Reporter Timmendorf

Touristische Kennzahlen der Gemeinde Timmendorfer Strand: Rückblick auf Rekordjahr 2018

Bilder
Die Gemeinde Timmendorfer Strand kann auf ein Rekordjahr 2018 zurückblicken. (Foto: TSNT GmbH)

Die Gemeinde Timmendorfer Strand kann auf ein Rekordjahr 2018 zurückblicken. (Foto: TSNT GmbH)

Timmendorfer Strand. Der Kurbetrieb, die Gemeinde und die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH präsentieren ihre Gäste- und Übernachtungszahlen: Eine mehr als positive Bilanz zur Tourismus-Saison 2018 zieht die Gemeinde Timmendorfer Strand und veröffentlicht jetzt die wichtigsten touristischen Kennzahlen 2018 für Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee. Gleichzeitig wird hiermit die Entwicklung der Gäste- und Übernachtungszahlen im Zehn-Jahresvergleich von 2009 bis 2018 präsentiert.
So zeigt sich beim Vergleich der Gästeankünfte von dem bereits sehr erfolgreichen Jahr 2017 mit dem Jahr 2018 ein sattes Plus von 10,3 Prozent (Ankünfte 2017: 323.163 – Ankünfte 2018: 356.887). Betrachtet man die prozentuale Steigerung der Gästeankünfte von 2009 bis 2018 im Verlauf so ist eine enorme Steigerung von 67,3 Prozent festzustellen!

Die Auswertung der Übernachtungszahlen (alle Übernachtungen in Ferienwohnungen und Hotels und Pensionen) hat folgendes zum Ergebnis: Im Vergleich zum Vorjahr konnten 2018 5,3 Prozent mehr Übernachtungen für Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee generiert werden (Übernachtungen 2017: 1.583.251 – Übernachtungen 2018: 1.664.526).
Hiermit überspringt Timmendorfer Strand erstmalig die Grenze von 1,6 Millionen Übernachtungen. Diese genannten Steigerungen sind überwiegend auf eine höhere Auslastung in der Vor- und Nachsaison zurückzuführen und bringen Timmendorfer Strand dem Ziel einer Ganzjahresdestination einen großen Schritt näher. Auch der Vergleich von 2009 bis 2018 zeigt ein großes Plus: eine Steigerung von 42,4 Prozent. Besonders bemerkenswert ist dies vor dem Hintergrund, dass es in den vergangenen zehn Jahren keine wesentlichen Kapazitätserweiterungen durch neue Hotels wie in anderen Ostseeorten gegeben hat.
 

„Die dargelegten Zahlen zeigen einmal mehr, dass sich die Investitionen in die Qualität der touristischen Infrastruktur sowie ein modernes Marketing mit zugkräftigen Events auszahlen,“ begründet Robert Wagner, Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand den positiven Trend. „Der Tourismus in der Gemeinde Timmendorfer Strand so wie auch an der gesamten Ostseeküste befindet sich im Aufschwung“, ergänzt er. Sicherlich seien aber auch die Auswirkungen der allgemeinen weltpolitischen Situation mit den bekannten Szenarien aus den Krisengebieten an den Zahlen und dem Boom im Bereich Inlandstourismus ablesbar.
„Neben den Übernachtungsgästen haben aber auch die Tagesgäste ganz wesentlich zu dem Erfolg von 2018 beigetragen“, sagt Joachim Nitz, Geschäftsführer der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, „nimmt man die Einnahmen aus den Parkgebühren als Indikator, so stiegen die Zahlen der Tagesgäste 2018 um zirka 12,7 Prozent.“ Zieht man hingegen die Strandbenutzungsgebühr heran, so besuchten sogar zirka 82,3 Prozent mehr Tagesgäste Timmendorfer Strand und Niendorf als im verregneten Vorjahr. Dies ist natürlich dem langanhaltenden, hervorragenden Sommerwetter des letzten Jahres geschuldet.

Diese Ergebnisse bestärken die Verantwortlichen den Tourismus weiterhin sowohl im Marketing und in der Infrastruktur – auch mit Blick auf die wachsende Konkurrenz – qualitativ und hochwertig weiter zu entwickeln.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Mit Hilfe des Bauhofs wurden die neuen Holzbänke an ihre Standorte im Waldstück Packan gebracht.

20 Jahre Waldkindergarten Pansdorf: Neue Bänke und ein „Tag der offenen Tür“

22.05.2019
Pansdorf. Zum 20-jährigen Bestehen des Waldkindergartens Pansdorf wurden vor Kurzem im Waldstück Packan in Pansdorf drei Bänke zum Verweilen und Wald-Genießen aufgestellt. Der zuständige Förster Jörn Siemens hatte dazu Eichenholz zur Verfügung gestellt. Jan Feddern...
TSNT-Mitarbeiterin Jana Thomsen (von links) freut sich mit den OGT-Schülerinnen Henrike Depmer (16), Lina Ullmann (15), Celine Hackbarth (15), Noa Harbrink (14), Fiene Plate (15) und Viktoria zum Felde (14) auf das Event am kommenden Samstag. (Foto: René Kleinschmidt)

Die Mottoparty der OGT-Schüler auf dem Strand: „Beachella-Hippie Party“ am Samstag in Timmendorfer Strand

22.05.2019
Timmendorfer Strand. Es ist endlich so weit, die harte Arbeit hat sich gelohnt: Am Samstag, dem 25. Mai, verwandelt sich der Strandabschnitt rechts neben der Maritim Seebrücke in Timmendorfer Strand in ein „Woodstock der...
Vorsitzender Christian Laack (links) überreichte mit dem 2. Vorsitzenden, Thomas Harnack (rechts), die Urkunde und ein Geschenk an Erich Rahlf für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Ortshandwerkerschaft. (Foto: hfr)

Ortshandwerkerschaft Pansdorf ehrt Mitglieder: Ehrungen würdig gefeiert

22.05.2019
Pansdorf. Am Montag, dem 13. Mai, gab es in Pansdorf eine außerordentliche Vorstandssitzung, denn die Ortshandwerkerschaft von 1900 hatte allen Grund zum Feiern: Nach einem schmackhaften Spanferkel vom Landschlachter Scharnweber aus Ratekau wurden besondere Ehrungen...
Christine Knebelkamp von der TSNT GmbH und Tourismuschef Joachim Nitz präsentieren die neue „Freizeit am Meer“-Broschüre. (Foto: René Kleinschmidt)

Spaß und Action im Urlaub: Die neue „Freizeit am Meer“-Broschüre ist da

21.05.2019
Timmendorfer Strand. Timmendorfer Strand, Niendorf/Ostsee und Umgebung kann jeder aktiv und bewusst erleben und genießen. Druckfrisch bringt die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) eine weitere Ausgabe des beliebten „Freizeit am Meer“-Magazins für...
Die Ratekauer Grünen trafen sich vor Kurzem zur Klausurtagung in Broten. (Foto: hfr)

Klausurtagung der Ratekauer Grünen

21.05.2019
Ratekau/Brodten. Naturschutz, Umweltschutz und Klimaschutz – das waren die Hauptthemen der Ratekauer Grünen in ihrer Klausurtagung vor Kurzem in Brodten. „Noch immer sind wir sprachlos über den Beschluss von CDU und SPD in unserer Gemeinde, in Sereetz ein...

UNTERNEHMEN DER REGION