Reporter Timmendorf

Streetart an der Seebrücke: Timmendorfer Strand hat einen weiteren Hingucker

Bilder

Tdf. Strand. Wie cool ist das denn? Wer in Timmendorfer Strand den Blick über die Lübecker Bucht schweifen lassen möchte, kann das jetzt in gleich doppelt tun – zumindest, wenn man sich an der dortigen Seebrücke aufhält. Im Auftrag der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) hat der Streetart-Künstler und Malermeister Henning Marten Feil das Mauerwerk der Seebrücke mit dem Küsten-Panorama versehen. Innerhalb der vergangenen Woche hat hat der 34-Jährige aus dem nordrhein-westfälischen Brilon den bislang eher unansehnlichen ­Betonsockel an der Promenade seeseitig auf einer Länge von rund 70 Meter in ein schmuckes Kunstwerk verwandelt. Damit das Ganze auch dauerhaft hält, hat Feil dazu zunächst die Fassade gründlich gereinigt und grundiert. Erst danach kamen Fassadenfarbe und Spraydosen zum Einsatz. Nachgefragt, woher er dieses außergewönliche Talent habe, antwortet er nur: „Das konnte ich schon immer. In der Schule war ich in Kunst der absolute Einserkandidat“, um dann mit einem breiten Grinsen zu ergänzen: „Dafür konnte ich andere Fächer nicht so gut. Ich bin froh, dass ich mein Hobby zu meinem Beruf machen konnte.“ Während Feil noch einmal zur Spraydose greift, um letzte Arbeiten zu erledigen, erzählt Silke Szymoniak, Marketingleiterin der TSNT GmbH, wie es zu dem Kunstprojekt kam. „Die Idee, diesen Teil der Brücke optisch aufzuwerten, ist bei unserem diesjährigen Kunstwettbewerb entstanden“. Die Anregung sei dabei von Regine Kasper gekommen, die in Timmendorfer Strand das „Baltik Hotel“ betreibt. Denn die hat mit den Künsten des „Urban Artists“, wie Feil sich selbst gerne bezeichnet, beste Erfahrungen gemacht. Erst vor kurzem hat er medial für Furore gesorgt und die Fassade ihres Gästehauses mit einem überdimensionalen Seepferdchen, dem Wappentier der Gemeinde Timmendorfer Strand, versehen. Feils zweites Kunstwerk in der Gemeinde ist übrigens nicht nur optisch echte Maßarbeit, sondern auch vom Timing her eine echte Punktlandung. Schließlich ist Feil weltweit ein gefragter Mann, war beruflich sogar schon in Miami im Einsatz. „Schon morgen muss ich in Spanien sein, wo die nächste Auftragsarbeit wartet“, ließ er an seinem letzten Tag in Timmendorfer Strand wissen. Sein Kunstwerk kann sich jedenfall mehr als sehen lassen, und so dürfte man wohl Wetten darauf abschließen können, dass er hier nicht das letzte Mal im Einsatz war.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

UPDATE: Vermisster Ratekauer Vojislav P. lebend aufgefunden

23.08.2019
Ratekau. Seit vergangenem Montagnachmittag wurde der 85-jährige Vojislav P. aus Ratekau vermisst. Am gestrigen Donnerstag, 22. August, verteilten die Beamten der Kriminalpolizei Bad Schwartau Suchplakate und erhielten einen Hinweis zu...
Wie im vergangenen Jahr wird es am kommenden Sonntagmorgen wieder ein Trompetenecho beim „Sunrise Feeling“ am Niendorfer Freistrand geben.

Von der Sonne wachgeküsst: "Sunrise Feeling" mit Trompetenecho am Niendorfer Freistrand

23.08.2019
Niendorf/Ostsee. Früh aufstehen lohnt sich am Sonntag, dem 25. August, wenn die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH um 6 Uhr zum besonderen Sonnenaufgangserlebnis am Niendorfer Freistrand einlädt. Ein Trompetenecho wird die ersten Sonnenstrahlen über der...
"baff!" - die A-Capella-Band. (Foto: Andreas Krause/hfr)

Offene Bühne Klingberg: „baff!“ – die A-Capella-Band live

22.08.2019
Klingberg. Seit Ende 2013 sind sie unter dem Namen „baff!“ unterwegs: Maj Hansen (Lübeck), Lilly Ketelsen (Leipzig), Jonathan Mummert (Leipzig) und - seit Anfang des Jahres neu dabei - Maximilian Kleinert (Berlin). Die vier VokalkünstlerInnen begeistern ihr Publikum...
Fraktionsübergreifend haben SPD, Grüne und BfG wieder in Zusammenarbeit mit der Gemeinde die Organisation des buntes Festes übernommen: Karl-Heinz Georg (SPD, v.l.), Corina Harnack (BfG), Gaby Braune (Grüne), Bürgervorsteherin Gaby Spiller, Ratekaus Integrationsbeauftragte Elke Mazylis und Bürgermeister Thomas Keller.

Am Samstag: Viertes „Fest der Kulturen“ in Ratekau

22.08.2019
Ratekau. Zum vierten Mal lädt die Gemeinde Ratekau zum „Fest der Kulturen“ ein. „Das Fest soll alle Bewohner unserer Gemeinde zusammenbringen. Bei Musik, Tanz, gemeinsamen Essen und geselligem Beisammensein wird die richtige Atmosphäre entstehen, um miteinander ins...
Gitarrenduo Sandra Flessau und Andreas van Zogst. (Foto: hfr)

Gitarrenduo Sandra Flessau & Andreas van Zoest: „Saitenklänge – Musik für zwei Gitarren“

22.08.2019
Niendorf/Ostsee. Im Rahmen des Niendorfer Konzertsommers gastiert das Gitarrenduo Sandra Flessau und Andreas van Zoest am Samstag, dem 24. August, um 20 Uhr im Haus des Kurgastes in Niendorf/Ostsee. Das Duo konzertiert regelmäßig in ganz Europa, den USA, Kanada und...

UNTERNEHMEN DER REGION