Reporter Timmendorf

„Vulkane – Entstehung, Bedrohung, Faszination“: Heißes Thema bei der Kinderuni Stockelsdorf

Bilder

Stockelsdorf. Die Kinderuni Stockelsdorf der Bürgerstiftung Stockelsdorf setzt das Wintersemester mit einem heißen Thema fort. Am Samstag, dem 3. November, geht es um „Vulkane – Entstehung, Bedrohung, Faszination“.
Vulkane und ihre Ausbrüche gehören zu den faszinierendsten Naturerscheinungen überhaupt. Aber wie genau entsteht eigentlich ein Vulkan? Wie funktioniert ein Vulkanausbruch und warum sind sie so unterschiedlich? Welche Gefahren sind mit ihnen verbunden? Antworten auf diese Fragen soll der Vortrag von Dr. Karen Strehlow von GEOMAR liefern. Viele Bilder, Videos und einige Vorführ-Experimente vermitteln anschaulich eine Einsicht in die Arbeit eines Vulkanologen.
Dr. Karen Strehlow hat an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel Geologie studiert. Bereits während des Studiums wurde bei ihr die Faszination für Vulkane geweckt, unter anderem durch eine Forschungs-Schifffahrt zu den Kapverden. Sie hat ihre Diplomarbeit, betreut von Vulkanologen des GEOMAR, über einen großen Vulkanausbruch in Chile geschrieben. Zur Promotion ist sie dann knapp vier Jahre nach England gegangen, an die University of Bristol. Dort hat sie 2016 den Doktortitel erhalten für eine Arbeit, die sich mit den Wechselwirkungen zwischen Vulkanen und Grundwasser beschäftigt. Danach hatte sie das Glück, direkt im Anschluss in ihre Heimatstadt zurückkehren zu können. Seit 2016 ist sie als Wissenschaftlerin am GEOMAR tätig und beschäftigt sich unter anderem mit Vulkangefahren und submarinen Vulkanismus. Lehre und Öffentlichkeitsarbeit liegen ihr sehr am Herzen und sind besonders in der Vulkanologie ein wichtiger Teil ihres Jobs, um Bevölkerung an Vulkanen vor Gefahren zu schützen. Daher engagiert sie sich auch häufiger bei öffentlichen Veranstaltungen in Form von Vorträgen und veröffentlicht außerdem Artikel auf der Website eskp.de, zum Beispiel www.eskp.de/naturgefahren/vulkanismus-auf-den-azoren/.
Dr. Strehlow wird auf Vulkanausbrüche, glühende Lava und auf die gefährliche Erforschung dieser Urgewalt eingehen.
Die Veranstaltung findet am kommenden Samstag um 10.30 Uhr im Forum der Gerhard-Hilgendorf-Schule, Rensefelder Weg 2, in Stockelsdorf statt. Kinder und Jugendliche ab 7 Jahre sind zu dieser kostenfreien „Vorlesung“ eingeladen.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Frau und Hund gerettet: Havarierte Yacht vor dem Hafen von Travemünde

16.11.2018
Travemünde. Am heutigen Freitagvormittag, dem 16. November, kam es zu einem technischen Defekt an Bord einer Segelyacht. Die Yachtinhaberin sowie ihr Hund wurden von Bord gerettet. Verletzt wurde dabei niemand. Um 11.09 Uhr wurde die Wasserschutzpolizei zu einem...
Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die „SchulKinoWoche": „Die Freiheit der Kunst ist Gradmesser einer demokratischen Gesellschaft.“ (Foto: Frank Peter)

Keine Filmschau nach Drohungen von Rechts gegen Kino und Timmendorfer Schule: Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die "SchulKinoWoche"

16.11.2018
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau/Kiel. Nachdem per Mail eine anonyme, heftige Drohung aus der rechten Szene an die Grund- und Gemeinschaftsschule in Timmendorfer Strand und ein Kino in Bad Schwartau ging, sagte das Kino die...
Menschen mit Einschränkungen bieten Meike und Dr. Martin Barde – wie hier am Ruppersdorfer See – verschiedene Bildungsangebote. Um noch effektiver arbeiten zu können, suchen sie in der Gemeinde Ratekau weitere Flächen, auf denen Streuobstwiesen entstehen können.

Menschen mit Einschränkungen durch Obstbau teilhaben lassen: Flächen für neue Streuobstwiesen gesucht

16.11.2018
Ratekau. Die „Obst-Werkerei“ (Dr. Martin und Meike Barde GbR Dr. Martin und Meike Barde Natur und Teilhabe gGmbH) aus Travemünde befähigt Menschen mit Einschränkungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und nutzt dafür Möglichkeiten im Obstbau mit Hochstämmen....
Am 15. Oktober wurde der gefesselte Mann, der zuvor als vermisst gemeldet wurde, auf dem Waldfriedhof an der B 76 in Timmendorfer Strand verletzt aufgefunden. (Foto: René Kleinschmidt)

Gefesselte Person auf dem Waldfriedhof in Timmendorfer Strand: 38-Jähriger hat die Straftat offensichtlich nur vorgetäuscht

15.11.2018
Timmendorfer Strand. Am Abend des 15. Oktober 2018 wurde auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes in Timmendorfer Strand ein 38-jähriger Mann aufgefunden, der an den Händen und Füßen gefesselt war ("der reporter" berichtete). In...
Rund um den Volkstrauertag sind die Soldaten der 4. Kompanie aus Eutin um „Spieß“ Dirk Reichenbach (l.) in ihrer Patengemeinde Ratekau unterwegs und bitten um Spenden. Als ­erste Spender leisteten Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller und Verwaltungschef Thomas Keller wieder ihren Beitrag. (Foto: Setje-Eilers)

Volkstrauertrag: Soldaten begleiten Gedenkfeier und bitten um Spenden

15.11.2018
Ratekau. Am kommenden Sonntag, 18. November, finden anlässlich des Volkstrauertages in der Gemeinde Ratekau Feierstunden in Gedenken an die in den beiden Weltkriegen Gefallenen statt. Auch diesmal wird die Gemeinde dabei von Soldaten ihrer Patenkompanie aus Eutin...

UNTERNEHMEN DER REGION