Reporter Eutin

Ein herzliches Willkommen!

Bilder

Eutin (sh). Donnerstagnachmittag. Es regnet. Doch in der großen Kfz-Halle auf dem Polizeigelände Wilhelmshöhe herrscht eine angenehme Atmosphäre: Zahlreiche Organisationen haben bunte Infostände aufgebaut, um sich zu präsentieren. Es duftet nach frischem Popcorn – und neugierig nähern sich 156 Polizeischülerinnen und -schüler zwischen 16 und 43 Jahren. 106 von ihnen haben gerade am 1. August 2019 ihre Ausbildung begonnen. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Alles ist noch neu, vieles unbekannt. Die restlichen 50 Schüler sind seit dem 1. Februar 2019 dabei. Sie tragen bereits Uniform.
Zum ersten Mal findet für die neuen Polizeiobermeisteranwärterinnen und -anwärter eine Begrüßungsmesse statt. Organisiert von Polizeioberkommissarin Swenja Harbert und Polizeihauptkommissar und Pressesprecher Lars Reimer. „Die Polizeischüler bekommen heute Einblicke in verschiedene Bereiche, die für ihre berufliche Laufbahn wichtig sind“, erläutert Lars Reimer die Idee zur Messe. „Außerdem stellen sich Organisationen vor, bei denen sie sich engagieren können. Insgesamt dient die Messe als Kommunikationsforum – auch untereinander. Bisher kamen die Schülerinnen und Schüler nur in Klassenverbänden zusammen. Jetzt haben sie auch die Möglichkeit, sich untereinander kennenzulernen.“
Zunächst stehen alle im Halbkreis und werden von der leitenden Polizeidirektorin Maren Freyher herzlich begrüßt. Während der Rede wird deutlich, wie vielfältig und wichtig die Arbeit bei der Landespolizei ist. „Die Tätigkeiten reichen vom positiven Bürgerkontakt bis zur Terrorismus-Bekämpfung. Polizistinnen und Polizisten müssen stressstabil sein, viel leisten und gut abgesichert sein.“
Im Anschluss stellen Thomas Mertin die Gewerkschaft der Polizei (GdP) und Michael Franke die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) vor – dann verteilen sich die 53 Frauen und 103 Männer in der Halle. Bisher konnten sich die Organisationen nur im Rahmen des Unterrichts vorstellen – auf der Messe haben die Polizeischülerinnen und -schüler nun Zeit, sich individuell beraten zu lassen.
Neben den beiden Gewerkschaften sind zum Beispiel mehrere Versicherungen, ein Fachbuchverlag, die Polizei Seelsorge sowie der Weiße Ring vertreten. Carmen Hostmann von der Hilfsorganisation freut sich, bei der Messe dabei zu sein. „Es ist wichtig, dass Kriminalopfer durch die Polizei von uns erfahren und wir ihnen dann helfen können.“ Auch die International Police Association (IPA), die größte internationale Berufsvereinigung von Polizeibediensteten, ist vor Ort und berichtet über ihr Arbeit und ihr weltweites Netzwerk. Mit einem Regenbogen auf der Motorhaube eines Polizeiwagens präsentiert sich die Zentrale Ansprechstelle LSBTIQ* der Landespolizei Schleswig-Holstein. Die Organisation kämpft gegen die Diskriminierung von homo- und transsexuellen Menschen.
An allen Ständen ist ordentlich was los: Die Polizeiobermeisteranwärterinnen und -anwärter nehmen das Angebot gern an und informieren sich eingehend.
Die Wasserschutzpolizei ist durch Mathias Willerscheidt auf der Messe vertreten.
„Es gibt bei der Polizei drei Laufbahnzweige: Kripo, Schutzpolizei und Wasserschutzpolizei. Schon während des Bewerbungsverfahrens müssen sich die Bewerber festlegen, in welchem Bereich sie arbeiten möchten. Trotzdem ist es möglich, später noch zu wechseln und zur Wasserschutzpolizei zu kommen.“ Die Polizeischüler Selin Defli und Stefan Kuhlmann gucken sich den Stand genau an und möchten zum Beispiel wissen, ob man besondere Anforderungen erfüllen muss. Mathias Willerscheidt klärt die beiden gern auf.
Auf der Messe geht es auch sportlich zu: Werner Kaiser vom Polizei-Sportverein Eutin von 1956 e.V. erzählt an seinem Stand, dass Sportarten wie Judo, Badminton, Tischtennis und Zumba in der Sporthalle in der Wilhelmshöhe angeboten werden. Und an einem Rudergerät nebenan rudern die Polizeischülerinnen und -schüler um die Wette und feuern sich gegenseitig an.
Nach und nach bilden sich Grüppchen und die neuen Schüler tauschen sich auch untereinander aus. Eine wirklich gelungene Premiere.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Startklar: Die 6b startete gemeinsam mit den anderen fünften und sechsten Klassen in den Fahrrad-Schultag.

Lernen auf dem Fahrrad

29.08.2019
Eutin (aj). Die ersten beiden Unterrichtsstunden hatten sie noch regulär die Schulbank gedrückt. Um 9.45 Uhr aber kam am Freitag letzter Woche buchstäblich Bewegung in den Schultag der Fünft- und SechstklässlerInnen der Wilhelm-Wisser-Gemeinschaftsschule. Klassenweise...
Refill heißt das Signalwort, das ab sofort auch an Eutiner Geschäften anzeigt, wo mitgebrachte Wasserflaschen kostenfrei mit Leitungswasser aufgefüllt werden können. Der entsprechende blaue Aufkleber prangt unter anderem am Kulturcafé am Markt. Refill Deutschland gibt es seit 2017, die Gruppe planE hat die Aktion in Eutin angeschoben.

Plastik und Einweg? – Lieber Refill!

29.08.2019
Eutin (aj). Unterwegs kommt der Durst, die Trinkflasche ist leer und so führt der Weg in den nächstgelegenen Laden, wo man schnell und unkompliziert eine Einwegflasche erstehen kann – eine Situation, die sicher nicht wenige Menschen kennen. Hier setzt Refill an – eine...
Das Ensemble freut sich auf die 23. Spielzeit.

„Drachenreiter“ ist das 23. Weihnachtsmärchen

29.08.2019
Eutin (t). Die Sommerferien sind zu Ende - das ist gleichzeitig der Startschuss für die Mitglieder des Theater Eutiner Mischpoke e.V. und ihr alljährliches, traditionelles Weihnachtsmärchen, welches bereits in die 23. Spielzeit geht. Während in der ersten Jahreshälfte...

Eutiner Handballfrösche treffen Kieler Zebras

25.08.2019
Kiel / Eutin (t). Die Freude war groß, als die Verantwortlichen des HSC Rosenstadt Mitte Juni die Nachricht bekamen, dass die Rosenstädter mit ihrer Bewerbung bei einem „REWE“ -Fotowettbewerb erfolgreich waren: Vom Beitrag der Eutiner – einem nachgestellten...

Eine ganze Welt in der (Bildungs-)Kiste

22.08.2019
Ostholstein (ed). In diesen Kisten stecken ganze Welten: Ein Bauernhof, ein Forsthaus samt Wald und Wild, eine Feuerwache, eine Baustelle oder ein ganzer Zugverkehr samt Gleisen und Bahnhof. Bildungskisten heißen die großen Boxen, die von der SparkassenStiftung...

UNTERNEHMEN DER REGION