Reporter Timmendorf

Aktionstage im Niendorfer Hafen vom 9. bis 14. August: „SailingLAB“ und „Niendorfer Meeresraum“

Bilder

Niendorf/Ostsee. Mit einem SailingLAB, Workshops, spannenden Vorträgen und interaktiven Exponaten zum Thema Meeres- und Umweltschutz lädt die Deutsche Meeresstiftung gemeinsam mit der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein Bürgerinnen und Bürger aus Schleswig-Holstein zu erlebnisreichen Aktionstagen nach Niendorf/Ostsee ein. Besonders Kindern und Jugendlichen wird vom 9. bis 14. August ein vielseitiges Programm geboten. Initiiert wurde das ganze Projekt von dem Ehepaar Riemann vom Café Strandvilla am Hafen. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH und die Gemeinde Timmendorfer Strand unterstützen das Projekt ebenfalls. So finden einige der Veranstaltungen in der am Hafen gelegenen Fischerei- und Hafen- Information statt. „Wir freuen uns sehr, das Forschungs- und Medienschiff Aldebaran am 9. August bei uns im Niendorfer Hafen begrüßen zu dürfen“, so Joachim Nitz, Geschäftsführer der TSNT GmbH. „Die Sensibilisierung der Menschen und vor allem der Kinder für das Thema Ostseeschutz liegt mir dabei sehr am Herzen“, ergänzt Bürgermeister Robert Wagner.


sailingLAB Niendorf

Experimentieren an Bord eines Forschungsschiffs in der Neustädter Bucht – im Rahmen des sailingLAB erleben Schülerinnen und Schüler Gewässerforschung hautnah. Für einen Tag gehen sie mit dem Forschungs- und Medienschiff ALDEBARAN auf Exkursion und lernen praxisbezogen anhand des Ökosystems Ostsee und seinen Bedrohungen erste Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens. Dabei können die Jugendlichen Hypothesen aufstellen, beobachten, experimentieren und Schlussfolgerungen ziehen. So erarbeiten sie sich gewässerökologische Fragestellungen zum kleinsten Meer der Welt direkt in der Praxis. Die Exkursion sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler für einen nachhaltigen Umgang mit aquatischen Lebensräumen, den Ozeanen und Binnengewässern. So will die Deutsche Meeresstiftung junge Menschen begeistern, unsere Meere zu schützen.
Pro Tour können maximal zehn Kinder teilnehmen. Geeignet ab 6. Klasse. Anmeldung erforderlich per Mail an sailinglab-niendorf@meeresstiftung.de. sailingLAB Niendorf findet an folgenden Terminen statt: Freitag, den 9. August, von 12 bis 15.30 Uhr, Samstag, 10., und Sonntag, 11. August, jeweils 10 bis 14 Uhr, sowie am Montag, dem 12. August, von 14 bis 17.30 Uhr (für geschlossene Gruppen auf Anfrage auch andere Uhrzeiten).
Der Liegeplatz der Aldebaran befindet sich schräg gegenüber der Hafeninformation.
Des Weiteren werden Mitmach-Workshops rund ums Thema Plastikmüll im Meer angeboten, die vom 9. bis 14. August, jeweils um 10, 12 und 14 Uhr im Informationszentrum Fischerei und Hafen im Niendorfer Hafen stattfinden.

Interaktive Ausstellung Meeresraum Niendorf in der Hafeninformation

Zudem ist während der Aktionstage eine interaktive Ausstellung zum Meeresschutz in der Hafen-Info geöffnet. An Hörstationen zum Thema Schall im Meer erleben die Besucher beispielsweise das Geräusch einer Schiffsschraube und erfahren unmittelbar, was diese Lärmbelästigung für die Unterwasserwelt bedeutet. Das marine Nahrungsnetz wird illustriert über Holzklötze, die sich zur Pyramide stapeln lassen, um so die Zusammenhänge zu zeigen. Schülerinnen und Schüler berichten in Filmen, wie sie eine Woche lang selbst geforscht haben an Bord der ALDEBARAN im Rahmen des Meereswettbewerbs „Forschen auf See“ und was sie herausgefunden haben. Verschiedene Grafiken und ein Schätzspiel zu Zerfallszeiten von Plastikmüll im Meer geben auch Einblicke in dieses Thema. Für Kinder wird täglich eine besondere Mitmachaktion geboten: zum Beispiel Papiertüten mit Meerestieren bestempeln, Unterwasserbilder malen, Origami-Meerestiere falten. Bei einem Alternativen-Memory lernen die Kinder, dass man beim Einkauf die Wahl hat, sich für nachhaltige und verpackungsfreie Produkte zu entscheiden. Ziel ist, dass sie sich spielerisch mit dem Meer und seinen Bedrohungen auseinandersetzen. Die Ausstellung ist vom 9. bis 14. August jeweils von 10 bis 16 Uhr geöffnet, am Sonntag bis 18 Uhr.


Open Ship: ALDEBARAN

An Bord des gelben Forschungsschiffs, das seit über 25 Jahren für den Umweltschutz im Einsatz ist, können die Besucherinnen und Besucher entdecken, wie auf dem 14 Meter langen Schiff jeder Zentimeter genutzt wird, um Forschungsexpeditionen auf kleinstem Raum möglich zu machen.
Open Ship wird am 10. und 11. August, von 15 bis 18 Uhr, am 12. und 14. August, von 14 bis 16 Uhr, sowie am 13. August von 14 bis 18 Uhr angeboten.





Zu den Aktionstagen gehören auch interessante Vorträge, die am Freistrand (nahe der Strandbar riff) und im Informationszentrum Fischerei und Hafen angeboten werden (die einzelnen Termine entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender in unserer Printausgabe oder im E-Paper auf Seite 28).


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
"baff!" - die A-Capella-Band. (Foto: Andreas Krause/hfr)

Offene Bühne Klingberg: „baff!“ – die A-Capella-Band live

22.08.2019
Klingberg. Seit Ende 2013 sind sie unter dem Namen „baff!“ unterwegs: Maj Hansen (Lübeck), Lilly Ketelsen (Leipzig), Jonathan Mummert (Leipzig) und - seit Anfang des Jahres neu dabei - Maximilian Kleinert (Berlin). Die vier VokalkünstlerInnen begeistern ihr Publikum...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizei bittet um Hinweise: Vojislav P. aus Ratekau seit Montag vermisst (Foto des Vermissten im Artikel)

22.08.2019
Ratekau. Seit Montagnachmittag, 19. August, wird der 85-jährige Vojislav P. aus Ratekau vermisst. Der Aufenthaltsort ist immer noch nicht bekannt. Zuletzt wurde er gegen 15.30 Uhr in einem Supermarkt in Ratekau gesehen. Absuchen, auch mit...
Fraktionsübergreifend haben SPD, Grüne und BfG wieder in Zusammenarbeit mit der Gemeinde die Organisation des buntes Festes übernommen: Karl-Heinz Georg (SPD, v.l.), Corina Harnack (BfG), Gaby Braune (Grüne), Bürgervorsteherin Gaby Spiller, Ratekaus Integrationsbeauftragte Elke Mazylis und Bürgermeister Thomas Keller.

Am Samstag: Viertes „Fest der Kulturen“ in Ratekau

22.08.2019
Ratekau. Zum vierten Mal lädt die Gemeinde Ratekau zum „Fest der Kulturen“ ein. „Das Fest soll alle Bewohner unserer Gemeinde zusammenbringen. Bei Musik, Tanz, gemeinsamen Essen und geselligem Beisammensein wird die richtige Atmosphäre entstehen, um miteinander ins...
Gitarrenduo Sandra Flessau und Andreas van Zogst. (Foto: hfr)

Gitarrenduo Sandra Flessau & Andreas van Zoest: „Saitenklänge – Musik für zwei Gitarren“

22.08.2019
Niendorf/Ostsee. Im Rahmen des Niendorfer Konzertsommers gastiert das Gitarrenduo Sandra Flessau und Andreas van Zoest am Samstag, dem 24. August, um 20 Uhr im Haus des Kurgastes in Niendorf/Ostsee. Das Duo konzertiert regelmäßig in ganz Europa, den USA, Kanada und...
Derzeit laufen die Proben für die Schlager-Revue des Musiktheaters Bad Schwartau. (Foto: hfr)

MuT - Musiktheater Bad Schwartau: Schlager-Revue im Museum

21.08.2019
Bad Schwartau. Unter dem Motto „Komm, wir machen eine kleine Reise“ lädt der im Oktober 2018 neu gegründete MuT-Chor zu einer Schlager-Revue ein. „Kommen Sie, hören Sie zu, singen und schunkeln Sie gerne mit und tanken Sie neue Lebensfreude bei so bekannten Ohrwürmern...

UNTERNEHMEN DER REGION