Reporter Timmendorf

Seniorenbeirat präsentiert neuen Wegweiser und das Halbjahresprogramm

Bilder
Sie haben sich mächtig ins Zeug gelegt und präsentieren den neuen Seniorenwegweiser: Jürgen Fischer (v.l.),  Monika Rothe, Siegfried Müller und Matthias Bössenroth. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Sie haben sich mächtig ins Zeug gelegt und präsentieren den neuen Seniorenwegweiser: Jürgen Fischer (v.l.), Monika Rothe, Siegfried Müller und Matthias Bössenroth. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Stockelsdorf. Der Seniorenbeirat der Gemeinde Stockelsdorf präsentiert einen neuen Seniorenwegweiser und stellt dabei auch gleich einmal sein Programm für die zweite Jahreshälfte vor. „Alle drei Jahre bringen wir unseren Seniorenwegweiser auf den neuesten Stand. Denn innerhalb dieses Zeitraums kann es viele Veränderungen geben, was die Wechsel an der Spitze unserer Verwaltung und Selbstverwaltung oder auch die Schließung der Postfiliale ja bestens belegen“, so der Beiratsvorsitzende Siegfried Müller. Gemeinsam mit seinen Beiratskollegen Matthias Bössenroth, Jürgen Fischer und Monika Rothe stellte er den neuen Seniorenwegweiser im Stockelsdorfer Rathaus vor.
Die vier waren es auch, die sämtliche Vereine und Organisationen, die in dem 30-seitigen Heft aufgeführt werden, „abgeklappert“ und nachgefragt haben, ob es irgendwelche Veränderungen gibt.
Der Wegweiser informiert umfangreich über verschiedene Angebote für Stockelsdorfer der Generation 60 plus und nennt wichtige Anlaufstellen zu allen Lebensbereichen, die sie betreffen. Das Titelblatt ziert die sonnenbeschienene Rückseite des Stockeldorfer Rathauses.
Die insgesamt fünfte Auflage des Seniorenwegweisers hat eine Auflage von 4.000 Stück. Die Exemplare liegen an vielen öffentlichen Stellen in der Gemeinde wie Banken, Apotheken, Rathaus oder bei der Kirchengemeinde zur Mitnahme aus. „Außerdem werden sie bei unserem nächsten Seniorenfrühstück am 12. September verteilt“, so Müller, der damit auch gleich den Bogen zum nächsten Thema schlug.
Der Seniorenbeirat Stockelsdorf bietet den Seniorinnen und Senioren auch in der zweiten Jahreshälfte 2018 ein abwechslungsreiches Programm. Die beliebten Seniorenfrühstücke gibt es nun schon im 20. Jahr. Sie starten wieder am Mittwoch, dem 12. September. Thema ist dann „Herbstbepflanzung, Pflanzen gut durch den Winter bringen und Vorbereitungen für ein blühendes Frühjahr“. Informationen dazu gibt Thomas Tetzlaff von der ortsansässigen „Gärtnerei Arndt“.
Am Mittwoch, dem 10. Oktober, spricht Fahrlehrer Stefan Rath zum Thema „Mobil bleiben – aber sicher“. Diese Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit ADAC, dem Deutschem Verkehrssicherheitsrat und dem Bundesverkehrsministerium.
Am Mittwoch, 14. November, geht es darum, wie der „Weisse Ring“ Kriminalitätsopfern hilft. Referent ist Holger Dabelstein vom Weissen Ring Ostholstein. Schließlich gibt es am Mittwoch, dem 12. Dezember, das schon traditionelle Adventsfrühstück, kombiniert mit der Abschlussfeier für den „Senioren Freizeit-Pass 2018“. Die Seniorenfrühstücke finden immer im Gemeindesaal, Ahrensböker Straße 5, statt und beginnen jeweils um 10 Uhr.
Der Seniorenbeirat führt am Mittwoch, dem 26. September, ab 10 Uhr in der Dörpskaat Obernwohlde noch ein Frühstück für die Seniorinnen und Senioren von Krumbeck und Obernwohlde durch.
Außerdem veranstaltet der Beirat am Mittwoch, dem 18. September, eine „Kartoffelfahrt“ nach Stemmen sowie am Mittwoch, dem 17. Oktober, eine Halbtagesfahrt zum Freilichtmuseum Molfsee. Traditionell klingt das Jahr dann mit einer Busfahrt im Advent zu einem Weihnachtsmarkt aus. Müller: „Ort und Termin werden rechtzeitig bekanntgegeben.“
Seine regelmäßigen Sprechstunden bietet der Seniorenbeirat an den Dienstagen, 25. September, 23. Oktober und 27. November jeweils von 10 bis 12 Uhr im Büro in der Segeberger Straße 10 an.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Zufrieden und stolz nach ihrer 660 km-Radtour von Dresden an die Ostsee: Dr. Urs Riemann (47, links) und seine Töchter Bente (9) und Mette (7, 2.v.re.) und Sohn Nils (14) mit ihren Trekking-Rädern am Strandabschnitt von Katja Frank in Niendorf/Ostsee.

Mit dem Fahrrad 660 Kilometer zum Urlaub an die Ostsee

18.09.2018
Niendorf/Ostsee. Fahrradfahren ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen, aber wer fährt schon per Rad in den Urlaub? Der Heilbronner Arzt Dr. Urs Riemann (47) ist bereits sieben Mal mit seinem Trekking-Rad nach Niendorf/Ostsee in den Urlaub...
Nach einer kleinen Andacht in der Friedhofskapelle stellte Pastor Thomas Merfert das „Sternenfeld“ vor und übergab es seiner Bestimmung.  (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Ort der Trauer bei Totgeburten: Kirchengemeinde Ratekau weiht „Sternenfeld“ ein

18.09.2018
Ratekau. Vor kurzem wurde auf dem Ratekauer Friedhof ein neuer Abschnitt eingeweiht. Kurz hinter dem Haupteingang an der Bäderstraße auf der rechten Seite hat die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Ratekau das „Sternenfeld“ seiner Bestimmung übergeben. „Es ist ein Ort, an...
Die Klassen 10a und 10b starten von der Niendorfer Seebrücke in ihr „Laufwunder". (Foto: René Kleinschmidt)

Erstmals auf der Niendorfer Strandpromenade: Über 500 „Laufwunder“ beim Lauftag der GGS-Strand Europaschule Timmendorfer Strand

18.09.2018
Niendorf/Ostsee. Über 500 Schüler der GGS-Strand Europaschule, Väter und Mütter waren beim „Laufwunder“, der gemeinsamen Sportveranstaltung der AOK und des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletikverbandes, in Niendorf/Ostsee...
Pastor Johannes Höpfner am Gedenkort für zur See Bestattete auf dem Friedhof in Niendorf. (Foto: Kirchenkreis Ostholstein/hfr)

„Tag des Friedhofs“: Stockelsdorf, Curau, Niendorf und Scharbeutz beteiligen sich

14.09.2018
Ostholstein. Wenige Tage vor dem „Tag des Friedhofs“, 15. und 16. September, herrscht rege Aktivität an den Orten der ewigen Ruhe, darunter auch auf den Friedhöfen einiger evangelisch-lutherischer Kirchengemeinden im Kirchenkreis Ostholstein: Hecken werden...
Vorfreude auf das 18. Beach-Volleyball-Turnier am Niendorfer Freistrand: Heidemarie Vesper (li.), langjährige Vorsitzende der Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder, und ihre Nachfolgerin Heidemarie Menorca (seit 16. Mai neue Vorsitzende) mit Polizeihauptmeister Nicky Päsch. (Foto: René Kleinschmidt)

Benefiz-Veranstaltung für krebskranke Kinder: 18. Beachvolleyball-Turnier der Polizei

14.09.2018
Niendorf/Ostsee. Es ist wieder soweit: Polizisten baggern, pritschen und hechten am Niendorfer Freistrand zum 18. Mal für den guten Zweck. Polizeihauptmeister Nicky Päsch von der Polizeistation Timmendorfer Strand ist es als Organisator wieder gelungen, 28...

UNTERNEHMEN DER REGION