sowie zahlreiche Menschen unterschiedlichster Herkunft.

Mit dem Gebiet Cleverbrück wurde die Stadt Bad Schwartau zum 1. Oktober 2018 in das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen. Die Veranstaltung im Moorwischpark sollte Interessierte nicht nur über das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt Cleverbrück“ informieren. Vielmehr waren insbesondere die Anwohner am Freitag aufgefordert, konkrete Wünsche für „ihren“ Stadtteil zu äußern oder auch Mängel aufzuzeigen.
 


Brinkmann ging dabei auch auf die Geschichte der Städtebauförderung ein, die 1971 ins Leben gerufen wurde und bis 2020 in mehr als 9.300 Gesamtmaßnahmen in 3.900 Kommunen bundesweit rund 19,3 Milliarden Euro Bundesmittel investiert hat, um kommunale Aufgaben der Stadtentwicklung besser zu bewältigen. Das Konzept: Die Finanzierung dieser Maßnahmen erfolgt auf Bund, Land und Kommune zu je einem Drittel verteilt.

Bad Schwartau ist in zwei Städtebauförderungsprogrammen aufgenommen worden: die „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ (Innenstadt) und die „Soziale Stadt (Cleverbrück). Die Besonderheiten des Programms „Soziale Stadt“ sind soziale Integration, die Aufwertung von Wohn(ungs)-qualität, Wohnumfeld und öffentlichem Raum, die Verbesserung der soziokulturellen Infrastrukturen und Quartierszentren die Stärkung von: Zusammenleben und Integration im Stadtteil, die Beteiligung, Eigeninitiative und Qualifizierung der Quartiersbewohner, die Vernetzungen und Kooperationen vor Ort mit Wohlfahrtsverbänden, Kirchen, politischen und zivilgesellschaftliche Akteuren.


Im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ werden von der Stadt Bad Schwartau von 2021 bis 2023 im Untersuchungsgebiet Cleverbrück vorbereitende Untersuchungen durchgeführt sowie ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept erstellt. Um die Öffentlichkeit und interessierte Bürger*innen über das Vorhaben und die Maßnahmen innerhalb des Untersuchungszeitraums zu informieren, bietet die Stadt einen Newsletter an.
Die Einwilligungserklärung zur Anmeldung des Newsletters kann in Kürze online unter www.bad-schwartau.de heruntergeladen werden. Kontakt zum Thema „Soziale Stadt“ – Cleverbrück: Stadt Bad Schwartau, Amt 60 – Bauamt Stadtplanung, Tel.: 0451 2000 2615; E-Mail: SozialeStadt@bad-schwartau.de.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Martin Kämpfer & Band unterhalten das Publikum am Dienstagabend bis 21 Uhr beim letzten „HafenKonzert“ im Rahmen des „Kultursommers 2021“ im Niendorfer Hafen.

Martin Kämpfer & Band live beim HafenKonzert

23.09.2021
Niendorf/Ostsee. Am Dienstag, dem 28. September, präsentiert die Timmendorfer Strand Niendorf GmbH im Rahmen des „Kultursommers 2021“ auf der Festwiese im Niendorfer Hafen ein Konzert mit „Martin Kämpfer & Band“. Beginn ist um 19 Uhr. Ziel der Veranstaltungsreihe ist…
Am kommenden Wochenende wird ein Teil des Freistrandes in Niendorf/Ostsee wieder zur Konzertfläche.

StrandKonzerte mit Culcha Candela und Vicky Leandros: Jetzt kommen die Stars nach Niendorf/Ostsee

22.09.2021
Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Nach der erfolgreichen Konzertreihe „Stars am Strand“ am zweiten September-Wochenende freut sich die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH auf das nächste große Highlight am Freistrand in Niendorf/Ostsee. Mit Culcha…
Die Band Friedrich Jr. ist im Rahmen des Kultusommers am Donnerstag ab 17 Uhr in Travemünde live zu erleben.

Countdown für den Kultursommer in Travemünde

22.09.2021
Travemünde. Der Travemünder Kultursommer verabschiedet sich! Zahlreiche Auftritte regionaler Künstler haben während der Sommermonate in Travemünde das kulturelle Leben wieder live auf die Bühne an den Strandterrassen unter freiem Himmel gebracht und lang ersehnte…
Der Pandemie geschuldet fand lediglich ein kleinerer Empfang zum 50-jährigen Bestehen des Kindergartens „Sonnenstrahl“ und des 25. Gründungstags des Fördervereins statt. Ein größeres Fest soll im nächsten Jahr nachgeholt werden.

Doppeltes Jubiläum in der Kindertagesstätte „Sonnenstrahl“

22.09.2021
Ratekau. Gleich doppelten Grund zum Feiern gab es vor Kurzem in der evangelischen Kindertagesstätte „Sonnenstrahl“. Zum einen feiert die Einrichtung in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen, zum anderen wurde der Förderverein der Tagesstätte vor 25 Jahren ins Leben…
Vier ehemalige Schützenkönige durften die Königsflagge von Helmut II. hissen.

Scharbeutzer Schützen: Die Königsflagge weht

21.09.2021
Scharbeutz. Am Samstag, dem 11. September, wurde in feierlichem Rahmen die Königsflagge des Scharbeutzer Schützenkönigs Helmut II. Franke gehisst.Angeführt von dem Ehrengast, der Scharbeutzer Bürgermeisterin Bettina Schäfer, und dem Dorfvorsteher (und Schützenbruder)…

UNTERNEHMEN DER REGION