Reporter Eutin

34. Eutiner Stadtfest mit Flohmarkt war ein Magnet für Zehntausende Besucher

Bilder
Wie einen bunten Bilderbogen erlebten Zehntausende Besucher, große und kleine, das Fest. „Es waren erstaunlich viele neue Mitmacher dabei“, lobte Bürgervorsteher Dieter Holst, und meinte   dabei auch den kleinen Musikanten (o.r.), den Drachenkämpfer, die Grönlüüd (hier mit Lilly und Fynn beim Kräuter-Säen) und die Nachwuchstänzerinnen der Ballettschule Eutin.

Wie einen bunten Bilderbogen erlebten Zehntausende Besucher, große und kleine, das Fest. „Es waren erstaunlich viele neue Mitmacher dabei“, lobte Bürgervorsteher Dieter Holst, und meinte dabei auch den kleinen Musikanten (o.r.), den Drachenkämpfer, die Grönlüüd (hier mit Lilly und Fynn beim Kräuter-Säen) und die Nachwuchstänzerinnen der Ballettschule Eutin.

Eutin (wh). Die Musik klingt noch nach, die Bilder der durch die Altstadt und die Stadtbucht ziehenden Zehntausenden Besucher aus Nah und Fern laufen immer noch wie ein Film auf dem Screen der Erinnerung und werden dort gespeichert bleiben; denn das zweitägige 34. Eutiner Stadtfest mit Flohmarkt war ein Ereignis, wie es Eutin schon lange nicht mehr erlebt hat. Ob sich der Riesen-Erfolg dieses Stadtfestes wiederholen lassen wird, hängt vielleicht auch ein bisschen davon ab, ob Claudia Falk dem vielfach geäußerten Wunsch „Machs noch einmal, Claudia!“ im nächsten Jahr nachkommen wird. Das lässt die 37jährige Event-Managerin offen, die das Event in der Rosenstadt in diesem Jahr zum zweiten mal - aber diesmal ganz allein - gewuppt hat. Ganz allein? Das lässt Frau Falk in ihrer Bescheidenheit so nicht stehen. Sie ist voll des Lobes für die Unterstützung durch über 150 ehrenamtliche Helfer, wovon allein etwa hundert aus dem Bereich der freikirchlichen Gemeinden kommen.
Claudia Falk zeigte sich am Ende der zweitägigen Veranstaltung erleichtert und hocherfreut über die überwältigende Zahl der Besucher, vor allem auch über das super Wetter, das sie in ihre detaillierte Rechnung als „Unbekannte“ hatte einsetzen müssen. „Es hat mich total berührt, wie so viele mitgeholfen haben - alle für das Fest, für Eutin - mit einer großen Leidenschaft für die Sache. Beeindruckend war, zu sehen, wie das Konzept angenommen wurde“, sagt sie und dankt für die Unterstützung durch die Stadt, die Polizei, Feuerwehr, das Technische Hilfswerk, den Rettungsdienst, die Ordner - und listet eine weitere Zahl von Menschen auf, die ihr Rückhalt gegeben haben.
„Es ist mein Wunsch“ sagt Frau Falk, „dass dieses Fest dabei hilft, dass die Eutiner sich noch mehr mit ihrer Stadt identifizieren, denn je mehr sie sich identifizieren, um so größer wird der Zusammenhalt sein. Nichts ist attraktiver an einer Stadt, als dass die Menschen den Ort ihres Zuhauses lieben. Das strahlt über die Stadtgrenzen hinweg aus, und so kann man sagen: Stadtmarketing fängt bei den Bürgern an.“ Was nicht heiße, ergänzt sie, dass sachliche Kritik unter den Teppich gekehrt werden solle.
Sagt es und beißt so herzhaft in ein belegtes Brötchen, als habe sie in den anstrengenden letzten Tagen der Vorbereitung des großen Festes keine Zeit zum Essen gefunden. Jetzt kann sie den verdienten Erfolg genießen. Und mit ihr alle, die an dem Ereignis teilgenommen haben - als Helfer, Mitgestalter oder Besucher.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Durch einen Dia-Rahmen peilen wir das Motiv an.

Mit Stiften und Zetteln Eutin erkunden

14.06.2019
Eutin (sh). „Wir malen mit wasserlöslichen Wachsstiften und Wassertankpinseln – denn damit erzielt jeder ein Ergebnis, das er sich später an die Wand hängen kann“, beginnt Ulrike Plötz den Malkurs „Sketching Walk – Zeichnend durch Eutin“. Neben der speziellen...
Freuen sich über unerwartete Bronzemedaille: Peer Grünewald und Linea Kümmel

Zahlreiche Medaillen für Eutiner Nachwuchssportler

13.06.2019
Hamburg (t). Zahlreiche Badminton-Nachwuchstalente des PSV Eutin und der BSG Eutin starteten am vergangenen Wochenende beim international besetzten Traditionsturnier „FZ Forza Junior Cup 2019“ in Hamburg Bergedorf. Bei teilweise über 30 Grad C traten 218...
Das Picknick im Seepark steht für Vielfalt und Offenheit.

Gemeinschaftliches Picknick im Seepark

12.06.2019
Eutin (t). Am Samstag, dem 15. Juni heißt es bereits zum 3. Mal: Zu Tisch Deutschland! Ein ganzes Land feiert die Freiheit, Offenheit, Vielfalt und Freundschaft. Am Tag der offenen Gesellschaft kommen zeitgleich überall Menschen zusammen, stellen Tische und Stühle auf...

Türkische Sufi Musik trifft Werke der Klassik

12.06.2019
Eutin (t). Ein Konzertabend mit Werken türkischer und mitteleuropäischer Musik ist im Rahmen der Eutiner Weber-Tage am Freitag, den 14. Juni um 19.30 Uhr im Rittersaal von Schloss Eutin zu erleben. Für das kulturübergreifende Projekt, das durch Förderung durch die SWE...
Linus hat aus einem Regal ein Klettergerüst gemacht.

Kindern fällt immer etwas ein?…

12.06.2019
Benz (aj). Auf dem Tisch lässt es sich super tanzen, viele Stühle hintereinander ergeben eine Eisenbahn und im Sandkasten kann man auch mit bloßen Händen buddeln. Erfahrungen wie diese nehmen die 22 Kinder aus dem Kindergarten „Alte Schule“ in Benz mit, wenn in den...

UNTERNEHMEN DER REGION